Mag Safe-Adapter: Kabel durchmessen

Diskutiere das Thema Mag Safe-Adapter: Kabel durchmessen im Forum MacBook. Moin allerseits, ich habe einen kaputten Mag Safe 1-Adapter und würde ihn gerne reparieren. Ein zweites Kabel...

sportbiber2@web

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
85
Moin allerseits,

ich habe einen kaputten Mag Safe 1-Adapter und würde ihn gerne reparieren.
Ein zweites Kabel liegt hier ebenfalls rum.
Nun habe ich beim kaputten Netzteil das Kabel abgeschnitten und mit einem Messgerät die Widerstände gemessen.

Kabel 1: Durchgang (0 Ohm) zwischen weißem und schwarzem Kabel
Das sollte nicht so sein, oder?

Kabel 2: Kein Durchgang zwischen weißem und schwarzem Kabel.
Durchgang zwischen schwarzem Kabel und den äußeren beiden Pins am Stecker.
Kein Durchgang zwischen weißem Kabel und allen anderen Pins und Kabeln.
Auch kaputt, oder?

Gibt es irgendwo im Netz eine Anleitung zum Durchmessen von Mag Safe-Kabeln?
Konnte leider nichts finden...
 

sportbiber2@web

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
85
Ja, danke, habe mittlerweile die Kabel durchgemessen, beide waren kaputt.

Nun habe ich ein Ersatzkabel für 7,95 gekauft und reingelötet. Spannung gemessen, alles fein und dann Peng!
Habe versehentlich mit den Messspitzen des Multimeters die Kontakte kurzgeschlossen. Jetzt ist alles aus.

Youtube-Recherche ergab, dass es eine Sicherung im Inneren des Adapters gibt. Allerdings sieht das bei mir anders aus als im Video.
Video hier:
https://www.youtube.com/watch?v=0QXziLtrVqY

Weiß jemand Rat? Wo ist diese Sicherung? Gibt es womöglich eine Anleitung zum Tausch?

Die Sicherung soll so aussehen wie im Screenshot aus dem Video, den ich anhänge.

Bildschirmfoto 2019-04-10 um 11.21.13.jpg

Auf dem angehängten Foto ist eine Beschriftung auf der Platine zu sehen T5AL/250V. Klingt nach Sicherung, aber zu sehen ist keine...
 

Anhänge

sportbiber2@web

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
85
Problem gelöst. Anscheinend habe ich eine schlauere Version des Magsafe-Adapters, bei dem keine Sicherung durchbrennt, sondern nur eine Thermosicherung. Habe es eben nochmal versucht und siehe da: Das Netzteil funktioniert.
Hier noch ein weiteres Video, in dem davon die Rede ist, dass die Netzteile bei Kurzschluss nicht mehr durchbrennen:
https://www.youtube.com/watch?v=6VOPsCsrEt0
 

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.073
Anscheinend habe ich eine schlauere Version des Magsafe-Adapters, bei dem keine Sicherung durchbrennt, sondern nur eine Thermosicherung
Hi
auch eine Thermosicherung brennt durch, wenn die Temperatur überschritten wird ..... oder was meinst du??

Gruß yew
 

sportbiber2@web

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.04.2005
Beiträge
85
Ja, aber anscheinend ist das wie beim Wasserkocher gemacht. Löst aus und springt nach einer Abkühlungsohase wieder rein. Habe sonst keine Erklärung dafür.
 

yew

Mitglied
Mitglied seit
29.02.2004
Beiträge
7.073
Tja, dann ist das eine "selbstrückstellende Sicherung"

Eine normale Thermosicherung ist nur für den einmaligen Gebrauch und muss nach Auslösen getauscht werden.

Was es ja auch noch gibt, ist so eine Art Bimetall-Schalter, der je nach Temperatur öffnet oder schließt. Wird z.B. in Kaffeemaschinen und Wäschetrockner verwendet um eine Temperatur nicht überschreiten zu lassen


Gruß yew
 
Oben