Mac's mit Intel Prozessoren? In wie fern?

macfreak05

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
15
Hallo,
Habe gehört dass es nächstes Jahr Mac's mit Intel Dingern gibt aber in wie fern? wie lange, wir die G4 und G5 Serie noch weiterentwickelt? Ich halte
dass für keine gute Idee, da die Motorola Prozessoren doch viel schneller und
cleverer arbeiten geht jetzt das "think different" von Apple kaputt?
Ich meine ein echter Mac hat gute Eigenschaften, aber nicht so etwas!
 

sECuRE

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2005
Beiträge
568
Hi,

also bitte, die Diskussion hatten wir doch schon oft genug. Bemüh einfach mal die Suchfunktion hier im Forum oder Google.

Kurzes Statement: Die PowerPC-CPUs arbeiten wohl nicht mehr effizient genug, daher werden halt jetzt welche von Intel verbaut. Mir ist das eigentlich egal, die grundsätzlichen Eigenschaften der Macs werden sich dadurch nicht ändern (beim Fernseher ist es ja auch egal, welche Hardware welchen Herstellers innendrin werkelt - hauptsache das Ergebnis stimmt).

cu
 

SchaSche

Mitglied
Mitglied seit
09.02.2003
Beiträge
8.729
Apple steigt auf Intel um, und es werden keine weiteren PowerPC Produkte mehr erscheinen. So ist die Geschäftspolitik...
 

flippidu

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2003
Beiträge
2.699
macfreak05 schrieb:
... da die Motorola Prozessoren doch viel schneller und
cleverer arbeiten ...
Das ist auch bis vor etwa 2 Jahren richtig gewesen. Aber seit die Pentium M Prozessoren draußen sind, stimmt das nicht mehr. Diese neuen CPUs sind dem PowerPC-CPUs ähnlicher (zumindest in Bezug auf die kurzen Pipelines) als der P4, mit dem die damaligen Vergleiche angestellt wurden.
 

maxi.d.

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
IBM konnte die Roadmap nicht mehr einhalten,
daher wurden die Apple-Computer nicht mehr der zeit gemäss schneller

IBM ist mit der Produktion von Konsolen-Prozessoren beschäftigt
Prozessoren die über Jahre keine Updates verlangen und die v.a. in viel grösseren Stückzahlen produziert werden müssen, als die von Apple...

Wenn IBM nicht weitermacht, muss Apple eben wechseln...

auch wenns schade ist
 
Zuletzt bearbeitet:

Dr. Thodt

Mitglied
Mitglied seit
04.10.2003
Beiträge
1.748
macfreak05 schrieb:
...Ich halte
dass für keine gute Idee...
Und ich halte es für keine gute Idee die Suchfunktion nicht zu benutzen, dieses Thema ist hier schon bis zum erbrechen behandelt worden kopfkratz
 

mkoessling

Mitglied
Mitglied seit
02.02.2005
Beiträge
1.472
macfreak05 schrieb:
Ich halte
dass für keine gute IdeeQUOTE]
Die Idee ist schon ganz gut so, damit bekommen die PowerBooks endlich mal wieder richtig Power.
Benutze bitte das nächste mal die Suchfunktion hier im Forum.
:)
 

auradoc

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1.447
macfreak05 schrieb:
Hallo,
Habe gehört dass es nächstes Jahr Mac's mit Intel Dingern gibt aber in wie fern? wie lange, wir die G4 und G5 Serie noch weiterentwickelt? Ich halte
dass für keine gute Idee, da die Motorola Prozessoren doch viel schneller und
cleverer arbeiten geht jetzt das "think different" von Apple kaputt?
Ich meine ein echter Mac hat gute Eigenschaften, aber nicht so etwas!
habe nicht gewusst, das soooooo langsame leitungen gibt. sleep
 

maxi.d.

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
jo mei...

was interessanter wäre, ist, welche macs vermutlich als erstes ein Update bekommen... Wieso eigentlich nicht die Powerbooks? die bräuchten doch am ehesten bessere und schnellere prozessoren, da die G5 ja nicht mobilfähig sind, oder etwa nicht ?
 

auradoc

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1.447
maxidiezl schrieb:
jo mei...

was interessanter wäre, ist, welche macs vermutlich als erstes ein Update bekommen... Wieso eigentlich nicht die Powerbooks? die bräuchten doch am ehesten bessere und schnellere prozessoren, da die G5 ja nicht mobilfähig sind, oder etwa nicht ?
warten wir doch den kommenden mittwoch abend ab.
da wird auch bei mac-tv , eine livesendung ab 1800 zur
neuvorstellung bei apple geben.

es werden auch neue powerbooks erwartet.
 

sECuRE

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2005
Beiträge
568
Hi,

mogano schrieb:
Mac's mit Intel Prozessoren? In wie fern?

