• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacPro Kauf wird zum Albtraum

Rul

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.367
Was mir noch einfällt ist, dass ich der Empfängerbank in Wien per Mail eine Bevollmächtigung ausstellen musste, um nach meinen Daten bzw. der Überweisung suchen zu dürfen da sie ja von mir zu diesem Zeitpunkt offenbar noch keine Falldaten der Bestellung vorliegen hatten.

Initiative ergreifen! Kläre das mit den beiden beteiligten Banken! Sie sollen deine Überweisung aufspüren - und das an Apple melden. Das muss im Regelfall die Empfängerbank in D bei dir sein, die das nach Irland weitergibt.
 

Fritzfoto

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2016
Beiträge
1.053
Freu dich auf deinen Tollen Rechner.

Denn dann ist ja der Ärger zu Ende................ :rolleyes: :crack:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Orush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
482
Hallo,

deswegen verstehe ich das umso weniger. Wir kaufen Hardware bei HP und Cisco ein und da gehen solche Dinge problemlos. Ich finde es halt umso erschreckender wieso es hier bei Apple derartige Probleme gibt. In Sachen Apple Store habe ich eine Meinung und die ist auch nicht sehr gut. Es gab mal eine Zeit lange bevor das iPhone kam etc., wo man bei Apple guten Support bekam, ja ist echt wahr. Aber diese Zeiten sind lange vorbei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.542
Ich würde mal abwarten. Wer sagt dir denn, dass der Liefertermin vom 24.06. nicht eingehalten wird? Natürlich ist es traurig, wie mit dir als Kunden umgegangen wird, aber im Moment machst du dir auch einfach zu sehr einen Kopf.

Wäre schön, wenn du uns auf dem Laufenden hälst, was die Lieferung deines neuen Rechners angeht :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Dvvight, mausfang und dg2rbf

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.531
Du hast ja nicht an eine kleine Klitsche, sondern an Apple überwiesen. Da würde ich mir jetzt mal keine Gedanken machen.
Hat er das wirklich? Meines Wissens ist da ein Zahlungsdienstleister dazwischen, man überweist gar nicht an Apple. Und mit solchen Dienstleistern hatte ich schon Probleme bis zum Inkassobüro hin, da würde ich mir also durchaus Gedanken machen ;)
 

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
657
Hoffentlich wird der Rechner noch von macOS unterstützt, wenn er dann ausgeliefert wird.

Immerhin ist das ja noch eine von den alten Möhren mit Intel-CPU... :crack:
 
  • Haha
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang, xxBlack, OmarDLittle und eine weitere Person

Orush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
482
Ein kurzes Update. Ich habe mich bei Apple Deutschland in München direkt gemeldet und wurde dann nach Irland verbunden. Ich hatte eine sehr kompetente Dame auf der anderen Seite und innerhalb von 20 Minuten war alles erledigt. Ich bekomme meinen Rechner nächste Woche und aufgrund der ganzen Anrufe bekomme ich auch noch eine 200$ Gutschrift, was ich finde eine sehr faire und professionelle Geste.
Sie hat mir auch bestätigt. dass außer meinen letzten beiden Anrufen ich nicht bei Apple sondern einem Personaldienstleister war und sie gab mir sogar zwei direkte Telefonnummern für die Zukunft.

Was mich ehrlich gesagt mehr schockiert ist die Toxizität hier im Forum. Da sollte man ja fasst eine auch Corona Maske tragen.

1. Jemand schlägt mir vor "Es unter Windows zu machen" obwohl er nicht weis was ML ist. Die Person hätte lieber die Zeit damit verbringen sollen sich über die Fakten zu informieren und dann etwas zu posten oder es sein zu lassen

2. Klugscheißer. die zwar selbst nie etwas als Geschäftskunde bestellt haben sich mit Arten von Überweisungen brüsten und dann schreiben "Wenn man weis wie". Naja es hätte sicherlich mehr genutzt, hättest du diese Wege gepostet um uns allen zu helfen aber vielleicht war dir das Angeben einfach wichtiger.

