MacPro (nMP) mit externer GPU

  1. Paul1983

    Paul1983 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.01.2014
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    129
    Es geht rein um die Systemleistung und da können die Mac Pro nicht mal im geringsten mithalten.
     
  2. vinyl.ger

    vinyl.ger MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    37
    Es ging um den Preis, das habe ich auch mehrfach zitiert. Das halte ich für unpassend und hab das nun auch ausreichend oft mit Beispielen begründet. Dass es billiger schneller geht, steht außer Frage. Dennoch hat das Gerät seine Abnehmer.
     
  3. Fl0r!an

    Fl0r!an MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    581
    Das ist doch gerade das was ich hier gesagt habe:
    Wenn @MPMutsch nun eben eine Workstation mit ordentlich Leistung will (und sich nicht für Formfaktor, Garantie oder ähnliches interessiert), muss er im Apple-Bereich trotzdem dafür bezahlen. Aber trotzdem ist doch im PC-Bereich ein Vergleich mit Alternativen erlaubt, die sich an seinen persönlichen Anforderungen orientieren (und nicht an dem was Apple versucht zu verkaufen).

    Davon abgesehen: Die Hardware im nMP hat zum Teil schon den 5. Geburtstag hinter sich, sowas werden einem HP & Co heute nicht mehr verkaufen. :D
     
  4. vinyl.ger

    vinyl.ger MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.04.2007
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    37
    Absolut richtig, dennoch schaut der Kunde in beiden Fällen auf ein ähnliches Preis-Tag. Dass wir hier schnelleres fürs Geld oder genauso schnell für weniger finden, steht ebenfalls außer Frage. :)
     
  5. Fl0r!an

    Fl0r!an MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    581
    Um mal vom einen OT zum nächsten zu wechseln:

    @uhlhorn hatte ja nach einer Möglichkeit zur Erzeugung von PDFs mit Vektorgrafiken gefragt. Unter Windows ist das native Format für Vektor-Grafiken .emf, entsprechende Dateien werden in den Office-Programmen beim PDF-Export als Vektorgrafik erhalten. Ich könnte mir vorstellen, dass das auch mit anderen Programmen "automatisch" funktioniert, da es eben das Microsoft-Format für solche Zwecke ist.
     
  6. hr47

    hr47 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.03.2016
    Beiträge:
    1.266
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    572
    Interessant. Mit automatischer PDF-Erzeugung per .Net habe ich mich vor einiger Zeit schon mal beschäftigen müssen. Hierbei habe ich "altmodisch" PDF-Tags zur dynamischen Erzeugung verwendet. Da diese plattformübergreifend funktionieren, sollte sich eigentlich auch alles auf allen Systemen gleich generieren lassen. Wie sieht denn die unter OSX erstellte PDF-Rechnung mit Logo unter Windows aus? Gleiche Qualität oder abweichend?
     
  7. MPMutsch

    MPMutsch MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    175
    @vinyl.ger
    Absolut richtig...
    Mal abgesehen davon, dass ich mir für meine Arbeit auch niemals eine HP Workstation holen würde - eine aktuelle "HP Z840 basic" hat immerhin für in etwa denselben Preis wie ein nMP (E5-2697v2) zwei E5-2667v4 verbaut - und nochmals, wer OS X out of the box + "stylisches Gehäuse" haben will zahlt eben den "Premium" Preis...

    Wenn Du wie ich beruflich hauptsächlich 2D/3D Apps nutzt relativiert sich die "Workstation Hardware" ziemlich schnell - denn in meinem aktuell schnellstem/leistungstärksten System steckt ein i7.

    Und was die eGPU betrifft - keine Frage, in vielen Bereichen leistungsstärker als alle internen GPUs aktueller Macs aber wir alle wissen auch was wir zu tun haben wenn wir maximale Performance haben wollen: Windows, OC und entsprechende Treiber.
    Und genau das werde ich jetzt auch tun. Zocken in UHD.
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.2017
  8. uhlhorn

    uhlhorn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.05.2005
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    109
    @Fl0r!an: Schaue Dir mal Deine elektronischen Rechnungen an, sie sind alle verpixelt. Nur wenige sehen wirklich gut aus, und die sind (zumindest bei mir) alle auf dem Mac erstellt worden.

    Genau gleich. Warum sollten sie abweichend aussehen?!? (Und ich weiß wovon ich rede, ich bin Druckvorstufen-Fachkraft. ;-))

    Abweichend sehen sie nur dann aus, wenn ICC-Profile verwendet, aber nicht eingebettet werden (bei Farben), oder Schriften verwendet, aber ebenfalls nicht eingebettet werden. Außerdem können verschiedene Inhalte wie Scripte, interaktive Elemente, 3D-Inhalt usw. für eine Abweichung sorgen. So was ist aber normalerweise nicht in Rechnung-PDFs enthalten.

    Und wenn man sie auch noch als PDF/A ausliefert, dann sind all solche Fehlerquellen von vornherein ausgeschlossen.
     
  9. Fl0r!an

    Fl0r!an MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.09.2015
    Beiträge:
    1.980
    Zustimmungen:
    581
    Was haben meine Rechnungen damit zu tun, dass man .emf-Files unter Windows zur Erzeugung von Dokumenten mit Vektorgrafiken nutzen kann? :D
     
  10. hr47

    hr47 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.03.2016
    Beiträge:
    1.266
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    572
    Dann sehe ich keinen logischen Grund, warum man sie nicht auch unter Windows in gleicher Qualität erzeugen können sollte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen