MacPro (nMP) mit externer GPU

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von Sedor, 13.12.2014.

  1. Sedor

    Sedor Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    44
    Angeregt dadurch das es ja einige Berichte über MacBooks mit externer GPU gibt habe ich mich auch auf das Thema gestürzt.
    Meine Zielstellung ist aber eine eGPU am nMP (MacPro 2013) zu betreiben, ein/zwei der Anwendungen die ich in Zukunft nutzen möchte erfordern (leider) CUDA-fähige Grafikkarten - sicherlich könnte ich dafür auch auf meinen cMP zurückgreifen, aber der Basteltrieb war erweckt (und das Book kann davon auch Nutznießer werden).

    Die üblichen Teile wurden besorgt, im Detail wären das bei mir:
    - Akitio Thunder2 PCIe Box
    - PCIe Riserkabel
    - Netzteil (Be quiet! PurePower L8 530W, leider war kein kleineres das auch PCIe-Stromanschlüsse hat im Laden)
    - GTX680 / GTX980

    Insg. läuft hier beim Aufbau natürlich nichts anders ab als wenn man das für ein Book machen würde, sprich:
    - Treiber laden
    - Files editieren
    - Treiber installieren
    - Kext editieren
    - Gehäuse (fehlt mir noch, das Akitio-Gehäuse ist nicht lang genug)

    Hardware zusammengesteckt:

    System zeigt auch artig die Grafikkarte:
    die 980 wird auch erkannt:

    Luxmark (Sala) mit allen verfügbaren GPUs:
    MacPro_07_Luxmark_Sala_Radeon_GTX980.png

    GTX680: CudaZ Werte wenn die eGPU am Thunderboltport des Thunderboltdisplays angeschlossen ist:
    MacPro_03_CudaZ_GTX680_an_ThunderboltDisplay.jpg

    GTX680: und dann noch einmal am Thunderboltport vom MacPro:
    MacPro_04_CudaZ_GTX680_an_nMP_direkt.png

    Das ist nun auch alles schön, es funktioniert also - allerdings habe ich abweichend zu meinem Testlauf am MacBook folgendes festgestellt:
    der nMP fährt nicht immer (also eigentlich gar nicht) hoch wenn die eGPU direkt dort am Thunderbolt-Port angeschlossen ist, man hört nichtmal den Startgong - hängt die eGPU am Thunderbolt-Display fährt er schonmal öfters hoch - so wirklich funktioniert es nur wenn man den nMP einschaltet, den Startgong abwartet und dann erst die eGPU einschaltet.

    Ich habe ehrlich gesagt KEINE Ahnung warum wieso weshalb, vielleicht weiß ja jemand Rat. Bressiert jetzt nicht so, weil die Grafikkarten vorerst wieder im anderen Rechner stecken und ich eh noch das Gehäuse für die eGPU benötige, sobald das Gehäuse da ist werde ich die eGPU auch für den dauerhaften Einsatz zusammenbauen und anschließen.

    Was nicht ging: eine ATI HD5770, die wurde nicht erkannt, deren Lüfter drehte nur wild hoch - habe ich aber auch nicht tiefer geforscht, weil ich die Karte eh nicht betreiben will.
     
  2. Sedor

    Sedor Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    44
    Der Vollständigkeit halber hier noch der Einzug von dem ganzen in ein Cooler Master Elite 130 Gehäuse:

    1) Akitio aus seinem Gehäuse befreit und dann die Boards als Hilfe genommen um im Elite 130 die neuen Löcher für die Aufnahme des Akitios zu bohren (ich habe Schrauben verwendet, weil ich damit etwas besser die Höhe regulieren konnte):
    eGPU_Elite130_01.jpg

    2) Paßt es? Ja!
    eGPU_Elite130_02.jpg

    3) Dann gleich auch noch für die PCIe Riser Karte das gleiche Spiel und noch eben die Karte mit Hilfe vom Riser-Kabel ans Akitio gebracht
    eGPU_Elite130_03.jpg eGPU_Elite130_04.jpg

    4) Grafikkarte und Netzteil rein...
    eGPU_Elite130_08.jpg eGPU_Elite130_09.jpg

    Verbaut ist gerade eine GTX680. Die 980 wird zwar korrekt erkannt und funktioniert tadellos, solange nicht CUDA benötigt wird - alle Anwendungen die CUDA einsetzen nutzen die Karte nicht, sie wird zwar als CUDA-Device gesehen, aber dann nicht genutzt.

    Geändert werden soll:
    SWEX verbauen, möchte doch lieber die eGPU über den Powerbutton vom Gehäuse einschalten als drumherum zu langen und den Netzteilschalter zu betätigen.
    Die 980 als CUDA Device ans rennen zu bekommen.
     
  3. v3nom

    v3nom MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    192
    Super cool! :)
    Das man den Startgong abwarten muss und erst danach die eGPU dazuschaltet ist bei mir genauso!
     
  4. Sedor

    Sedor Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    44
    Das ist aber auch eine Sache mit der man sich gut arrangieren kann, wobei: heute hab ich das nicht beachtet und erst die eGPU eingeschaltet und dann den nMP - er fuhr sauber hoch.

    BTW: das die Grafikkarte nun extern läuft heißt nicht das sie ein Signal auf einen angeschlossenem Display auswirft - das war für mich auch (vorerst) nicht Zielsetzung, ich wollte lediglich die Möglichkeit haben Programme die CUDA benötigen am nMP ans laufen zu bekommen.
    Kurz: ein angeschlossenes Display an der eGPU bleibt dunkel! Aber vielleicht findet sich dazu auch noch eine Lösung (was interessant wäre wenn ich die eGPU mal am MacBook betreiben will).
     
  5. rawr

    rawr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    3
  6. Sedor

    Sedor Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    44
  7. CUC

    CUC MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    306
    Wieso dat denn!?
    Entweder die Karte wird korrekt erkannt, oder nicht - wie kann sie korrekt erkannt werden, aber es gibt kein Bild…?
     
  8. Sedor

    Sedor Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    44
    wat wieso dat denn? Sicha dat geht dem...

    Das eine bedingt nicht zwingend das andere, wenn es z.B. durch einen Treiber unterdrückt wird, durch das EFI/ROM unterbunden wird, wenn sich bei neuen Geräten was geändert hat das genau das unterbindet. Google wirft da genug aus, scheinbar wurde da was an den aktuellen Books/Pros/... geändert das eben das verhindert - aber dem gehen schon technisch versiertere User nach, wie gesagt: für mich pers. ist es gerade an der Stelle nicht so wichtig.
     
  9. v3nom

    v3nom MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    2.534
    Zustimmungen:
    192
    Geht auf jeden Fall. Wenn Windows 8.1 eine Option per Bootcmap ist, ist das sogar relativ "einfach". Unter Windows hat man dann sogar die Performance der eGPU auf dem internen Display.
    Leider hat das MBA nur TB1 und begrenzt damit die mögliche Performance noch etwas mehr als TB2.
     
  10. rawr

    rawr MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    3
    Und unter OSX / Windows mit externem Display? 'Schwierig' ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen