Mail löscht nicht / beendet sich nicht

  1. keithcafaro

    keithcafaro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass Mail aus dem Posteingang gelöschte Mails zwar zunächst in den Papierkorb verschiebt, diese aber beim erneuten Aufrufen des Posteinganges wieder (oder noch immer) da sind. Es ist dabei unerheblich, ob ich über das Menü oder per drag and drop lösche und ob ich den Papierkorb entleere oder nicht. In den Papierkorb kommt sozusagen eine Kopie aus dem Posteingang.

    Und in diesem Zusammenhang läst sich Mail auch nicht mehr beenden. Der Menüeintrag ist deaktiviert, "sofort beenden" schafft es nicht und ein Neustart wird mit dem Hinweis, Mail konnte nicht beendet werden, abgebrochen.

    Ich habe den Account schon einmal gelöscht und wieder neu eingerichtet.......

    Und Onyx ist auch schon drübergelaufen. Ich weiss nicht mehr weiter:-(



    Searchin´ 4 help

    Calle
     
  2. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Hi,
    hast du schon mal versucht unter Library/Preferences die com.apple.mail.plst zu löschen und danach mail neu zu konfigurieren?
    LG
     
  3. keithcafaro

    keithcafaro Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    nee, hattte ich nicht. Nun getan, und....die mail ist wieder da. Mail Delivery Subsystem - verdammter Spammüll. Der Fehler tritt übrigens auf dem PB sowie auf´m Desktop auf. Da scheint eine Mail die gleichnamige app zu verwirren.



    Keith:confused:
     
Die Seite wird geladen...