Macwelt.de Bezahlkontent

Wiewürdet Ihr den Bezahlkontentansatz der Macwelt bewerten?

  • Super! Für die nützlichen Infos zahl ich gerne 35EUR p.a.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Die 25EUR für Abonenten p.a. sind gut angelegt.

    Stimmen: 0 0,0%
  • Für Nicht-Abonenten würde ich das ja verstehen, aber so?

    Stimmen: 15 21,4%
  • Macwelt bezahlen? Warum? Macnews.de ist noch immer Kostenfrei.

    Stimmen: 55 78,6%

  • Umfrageteilnehmer
    70

x12

Mitglied
Thread Starter
Registriert
13.01.2003
Beiträge
118
Schwer enttäuscht bin ich momentan vom Macwelt Webauftritt. Als jahrelanger Abonent bekommt man auf deren Webpage nichts mehr zu sehen. Allein die Überschriften sind noch ohne Bezahlung einsehbar (vielleicht war ich auch nur zu blöd?!?!) aber für jedes Thema eine Registratur wiederstrebt meiner Glas-Mensch-Phobie.

Was haltet ihr von diesem Ansatz?

Ich für meinen Teil trage mich inzwischen sogar mit dem Gedanken mein Zeitschriften Abo für Macwelt zu beenden.


Gruß

X12
 

pe.re2000

Neues Mitglied
Registriert
13.04.2003
Beiträge
8
pure abzocke!!!

...nein danke macwelt und auf wiedersehen auf anderen seiten!

werde mein abo auch kündigen
 

letsdoit

Mitglied
Registriert
08.03.2003
Beiträge
972
@all

ich habe mich auch schon furchtbar geärgert. man hat wirklich das gefühl absolut abgezockt zu werden.

schreibt alle eine beschwerdemail. eventuell werden sie dann ihre haltung nochnmals überdenken
 

alecpo

Neues Mitglied
Registriert
07.05.2003
Beiträge
6
Die neue Seite von MW ist schlicht Mist! Und ich bin auch geswitched. Kostenpflichtige Bereiche sind allerhand und im Design hat auch nicht wirklich ein Gewinn stattgefunden.

Gru§
 

Oetzi

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2002
Beiträge
4.359
Seit jahren habe ich mir die Macwelt immer wieder mal gekauft und mich jedesmal gefragt...Warum eigentlich???
Sicherlich gab es mal richtig hilfreiche Tips usw. aber eigentlich ist es ein "Werbeblättchen"

Und jetzt habe die den Vogel echt abgeschossen.

Mein Fazit:

- Das Forum ist Sch.....! (da sin wirklich 80% kranke unterwegs)
- Die Zeitschrift ist Sch.... (Fast nur Werbung)
- Und die Software.....gibt es genügend andere Adressen


Mein Favorit ( Zeitschrift)
* Maclive *

und ein besseres Forum als dieses......NO CHANCE! carro
 

Jörg

Aktives Mitglied
Registriert
06.09.2001
Beiträge
2.799
Neue Seiten sind ja immer schitte, weil man sich nicht drin auskennt. Aber der Premiumservice ist schlicht die Überspannung des Bogens. Ich habe aber vor längerem aufgegeben, mich nur alleine zu ärgern. Deswegen befinde ich mich gerade im e-mail-Disput mit macwelt.de, um meinem Ärger Luft zu machen. Nach dem Motto: Mitgeteiltes Leid ist doppeltes Leid!

Laßt die online-Redaktion teilhaben an Eurem Unmut! Freßt nicht alles in Euch rein, sondern schickt Eure Bedenken bezüglich der Zugriffszahlen (IVW geprüft?) direkt an die Macwelt. Laßt Euch durch kaltschnäuzige Antworten nicht verdrussen, antwortet mit mehr Leidenschaft.

Despice wird zwar wieder sagen, daß das alles nichts bringt, aber wenigstens hat man sich Luft gemacht. Und ein paar online-Redakteure und Praktikanten beschäftigt.

Und vielleicht wird ja das Beantworten der Beschwerdemails doch aufwendiger als der Erlös aus dem Premiumservice rechtfertigen würde... :D


Jörg
 

martyx

Aktives Mitglied
Registriert
08.01.2003
Beiträge
2.792
äh, kleine anmerkung: bei der umfrage fehlt der der unverzichtbare punkt "was oder wer zum teufel ist macwelt?" ;-)
 

CharlesT

unregistriert
Registriert
07.05.2002
Beiträge
4.014
Ignorieren

Dann schmeiss ich halt jetzt das Macweltforum aus meinen Favoriten raus. Ich bin sowieso mehr hier oder bei Maclife.
 

mackay

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2003
Beiträge
2.513
nicht mir mir

So ist es, das verstehen also einige unter "Freie Information in einem freien Medium (Internet)"

Allerdings werden sie nur was ändern, wenn die User entsprechend reagieren. Ergo den Service nicht nutzen (Infos gibt es auch woanders günstiger und besser) ;)

Vielleicht auch auf den Kauf der Macwelt für 2-3 Monate verzichten. Immer wenn es ans Geld geht, versteht einen die Chefetage. Siehe Landtag Schleswig-Holstein :D

Und das mir keiner sagt schriftliche Eingaben/Beschwerden würden nichts nützen ;)

Kay
 

Odin

Mitglied
Registriert
08.05.2002
Beiträge
288
Ich kann mich euch nur anschließen. Ich habe seit Jahren ein MW-Abo und habe auch fast jeden Tag mal eben auf die MW-Seite geschaut. Den neuen "Service" finde schlichtweg eine Frechheit. auch ich werde mich beschweren und mache mich schon mal auf die Suche nach einer neuen Zeitschrift und einer neuen Internet-Seite.

