1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Macs (bald) hinterm Mond?

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Klasl57, 10.03.2005.

  1. Klasl57

    Klasl57 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Jetzt kann ich mich nicht mehr zurückhalten (u.a. wg. Mac Troll-Thread)
    Vorab: Ich bin langjähriger eingeschworener Mac-User!

    Ich "musste" mir einen neuen Verstärker kaufen. 7.1 mit allem Schnack und Schnick. Nun komme ich verstärkt dazu Video-DVDs in SurroundSound zu geniessen. Die neueste Erkenntnis meinerseits ist DVD-Audio. Da fällt man ja vonm Glauben ab, einfach geil!
    Nun hatte ich meine CD-Sammlung auf den Mac portiert um nicht mit den CDs hantieren zu müssen. Jetzt fange ich wieder (mit DVD Audio) an.

    Und nu?
    Mein Mac (1Jahr alt) als Mediencenter völlig out. (An den Receiver mit Bild und Ton angeschlossen)

    Digitalausgang. Nix da.
    Garageband schön, aber abmischen als 5.1. Nix da.
    Programme in diese Richting. Nix da.
    In der Mac-Welt gibt es scheinbar nur Stereo und damit dreht sich diese Welt bald hinter den Mond.
    Es hätte z.B. dem neuesten Mac (mini) nichts geschadet einen Digitalausgang zu haben.

    Ziemlich gefrustet (aber´n PC kauf ich mir trotzdem nicht) ;)
     
  2. marti

    marti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2004
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    223
    ähm
    kleine Frage was hast Du denn für ein Mac... mein Powermac funktioniert super mit 5.1 Systemen via Digitaleingang. Habe auch 5.1. Kopfhörer wie in Macwelt 4/05 beschrieben die neuen Sharkoon 5.1 Kopfhörer gekauft. Funktioniert im Gegensatz zu Windows XP o h n e Treiber. Anschliessen, wird erkannt und los gehts...

    Gruss
    Marti

    PS: Wie bereits erwähnt, Powermac geht ohne Probleme, iMac G5 hat ebenfalls Digital Schnittstelle, sollte auch gehen, neuer Powerbook 17 Zoll geht auch ohne Probleme
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Ähemm, marti schau mal in seine Signatur.
    Da steht ganz deutlich eMac! ;)
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    25.186
    Zustimmungen:
    2.500
    War falsch..:D
     
  5. guhrkensalat

    guhrkensalat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    42
    Moin,
    ich glaube nicht, dass das ein großes Problem wird. Mal ehrlich, wieviele haben denn zu Hause ein Surroundsystem stehen? Damit meine ich jetzt ein "richtiges" Surroundsystem, mit einem vernünftigen Receiver und nicht die Aldi/Plus/Lidl/MM etc. Angebote mit DVD_integr._Receiver Angebote.
    Dann musst Du ja auch erstmal noch einen Digitalen Eingang frei haben … was bei den meisten wohl dann auch wieder nicht der Fall ist. (Bei mir: DVD-Player, PS2, DBOX, DVB-T … schon ist nix mehr frei und ich hab mit dem Denon 1905 bestimmt nicht den schlechtesten Receiver!)

    Wie marti schon erwähnte geht es ja mit den neueren Geräten, aber Du hast einen e(ducation)Mac, was erwartest Du denn da?
    Ich gebe ja auch zu, dass ein Digitalausgang beim mini schön wäre, aber irgendwo muss der Preis ja auch herkommen. Und solange der auch keinen TV-Tuner eingebaut hat finde ich das Thema den in mein Wohnzimmer zu stellen eh uninteressant. Aber insgesamt habe ich für meinen DVD-Player und DVB-T mit integr. HDD deutlich weniger gezahlt …

    Mal abwarten ;)
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Wer Fehler und Probleme sucht findet sie :D Anschlüsse und Möglichkeiten sind da oder nicht sie verwinden nicht plötzlich . :)
     
  7. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Es gibt nette externe Surround-Lösungen von Eldirol oder M-Audio ... über USB o. Firewire ....

    Programme zum Abmischen 'in diese Richtung' gibt es auch mehrere - allerdings steigt der Preis in Abhängigkeit der Anwendbarkeit 'in andere Richtungen'
     
  8. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.951
    Zustimmungen:
    242
    Ich habe auch perfekten 5.1 Sound über den G5 und die Soundblaster Extigy per optical out.

    Frank
     
  9. Dogio

    Dogio MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    37
    Wie geht denn ein DVB-T mit einer DBOX zusammen?
     
  10. Klasl57

    Klasl57 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    @ guhrke ;)
    Den 1905 wollte ich mir auch kaufen bin dann aber auf den 650 er Yamaha
    nicht zuletzt wegen der Anschlüsse.

    Das mein eMac nun nicht auf dem neuesten Stand ist ist mir klar. Aber Apple propagiert das Digital Life. Ohne digitale Anschlüsse beim allerneuesten (Wohnzimmer)Modell?
    Was ist mit Air Tunes etc.?

    Im Hifi-Forum gibt es x PC Programme für 5.1 Sound. Für den Mac?

    @ Zoop
    habe ich schon gesehen, aber weiss ich noch nicht was ich von halten soll.
    Das von Phillips hat wieder einen eingeschränkten Funktionsumfang für Macs :(
    @ Marti
    Der iMac hat zwar eine Digitalschnittstelle dann hast du aber entweder einen Kophhörer- ODER Digitalausgang.

    Und bei 1400 € von Kosten zu sprechen um noch ne Kopfhörerbuchse einzubauen :rolleyes: