Mail braucht viel Zeit fürs Aufstarten

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
576
Seit einigen Wochen dauert es unverhältnismässig lange (ca. 45 s), bis die Mail-App aufstartet. Danach erfolgt die Synchronisation der Mails gewohnt schnell, auch werden die einzelnen Postfächer und Mails schnell angezeigt. Das Warten bezieht sich also ausschliessllich auf den eigentlichen Startvorgang. Kann mir jemand sagen, welcher Vorgang diese Zeitverzögerung auslöst, und wie ich das Problem beseitigen kann? Vielen Dank schon jetzt für jede Hilfe.

Ich verwende macos 11.5.1 (war aber schon bei 11.5 so) auf einem iMac.

Im System.log zeigen sich beim Start folgende Einträge:
Code:
Jul 28 10:46:51 --- last message repeated 1 time ---
Jul 28 10:46:51 imac21 com.apple.xpc.launchd[1]: Coalition Cache Hit: app<application.com.apple.mail.1152921500311907866.1152921500311907871(503)> [1775]
Jul 28 10:46:51 imac21 syncdefaultsd[6162]: objc[6162]: Class SYDClient is implemented in both /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Versions/A/SyncedDefaults and /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Support/syncdefaultsd. One of the two will be used. Which one is undefined.
Jul 28 10:46:51 imac21 syncdefaultsd[6162]: objc[6162]: Class SYDJournal is implemented in both /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Versions/A/SyncedDefaults and /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Support/syncdefaultsd. One of the two will be used. Which one is undefined.
Jul 28 10:46:57 imac21 com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.applefsplaceholder): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.
Jul 28 10:47:19 --- last message repeated 2 times ---
Jul 28 10:47:19 imac21 com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.mdworker.shared.01000000-0500-0000-0000-000000000000[6159]): Service exited due to SIGKILL | sent by mds[111]
Jul 28 10:47:19 imac21 Mail[6161]: getattrlist failed for /System/Library/Extensions/AppleIntelBDWGraphicsGLDriver.bundle/Contents/MacOS/AppleIntelBDWGraphicsGLDriver: #2: No such file or directory
Jul 28 10:47:19 imac21 Mail[6161]: getattrlist failed for /System/Library/Frameworks/OpenGL.framework/Resources//GLRendererFloat.bundle/GLRendererFloat: #2: No such file or directory
Jul 28 10:47:30 imac21 com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.applefsplaceholder): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
576
Danke, dg2rbf, für deine rasche Antwort. Kannst du orten, wo der Bug liegt?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.780
Hi,
das sieht nach mehreren Bugs aus, Grafik usw.
Code:
Jul 28 10:47:19 imac21 Mail[6161]: getattrlist failed for /System/Library/Extensions/AppleIntelBDWGraphicsGLDriver.bundle/Contents/MacOS/AppleIntelBDWGraphicsGLDriver: #2: No such file or directory
Jul 28 10:47:19 imac21 Mail[6161]: getattrlist failed for /System/Library/Frameworks/OpenGL.framework/Resources//GLRendererFloat.bundle/GLRendererFloat: #2: No such file or directory
ul 28 10:46:51 imac21 com.apple.xpc.launchd[1]: Coalition Cache Hit: app<application.com.apple.mail.1152921500311907866.1152921500311907871(503)> [1775]
Jul 28 10:46:51 imac21 syncdefaultsd[6162]: objc[6162]: Class SYDClient is implemented in both /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Versions/A/SyncedDefaults and /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Support/syncdefaultsd. One of the two will be used. Which one is undefined.
Jul 28 10:46:51 imac21 syncdefaultsd[6162]: objc[6162]: Class SYDJournal is implemented in both /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Versions/A/SyncedDefaults and /System/Library/PrivateFrameworks/SyncedDefaults.framework/Support/syncdefaultsd. One of the two will be used. Which one is undefined.
Jul 28 10:46:57 imac21 com.apple.xpc.launchd[1] (com.apple.applefsplaceholder): Service only ran for 0 seconds. Pushing respawn out by 10 seconds.
Franz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
576
Wäre ein erneutes Installieren von 11.5.1 eine Lösung?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.395
Nö, diese attrlist Fehler kommen häufiger vor.

Gab es nicht auch für Mail einen safe Start mit shift gedrückt?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.289
Ich würde bei solchen Mailproblemen als erstes mal den Envelope Index löschen.

Vielleicht ist da eine Diskrepanz zwischen Datenbank und Festplatteninhalt.
 

Adhub

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
51
Ich würde bei solchen Mailproblemen als erstes mal den Envelope Index löschen.

Vielleicht ist da eine Diskrepanz zwischen Datenbank und Festplatteninhalt.
das mit dem Envelope Index löschen habe ich auch probiert, blöd nur das es den bei mir irgendwie nicht gibt.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-10-13 um 17.01.00.png
    Bildschirmfoto 2021-10-13 um 17.01.00.png
    290,3 KB · Aufrufe: 5

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.677
Den Ordner V8 musst du schon öffnen. ;)

Und darin dann MailData ebenfalls öffnen.
 

Adhub

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
51
ok, ich habe die beiden gelöscht. Apple Mail startet aber immer noch langsam :(
 

Adhub

Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
51
ja, ich meinte die drei
Ich habe ein M1 MBA, daran kann es kaum liegen.
 

ekki161

Aktives Mitglied
Registriert
29.06.2007
Beiträge
22.677
Dann gib doch bitte einfach mal ein paar mehr Informationen heraus. ;)
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
4.697
hast du zufällig Little Snitch oder ähnliches installiert?
 

Switcher5

Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.01.2005
Beiträge
576
Das Löschen der envelope-Dateien hat bei mir Apple Mail auf Normal-Starttempo beschleunigt, aber nach ein paar Tagen war wieder Schneckentempo angesagt. Darauf hin habe ich Spark-Mail installiert, meine Mail-Accounts importiert - und siehe da: Keine Verzögerung mehr, auch nicht nach Wochen. Das Problem scheint also nicht beim Apple-Mailserver zu liegen, sondern bei der Apple Mail-App. Oder sieht da jemand eine andere Erklärung dafür?
 
Oben Unten