1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MagSafe nachbauten - Taugen die was oder ist alles schrott?

Diskutiere das Thema MagSafe nachbauten - Taugen die was oder ist alles schrott? im Forum MacBook.

  1. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    1.542
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich habe mir neulich per eBay mal 2 MagSafe nachbauten gekauft weil irgendwie haben die meisten MacBooks die ich so ergattere keine Netzteile dabei.

    Also 2 per eBay gekauft, der erste hat schon das zeitliche gesegnet. Ich hatte schon einmal vor 3 Jahren mal einen gekauft, der hatte auch nur 2 Wochen gehalten. Nun habe ich den 2. im Gebrauch, mal sehen ob der auch nur ne Woche hält.

    Ich habe auch schon einige Billig-Akkus gekauft und die halten einigermaßen. Aber die Netzteile ist wohl ein Drama.

    Ach sollte einer noch defekte MagSafe haben (egal ob Typ 1 oder 2), ich nehme sie gerne zum reparieren. :D

    Ich habe mit auch schon überlegt ob ich einfach einen MagSafe Stecker an einem anderen Laptop Netzteil befestigen soll, z.b. von Lenovo oder HP, davon fliegen hier einige herum. Aber was mich jetzt stutzig macht ist der Wiki-Eintrag wo steht, dass das MagSafe zwischen 14,5 und 20v ausgibt, je nach Modell. Ich ging bis jetzt davon aus, dass die Spannung einheitlich ist. Weil ich habe auch immer einfach irgendein MagSafe genommen und nicht darauf geachtet wie hoch die Spannung ist. Wohl habe ich auf die Leistung geachtet, also kein 45W Netzteil am 17" MBP angeschlossen oder so.
     
  2. pc-bastler

    pc-bastler Mitglied

    Beiträge:
    3.176
    Zustimmungen:
    377
    Mitglied seit:
    15.06.2005
    Mir hat so ein Ding den Akku gekillt... davon bin ich jedenfalls überzeugt... just zu dem Zeitraum, als ich mein Netzteil durch einen Nachbau ersetzt hatte, fing er an, sich langsam aufzublähen... hab's leider erst zu spät gemerkt.
     
  3. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.248
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.581
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Es gibt die Kabel einzeln vom China Mann, Netzteil aufhebeln, ein Stück aufklappen und einlöten, ist relativ einfach machbar. Und zumindest für den Eigengebrauch optisch akzeptabel. Meistens zerbröseln ja nur die Kabel an den Netzteilen.
     
  4. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    1.542
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ja, deswegen habe ich gefragt, ob es noch Leute gibt die defekte Netzteile haben. Habe ja schon 2 so repariert.

    Schau hier: https://www.macuser.de/threads/macbook-pro-mid2010-endgueltig-defekt.803707/page-2#post-9915565
     
  5. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    1.542
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Ich habe mal die werte verglichen und es scheint doch auch dort Unterschied zu geben.

    So hat das original 60W magsave 16,5V, das 85W hat 16,5V und 18,5V. Das Nachbau hat 18,5V und 20V.

    ich habe mal gemessen. Der Nachbau macht 20.5 Volt. Das original 60W macht 7.0V und das 85 Original mach 0.6V. Ich gehe bei beiden von einer Startspannung aus, die unter last steigt.

    Am MacBook was eigentlich das 60W 16.5V braucht, habe ich den Nachbau auch angeschlossen und das läuft. Vorteil bei höherer Spannung ist ja eine niedrigere Leistungsaufnahme. Solange die 20.5 Volt kein Schaden anrichten oder dich im gerät selber noch runter geregeld werden auf 16.5, was wiederum zu einer höheren Leistungsaufnahme führt.
     
  6. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.248
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.581
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Häng mal eine ohmsche Last mit Schmackes ran, 24 Volt Lampe oder zwei 12 Volt in Reihe. Den Leerlauf zu messen bei nem Schaltnetzteil ist nicht immer einfach.
     
  7. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    1.542
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    So ich habe es mal aufgemacht. Ich dachte zuerst an die Festplatte die gerade in den letzten Atemzüge ihres leben steht. Also vom Geräusch her. Bei es war das Netzteil.



    /hmmm ich glaube ich muss doch mal auf Youtube Wechseln... Embedded bei Dalymotion ist scheiße.

    Leck mich de Söck...

    Dann mal auf Youtube.

     
  8. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    1.796
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    oh Schrott lass nach :))

    Franz
     
  9. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.248
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.581
    Mitglied seit:
    08.02.2014
    Schätze da läuft ne Spannung hoch. Man sieht es nicht gut genau, oder ist da die Lötstelle am Wandlertrafo offen ?
     
  10. Roman78

    Roman78 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.466
    Zustimmungen:
    1.542
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Um die Lötstelle am Traffo ist mittlerweile fast ein Loch herum.
     
  11. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.718
    Zustimmungen:
    1.826
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Ich hab mir letztes Jahr, nach einem Tip von Impcaligula, dieses hier bestellt:

    LEICKE UltraSlim Netzteil 45W für MacBook und MacBook Air mit Magsafe (großer Steckerausführung) | Zusätzlicher USB-Anschluss zum Laden von Tablets, Smartphones etc. z.B. iPhone 6 | 45W Leistung | Eingangsspannung von 110~240V | Kompatibel zu A1237 A13... https://www.amazon.de/dp/B00N2V1KT4/ref=cm_sw_r_cp_tai_VaB1BbJTG0CMQ


    Imp meinte, dass sie die Ladegeräte von Leicke in der Werkstatt mal gemessen hätten und diese durchaus vertrauenswürdig seien.

    Bis jetzt tut es, was es soll, schön ist auch der zusätzliche USB-Anschluss zum laden vom iPhone etc.
     
  12. Macschrauber

    Macschrauber Mitglied

    Beiträge:
    5.248
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    2.581
    Mitglied seit:
    08.02.2014
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...