Magic Mouse 2 Verbindungsprobleme

Kirzz

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2009
Beiträge
1.259
Mac Mini 2018 / macOS 11.0.1 / Magic Mouse 2

Ich habe an einem Mac Mini ein Problem mit der Verbindung einer neuen Magic Mouse 2. Der Mauszeiger springt beliebig über den Schreibtisch, reagiert kaum, und machmal überhaupt nicht auf Bewegungen. Die Bluetooth Einstellungen sind aktiv, die Maus wird angezeigt. Das Magic Keyboard macht keine Probleme.

Das Bluetooth Icon 'B' in der Menüleiste ist 100 % aktiv weiß (ohne die 3 mittleren Punkte). Bei einem anderen Gerät, bei welchem alle Geräte funktionieren, sind beim Bluetooth Icon nur die 3 mittleren Punkte weiß, das 'B' ist leicht grau. Siend vielleicht Einstellungen falsch gesetzt?
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.497
Der Mac mini hat konstruktionsbedingt einfach einen schlechten Empfang. Dazu kommen die weiteren Störeinflüsse. Gerät löschen und wieder hinzufügen, ansonsten Standort vom Mac mini wechseln, oder Hochkant mit dem Boden in Richtung Maus aufstellen.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.822
Einfach noch mal komplett entfernen und erneut mit dem Mac verbinden bringt nichts?
Hört sich nach schlechter drahtloser Verbindung an.
 

Kirzz

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.11.2009
Beiträge
1.259
@walfreiheit
Eine erneute Verbindung hatte ich bereits versucht, dass bringt leider nichts.

@Stargate
Das Magic Keyboard läuft, die Verbindung scheint zu stehen? Es kann doch nicht sein dass das 2018er mini eine so schlechte Verbindung hat, dass das Gerät mit Mouse und Keyboard bereits überfordert ist …
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.497
Doch, das ist ein sehr häufiges Problem bei den Mac mini, insbesondere bei zu vielen Funkverbindungen oder ungünstiger Positionierung.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.497
Die Verbindug ist tatsächlich besser, wenn der mini Hochkant mit dem Popo Richtung Maus steht. Sieht sch*ick aus im Büro :(
Die Antenne ist halt unten hinter dem Kunststoff-Deckel; in alle anderen Richtungen ist Metall. Klar, dass in diese Richtung der Empfang am besten ist.
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.595
Hast du etwas am USB Anschluss ?
Ich hatte hier einen USB-C Kartenleser auf Dauer dran gehabt und der hatte gestört.
Das Teil abgesteckt und die Verbindungsprobleme warn weg.
Ist halt nicht immer der Mini schuld. :D
 

Schnatterente

Aktives Mitglied
Registriert
12.08.2010
Beiträge
1.595
Die Unterbrechungen liegen aber nicht nur an der Maus. Diese sind auch mit dem Trackpad bemerkbar. Da hilft nur mal alles von den USB Ports abzuziehen. Da gibts leider genug Chinazeugs was da stört. Der Mini ist so schon nicht der Stärkste bei BT.
Ok .. war auch nur bei mir so. Aber eventuell auch bei anderen. Ein Test ist es wert.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
32.497
Die Unterbrechungen liegen aber nicht nur an der Maus. Diese sind auch mit dem Trackpad bemerkbar. Da hilft nur mal alles von den USB Ports abzuziehen. Da gibts leider genug Chinazeugs was da stört. Der Mini ist so schon nicht der Stärkste bei BT.
Ok .. war auch nur bei mir so. Aber eventuell auch bei anderen. Ein Test ist es wert.
Nein, das stimmt schon. USB-Geräte können die Funkverbindungen ebenfalls stören!
 

Stargate

Aktives Mitglied
Registriert
27.02.2002
Beiträge
9.822
Das könnte aber auch ein Problem mit genau dieser Maus sein, es muss nicht nur alleine am Mac mini liegen.
Lässt sich diese Maus problemlos mit einem anderen Mac verbinden?
 

hr47

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2016
Beiträge
2.756
Mac Mini 2018 / macOS 11.0.1 / Magic Mouse 2

Ich habe an einem Mac Mini ein Problem mit der Verbindung einer neuen Magic Mouse 2. Der Mauszeiger springt beliebig über den Schreibtisch, reagiert kaum, und machmal überhaupt nicht auf Bewegungen. Die Bluetooth Einstellungen sind aktiv, die Maus wird angezeigt. Das Magic Keyboard macht keine Probleme.

Das Bluetooth Icon 'B' in der Menüleiste ist 100 % aktiv weiß (ohne die 3 mittleren Punkte). Bei einem anderen Gerät, bei welchem alle Geräte funktionieren, sind beim Bluetooth Icon nur die 3 mittleren Punkte weiß, das 'B' ist leicht grau. Siend vielleicht Einstellungen falsch gesetzt?

Schau dir mal den RSSI-Wert der Maus an, indem du Bluetooth in der Menüleiste anzeigen lässt und dann mit gedrückter Option-Taste darauf klickst.

0 -60 ist gut (alles näher an 0 als -40 ist aber in der Praxis kaum möglich)
-60 bis -70 noch akzeptabel
-70 bis -90 schlecht
ab -91 sehr schlechte Verbindung.

Ist der RSSI-Wert gut, liegt es an der Maus selbst oder an anderen BT-Geräten, welche den Empfang stören.
Das die Probleme eher bei der Maus auftreten, ist ganz normal. Bei einer Tastatur wird ein schlechter Empfang meist erst bei sehr hoher Anschlagsgeschwindigkeit durch Verzögerungen spürbar.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
7.938
darf ich mal ne zwischenfrage stellen?
hier gibts keine verbindungsprobleme - nur manchmal verhält sich die magic mouse 2 so, als ob sie nicht nach rechts scrollen kann, nur links und oben ist möglich, in andere richtungen zittert sie und bleibt stehen. ist sie kaputt oder darf man keine tiefschwarzen mousepads nehmen (echtleder)? komischerweise dauert das nur 1minute, dann läuft sie wieder prima. das ganze ca 2-3mal am tag.
ich hatte einen weissen glanztisch mal, da hatte ich manchmal die gleichen probleme mit der magic mouse 1.
 

GhostbusterEco1

Mitglied
Registriert
07.11.2020
Beiträge
267
Ist ja lustig, genau das ist bei mir auch gerade der Fall. Sonst habe ich sie immer so auf dem Tisch genutzt. Bei mir ist die Tischoberfläche rau, da hakte rein gar nichts. Da sich aber hier und da erste Spuren zeigten, habe ich seit etwa 2 Wochen ein Mousepad ( amazonbasics ).
Da hakt es auch ab und zu mal. Gehe ich auf dem Pad weiter nach rechts, ist alles wieder gut.
 
Oben