Mail Mails vom .mac-Server löschen lassen

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MacGordi, 24.09.2006.

  1. MacGordi

    MacGordi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Hallo Freunde,

    weiß jemand, wie ich Mail derart einstellen kann, daß die heruntergeladenen Mails vom .mac-Server gelöscht werden? Bei Thunderbird ging das.

    Beste Grüße
    Gordi

    P.S.: konnte per Suche keine Hilfe finden, ist die Lösung so einfach, daß kein anderer das Problem hat??
     
  2. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.879
    Zustimmungen:
    273
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    .Mac Mail ist ein IMAP Postfach. Da werden die Mails auf dem Server gelöscht sobald Du diese im Mail Programm löschst. So funktioniert das IMAP Protokoll.

    Als Alternative kannst Du Dein Postfach auch über POP abrufen, da werden die Mails nur einmal heruntergeladen und Du kannst einstellen das diese dann auch auf dem Server gelöscht werden. Dazu musst Du den .Mac Account in Mail aber von Hand als POP Account konfigurieren. Die Einstellungen dazu findest Du glaube ich in der Hilfe auf der .Mac Mail Seite.

    Wenn die Mails vom Server gelöscht werden, kannst Du diese aber nicht mehr über die Weboberfläche auf der .Mac Seite und auch auf keinen zweiten Rechner mehr ansehen. Das ist ja aber eigentlich die Idee hinter .Mac Mail, weshalb .Mac auch IMAP verwendet.
     
  3. atc

    atc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    189
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Mail --> Preferences --> Accounts --> Erweitert

    Dort kannst Du einstellen ob Du Mails behalten willst um diese online im inet lesen zu können, sonst werden sie gelöscht und Du hast sie nur in Mail.
    Wenn Du sie in Mail löschst sind sie auch in .mac weg da es ein IMAP account ist.
     
  4. MacGordi

    MacGordi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.03.2006
    Thx, Magic, das is schonmal super hilfreich. Gibt es noch irgendwelche Nachteile, die POP gegenüber IMAP hat?
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.879
    Zustimmungen:
    273
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Nein, Nachteile gibt es eigentlich keine, POP arbeitet aber eben anders.

    Wenn Dir jemand eine e-Mail schickt, dann landet diese zunächst in Deinem Posteingang auf dem Server. Was dann passiert hängt vom verwendeten Protokoll ab.

    Wenn Du die Mails nun über POP abrufst, dann wird Dein Mail Programm diese herunterladen und auch anschließend vom Server löschen. Bei POP musst Du also nur einmal zum abrufen mit dem Server verbunden sein und kannst danach offline arbeiten.

    IMAP hingegen synchronisiert sich mit dem Server, sprich es werden Dir alle Mails vom Server angezeigt. Jede Änderung die Du machst wird dann auch auf dem Server gespeichert. Wenn Du eine e-Mail liest, dann wird diese auch auf dem Server als gelesen markiert usw. Wenn Du eine Mail löschst, dann wird diese auf dem Server in einen Papierkorb Ordner kopiert und erst wirklich gelöscht wenn Du diesen leerst.

    IMAP ist also nützlich wenn Du Deine e-Mails von mehr als einem Computer abrufen möchtest, da eben alles auf dem Server gespeichert wird und Du somit auf jedem Computer immer alle Mails hast und auch alle Ordner.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen