Mac's aus dem Ausland

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von bell47, 31.12.2003.

  1. bell47

    bell47 Thread StarterMitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Ich weiß, dass dieses Thema hier auch schon besprochen wurde, aber alle Fragen konnte ich bis jetzt icht klären.

    Ich würde gerne wissen, wie das ist, wenn man einen Mac im Ausland bestellt:
    1. Zahlt man Steuer oder Zoll; was zahlt man halt letztendlich ??
    2. Wie sieht das mit dem Keyboard, der Sprache des Betriebssystems und mit dem Netzteil aus, wenn ich einen Mac z.B. in den USA bestelle??

    Vielleicht noch weitere Anregungen, worauf ich achten sollte, was ich auf keinen bzw. auf jeden Fall tun sollte.

    Vielen Dank schon im Vorraus,
    47
     
  2. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.064
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    hallo

    also steuern und zoll musst du je nachdem wo du wohnst und wo der mac herkommmt bezahlen.

    wen du in den usa einkaufst, hast du amerikansche tastatur, ist gewöhnungssache. OS X spielt keine rolle, da es multilingual ist, dh das hat immer alle sprachen. die netzteile der books verkraften 100 - 240 volt, ist demnach auch kein problem.

    gruss
    wildwater
     
  3. macfreak-ac

    macfreak-acMitglied

    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.10.2003
     
    Das führe ich auf schlechte Recherche zurück. Diese Themen wurden zur Genüge besprochen und Deine Fragen hätte über die Suche hinreichend geklärt werden können.

    Um Wildwaters Posting zu ergänzen: Beim Netzteil ist natürlich ein US-Stecker dabei.

    Greetz,
    macfreak
     
  4. bell47

    bell47 Thread StarterMitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Aha ??

    Ach, is das also so ??

    Das glaube ich aber gar nicht, dann les' dir mal die Threads durch, was da alles gesagt wurde, zum Teil viel falsche Sachen, die letztendlich nicht gestimmt haben !!
     
  5. macfreak-ac

    macfreak-acMitglied

    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.10.2003
    1. Dann nenn mir mal die falschen Dinge! 2. Wenn Du es besser weisst, warum fragst Du dann noch?

    Greetz,
    macfreak
     
  6. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    11.064
    Zustimmungen:
    332
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    hallo

    ich hoffe doch sehr, dass ich nix falsches gesagt habe. :rolleyes:

    gruss
    wildwater
     
  7. macfreak-ac

    macfreak-acMitglied

    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Zoll muss übrigens keiner gezahlt werden (auf Hardware wird keiner erhoben), höchstens Einfuhrumsatzsteuer! Und wenn Du tough genug bist, kannst Du Dir auch diese sparen. Hier dazu ein Fred aus der jüngsten Vergangenheit:
    https://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=17907

    Und dass die Amis andere Stecker ergo Steckdosen haben und dass man jeden dämlichen Rasierer zwischen 110 und 240V umschalten kann ist ja wohl hinreichend bekannt...

    Greetz,
    macfreak
     
  8. bell47

    bell47 Thread StarterMitglied

    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.06.2003
    Kein Streit !!

    Ich wollte damit auch keinen Streit anzetteln, sondern mit diesem Post wollte ich meine Fragen beantworten, aber wenn einige Personen nicht normal posten können, keinen normalen Ton ans Werk legen können und mein Problem nicht begreifen können, so entschuldige ich mich, möchte aber zusätzlich bemerken, dass sich diese Personen das nächste Mal ihren Post verkneifen, wenn sie eh nur negative Anmerkungen zu machen haben.
    Dies ist mir im übrigen schon öfters aufegefallen!
    Aber wie gesagt, wenn ich mich falsch verhalten habe bzw. etwas Falsches geschrieben habe entschuldige ich mich dafür, dennoch können sich gewisse Personen sich den ersten Absatz (siehe oben) sehr zu Herzen nehmen !!!:rolleyes:
     
  9. Zu der ursprünglichen Frage kann ich nicht wirklich etwas konstruktives
    anmerken, nur so viel, das ich für einen in Taiwan georderten MD-Recorder
    einst keinen Zoll bezahlen musste.

    Und von wegen...

    Was soll denn sowas? Und wenn gewisse Fragen schon 50.000 x
    gepostet wurden, dann gebt gefälligst Beispiele, aber schnauzt
    jemanden nicht so an. Hugh!

    ;)
     
  10. macfreak-ac

    macfreak-acMitglied

    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.10.2003
     
    Habe ich! s.o.
    Ich finde es absolut unnötig ein und diesselbe Frage 50.000x zu posten. Das ist überflüssiger Traffic und Space auf dem Server.

    Greetz,
    macfreak
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mac's AuslandForumDatum
iphone 4 - Ausland - ZollUmsteiger und Einsteiger11.01.2012
Umlaute, niederlaendische TastaturUmsteiger und Einsteiger03.03.2011
Problem mit MBP-Bestellung im Ausland?Umsteiger und Einsteiger09.06.2009
Apple Parts & Labour (P&L) Garantie auch im Ausland gueltig?Umsteiger und Einsteiger24.03.2009
MacBook aus dem AuslandUmsteiger und Einsteiger16.10.2008
Synchronisieren von Mac'sUmsteiger und Einsteiger26.06.2008
Eine Datenbasis: Adressen, Kontakte, Termine mit mehreren Mac'sUmsteiger und Einsteiger08.02.2007
Warum kosten Mac's mehr?Umsteiger und Einsteiger18.10.2006
Mac's kompatibel mit Pda'sUmsteiger und Einsteiger24.09.2006
Ab wann gabs in Mac's keine Disketten-LWe?Umsteiger und Einsteiger05.04.2005

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.