Mail ablehnen - dauerhaft?

K

kool

Hi,

wenn ich eine unerwünschte Mail bekomme,diese markiere,und dann ablehne,wird sie zum Absender zurückgeschickt.so weit so klar.

Ist nun Mail so intellegent,und merkt sich die Mail-Adresse und lehnt weitere Mails mit diesem Absender automatisch ab?

MfG
 

tridion

Aktives Mitglied
Registriert
21.06.2003
Beiträge
7.283
nein ... die "Intelligenz" erstreckt sich diesbezüglich nur auf die Spam-Mails.

Grüße, tridion
 

dylan

Aktives Mitglied
Registriert
18.12.2002
Beiträge
6.444
Dafür ist Mail.app so "intelligent", sich die Adresse und den Betreff einer Mail zu merken, wenn man nach dem Lesen einer solchen sofort in die Einstellungen wechselt, um eine neue Regel zu definieren. Das verkürzt die Erstellungszeit einer neuen Regel ungemein. :)
 

laukel

Aktives Mitglied
Registriert
27.11.2004
Beiträge
1.648
Hi,
die Funktion, eine Mail abzulehnen, habe ich soeben zum ersten Mal in "Mail" bemerkt. Wenn es sich aber wirklich so wie oben beschrieben verhält, dass die Mail an den Absender "zurückgeschickt" wird, könnte ich mir vorstellen, dass man sich damit ein Eigentor schiesst. Viele Spammer "raten" die Accounts bei den klassischen Email-Diensten wie web.de oder GMX. Wenn man darauf dann antwortet, ist klar, dass der Account existiert. Dann geht's richtig los mit Spam. :(
 

ernesto

Aktives Mitglied
Registriert
19.02.2003
Beiträge
1.389
Laukel hat Recht.
Besser via Regel ab ins Nirvana.

btw: Ich nutze den Spamfilter nicht.
Ich hab ein paar eigene Regeln, die unter anderem alle mails von Absendern, die nicht in meinem Adressbuch sind, separiert.
Da schau ich gelegentlich mal rein und lösche.
Einige domains oder bestimmte Stichworte fliegen direkt und ungesehen in den Müll uswusw.

Ich hatte das schon seit Urzeiten so udn bin zufrieden damit.
 
H

HAL

Wenn man darauf dann antwortet, ist klar, dass der Account existiert. Dann geht's richtig los mit Spam.

Es ist ja keine Antwort, sondern das selbe, als wenn der Account nicht existiert.
 

laukel

Aktives Mitglied
Registriert
27.11.2004
Beiträge
1.648
Hm, und wie geht das? Ich habe vorhin auf eine Mail "rechts" geklickt, die ich vor ein paar Tagen abgefragt hatte und die noch im Eingang liegt (in Mail). Da konnte ich auswählen "ablehnen". Kann mir nur vorstellen, dass da dann irgend etwas an den Absender geschickt wird.
 
H

HAL

das "irgendwas" ist eine mail vom mailserver, das die adresse nicht existiert. ;)

das sieht dann so aus (die namen sind geändert ;) ):

The original message was received at 2005-01-07 23:54:26 +0100
from postoffice.local [10.0.0.1]

----- The following addresses had permanent fatal errors -----
<name@domain.de>

-----Transcript of session follows -----
... while talking to postoffice.local.:
RCPT To:<name@domain.de>
<<< 550 5.1.1 unknown or illegal alias: name@domain.de
550 <name@domain.de>... User unknown
Reporting-MTA: dns; postoffice.local
Received-From-MTA: DNS; postoffice.local
Arrival-Date: 2005-01-07 23:54:26 +0100

Final-Recipient: RFC822; name@domain.de
Action: failed
Status: 5.1.1
Remote-MTA: DNS; postoffice.local
Diagnostic-Code: SMTP;550 5.1.1 unknown or illegal alias: name@domain.de
Last-Attempt-Date: 2005-01-07 23:54:26 +0100

Von: Test <name@domain1.de>
Datum: 7. Januar 2005 23:57:27 MEZ
An: name@domain.de
Betreff: macuser test


blabla
 

laukel

Aktives Mitglied
Registriert
27.11.2004
Beiträge
1.648
Aha! Das sollte helfen, um bei den Spammern aussortiert zu werden. :D
Warum weiss ich sowas nicht? *grübel
 
Zuletzt bearbeitet:

thephaser

Mitglied
Registriert
27.05.2004
Beiträge
792
Viele Spammer "raten" die Accounts bei den klassischen Email-Diensten wie web.de oder GMX. Wenn man darauf dann antwortet, ist klar, dass der Account existiert. Dann geht's richtig los mit Spam.

die totsünde nummer 1 an der stelle ist das laden evtl. bilder zu aktivieren. denn wenn man sich mal überlegt, dass 1 million zufällig generierter mails mit 1 million unterschiedlicher bilder-url's verschickt werden, ist es recht einfach zu schauen welche addies aktiv sind und welche nicht. sobald der mail-client das bild anzeigt, kann man anhand der aufgerufenen bild-url diesen aufruf der zuvor generierten mail zuordnen. somit weiss ich dann, dass die mail irgendwo samt bild aufgerufen bzw. angeschaut worden ist. danach mülle ich dann speziell solche accounts umso mehr mit spam zu. es ist ja davon auszugehen, dass die mails von einer person gelesen werden.

lange rede gar kein sinn: unbedingt die bilder-vorschau abschalten bzw. sich keine html-mails angucken.
 

martin-s

Mitglied
Registriert
12.05.2005
Beiträge
190
ok, dann hätte ich noch eine weitergehende frage nachdem bilder- und html-anzeige bei mail deaktiviert sind. wie kann ich in den filterregeln spam automatisch "ablehnen" ? soll heissen, daß eine mail, sobald sie als spam identifiziert wurde automatisch abgelehnt wird und der absender die "gibt-kein-empfänger-mail" erhält.

gibt es für mein anliegen eine lösung ?
 

Macop

Mitglied
Registriert
13.11.2008
Beiträge
132
Hab das alte Thema mal wieder rausgekramt....

In Mail 5.1 kann ich eMails gar nicht mehr ablehnen, oder muss ich das erst irgendwo aktivieren (versteckt)???
 

blue apple

Aktives Mitglied
Registriert
01.12.2005
Beiträge
17.364
nein, diese funktion wurde entfernt!
die suche hätte dir aber längst genügend antworten geliefert...
 

Macop

Mitglied
Registriert
13.11.2008
Beiträge
132
hätt ich nicht gesucht wäre ich nicht bei dem thema gelandet...

man man, immer diese netten Hinweise auf die Suche...
 
Oben