Da ich das MacUserForum noch nicht so lange kenne, war bis dahin auf MW und ähnliches angewiesen, weil sich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis leider wenig MacUser befinden.
 

ESMA

Mitglied
Registriert
26.02.2003
Beiträge
426
Beziehe zwar noch nicht solange die MacWelt, aber diese Art des Internet-Angebotes finde ich absolut daneben.

Sogar für Updates, die es anderswo gratis gibt, soll man als Premium-User bezahlen. :mad:

Die Idee von mackay finde ich daher nicht schlecht: Konsequent mal für ein paar Monate boykottieren und nicht kaufen. Es kann mir keiner erzählen, daß geringere Verkaufszahlen kein wirksames Druckmittel sind.

Entsprechende Beschwerde-Mail ist auch bereits abgeschickt.

Gruß,
ESMA
 

hope13

Mitglied
Registriert
20.03.2003
Beiträge
481
boykottieren

Hi,

das finde ich auch laß uns gemeinsam diesen dienst boykottieren und veileicht auch noch eine boykott-seite einrichten gegen Macwelt und eine schwarze liste einführen gegen solche abzockdienste "info´s sollen frei sein"
 

elektronikengel

Neues Mitglied
Registriert
08.05.2003
Beiträge
9
Ja, ich bin (war) dort seit 1,5 bis 2 Jahren. Dieses Premium-System ist wirklich sehr albern. Ich habe auch den Eindruck, daß die Qualität dieses Forums besser ist, was X, UNIX, Darwin etc. angeht. Vermutlich werde ich wechseln.
 

sesamoeffne

Mitglied
Registriert
08.12.2002
Beiträge
468
Macweltpremiumseiten

werde mein Macweltabo auch kündigen, denke daß das die beste Antwort auf diese unverschämte Geschäftspolitik ist.
Wäre damit einverstanden gewesen wenn dei Gebühr nur für Nichtabbonnenten erhoben worden wäre, aber so!!

sesamoeffne
 

charlotte

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2002
Beiträge
4.764
werde mich dem boykott anschließen auch wenn ich fürchte das ist der allgemeine trend. nachdem jahrelang viele webangebote kostenlos waren wird jetzt versucht zu kassieren ( siehe auch meldung macnews.de). einerseits verständlich, andererseits sollte man als surfer versuchen (z.b. mit boykott) dem soviel widerstand wie möglich entgegen zu setzen
 
L

Lynhirr

Freies Internet

Das Netz, schon vor dem Internet oder WWW, ist mit dem Anspruch angetreten, Informationen für jeden frei erhaltbar anzubieten.

Dann kam der e-Kommerz und nun glauben auch die Informationsanbieter ihren Euro damit zu verdienen.

Das Netz ist die Gemeinschaft der User. Wenn die nicht mitmachen, stirbt der Kommerz, wenn sie sich tumb abkassieren lassen, dann sind sie es letztlich selbst schuld.

Ich zahle im Netz nur für konkrete Ware, Hard- Software oder Bücher; und für den Zugang zum Netz. Aber niemals für Information!

Es grüßt

Lynhirr
 

Christen

Mitglied
Registriert
07.01.2003
Beiträge
889
Das wird sich kaum druchsetzen.
News sind gratis und frei verfügbar. Downloads findet man auch so.
Und Tests gibts eh aktuellere.
Habt ihr das letzte Macwelt Heft angeschaut. Also für mich war nichts neues drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

michaelburnid

Neues Mitglied
Registriert
23.10.2002
Beiträge
42
Ich finde es eigentlich in Ordnung wenn jemand der Informationen sammelt und im Netz veröffentlicht auch ein paar Mark dafür bekommt. Keiner arbeitet gern umsonst. Wieviel ist eine andere Frage. Die Gebühr ist etwas happig.

Ich denke, dass sich dann immer noch jeder selbst aussuchen kann, ob es die Inhalte lesen möchte oder nicht.
 

michaelburnid

Neues Mitglied
Registriert
23.10.2002
Beiträge
42
Re: Freies Internet

Original geschrieben von Lynhirr
Ich zahle im Netz nur für konkrete Ware, Hard- Software oder Bücher; und für den Zugang zum Netz. Aber niemals für Information!...
 

Vielleicht sollten die Provider wie AOL, T-Online usw. mal etwas von ihren Geld abgeben. Die machen kaum etwas und verdienen als einzige richtig Geld damit. Mal abgesehen von den Shops, aber die Spielen sowieso in einer anderen Liga.
 
Oben