Das ist die echte Recht Schreibung nach der Re Form von 2008....Mac's, die sicher auch CD's und DVD's lesen können und schöne Logo's haben. In wie ferner Ent fernung die aller dings sind, ist noch voll kommen un klar! Ent schul di gung, so was tut ein fach weh im Auge eines Lesers!
FULL ACK - und danke, dass ich's diesmal nicht tun musste... :)

cu
 

macbett

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
1.372
macfreak05 schrieb:
Hallo,
Habe gehört dass es nächstes Jahr Mac's mit Intel Dingern gibt aber in wie fern? wie lange, wir die G4 und G5 Serie noch weiterentwickelt? Ich halte
dass für keine gute Idee, da die Motorola Prozessoren doch viel schneller und
cleverer arbeiten geht jetzt das "think different" von Apple kaputt?
Ich meine ein echter Mac hat gute Eigenschaften, aber nicht so etwas!
@ "macfreak05"

du solltest deinen membernamen modifizieren. und eine neue tastatur oder neue finger kaufen oder einen hauptschulabschluss oder einen neuen chipsatz ... für dich!
 

Sergeant Pepper

MacUser Mitglied
Mitglied seit
26.05.2004
Beiträge
2.449
macbett schrieb:
@ "macfreak05"

du solltest deinen membernamen modifizieren. und eine neue tastatur oder neue finger kaufen oder einen hauptschulabschluss oder einen neuen chipsatz ... für dich!
Korrekte Groß- und Kleinschreibung gehört auch zur Orthographie…

Ein dezenter Hinweis auf die Suchfunktion sollte doch wohl reichen! :rolleyes:
 

nidhoegg

Mitglied
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
803
maxidiezl schrieb:
Wieso eigentlich nicht die Powerbooks? die bräuchten doch am ehesten bessere und schnellere prozessoren, da die G5 ja nicht mobilfähig sind, oder etwa nicht ?
Die G5 Powerbooks kommen doch am Mittwoch mit den neuen iMacs! :D

Aber hast schon recht, die Powerbooks haben es am nötigsten - aber der Powermac ist wohl nunmal der Vorzeigecomputer für Apple.

Grüße, nidhoegg
 

hasso

MacUser Mitglied
Mitglied seit
09.02.2005
Beiträge
1.651
sECuRE schrieb:
Hi,

also bitte, die Diskussion hatten wir doch schon oft genug. Bemüh einfach mal die Suchfunktion hier im Forum oder Google.

Kurzes Statement: Die PowerPC-CPUs arbeiten wohl nicht mehr effizient genug, daher werden halt jetzt welche von Intel verbaut. Mir ist das eigentlich egal, die grundsätzlichen Eigenschaften der Macs werden sich dadurch nicht ändern (beim Fernseher ist es ja auch egal, welche Hardware welchen Herstellers innendrin werkelt - hauptsache das Ergebnis stimmt).

cu
hätte apple keine mobilen rechner im angebot, wären sie vermutlich nie zu intel gewechselt, da der powerpc der neusten generation anscheinend nicht notebook "freundlich" ist - aber apple verkauft nun mal die hälfte seiner rechner als mobile version, von daher sehr logisch diesers schritt.
 

maxi.d.

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2004
Beiträge
6.539
was mich wiederum bestätigt, wenn ich sage, die PowerBooks hatten den Wechsel am nötigsten. Laut spekulationen in diesem Forum und eben auch weil ja anscheinend gerade neue PowerBooks rauskommen, sollen aber gerade die PowerBooks und Macs als letztes mit intel ausgestattet werden. Versteh ich aus logischen gründen einfach nicht...


PS.: und lasst doch die Leute schrieben, wie sie wollen. manche können es nicht besser und manche sehen es auch als ausdrucksform ;) wer weiss, ob es absicht war und wenn er schlecht in deutsch ist, sollte er hier deswegen auch nicht ausgeschlossen werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

auradoc

Mitglied
Mitglied seit
09.07.2005
Beiträge
1.447
macbett schrieb:
meine shifttaste ist defekt.
meine auch schon seit jahren.
das iss immer das erste was ich kaputt mache :D

ausserdem, was sich da ein gewisser herr dudden oder so,
mit samt seiner nachfolgerschaft so alles anmasst ist schon ...
 
Oben