3. Auch das Anmaßen mit wem und wie ich Überweisungen mache, ist ja eigentlich egal, Apple bietet das für Geschäftskunden an und bis zu diesem einen Fall funktionierte es auch. Wenn ein Firma so etwas anbietet, anbietet muss es funktionieren, egal ob es Apple, Microsoft, Aldi oder mein PC laden um die Ecke ist oder ?

Vielen Dank an alle Leute die mir Tips gepostet haben, ich bin froh dass nun alles geklärt ist. Bleibt gesund und lasst uns am Montag mit einem Glas Wein die WWDC schauen und uns hypen lassen :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harry469, Kaito, belomat und 14 andere

nonpareille8

Mitglied
Mitglied seit
13.05.2005
Beiträge
4.576
Ein kurzes Update. Ich habe mich bei Apple Deutschland in München direkt gemeldet und wurde dann nach Irland verbunden. Ich hatte eine sehr kompetente Dame auf der anderen Seite und innerhalb von 20 Minuten war alles erledigt. Ich bekomme meinen Rechner nächste Woche und aufgrund der ganzen Anrufe bekomme ich auch noch eine 200$ Gutschrift, was ich finde eine sehr faire und professionelle Geste.
Sie hat mir auch bestätigt. dass außer meinen letzten beiden Anrufen ich nicht bei Apple sondern einem Personaldienstleister war und sie gab mir sogar zwei direkte Telefonnummern für die Zukunft.
Das freut mich. (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Harry469, dodo4ever und dg2rbf

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.861
Nimms nicht persönlich ... in einem Mac-Forum etwas sagen, was man als "gegen Apple" werten könnte, bringt dir immer sowas entgegen :crack:

Gruß aus der anderen Ecke, der mit ML unter Windows rummacht (NVIDIA Tensor Cores FTW :hehehe: )
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat und dg2rbf

Deine Mudda

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2014
Beiträge
657
Als Entwickler, der nur hin und wieder mal was mit ML zu tun hat, würde ich bei dem Thema auch nicht als erstes an einen Mac denken.

CoreML ist geil, wenn man nur auf bestehende Modelle zurückgreift und die nur "benutzt".

Sobald man aber selber Modelle trainieren will, die über das hinausgehen, was CreateML kann, kommt man doch an NVIDIA gar nicht vorbei - oder hab ich da was verpasst?
Zumindest vor einigen Wochen hat selbst die offizielle Apple-Doku noch auf die entsprechenden py*-Tools verlinkt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: davedevil

Orush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
482
Gut aber du würdest wohl daran denken was deine Kunden von dir wollen oder ? Unsere Kunden kommen aus dem Forschungsbereich in dem viel mit Mac gearbeitet wird und wenn du so wie wir mehr als 15 Jahre Erfahrung auf dieser Platform hast steht du nicht morgens auf und sagt, puh ich wollte schon immer mal etwas mit Azure Functions oder Azure AI machen oder ?
 

Rul

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.367
Danke für das erfreuliche Update. Freut mich, wenn alles geklärt werden konnte. (y)
 

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.531
Apple hat sicher den Thread hier gelesen und deshalb so rasch reagiert :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Deine Mudda und iNyx

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.580
@Orush

Das ist jetzt ziemlich unverschämt von Dir.

Dieser jemand, der ich war, schrieb, dass er ML nicht kennt, wenn aber möglich, den Win Wechsel überlegen würde.

Der Tipp mit München respektive kam auch von diesem Jemand.

Ich hätte mich ja bedankt, aber anscheinend bist Du unterschwellig toxisch.

Du moserst hier darüber, wie man Dich tollen Geschäftskunden mit den 10k behandelt (man kann solche Summen auch für sich behalten), wir zeigen Verständnis und Du bringst sowas.

Viel Spaß mit der Gutschrift. Spend mal was ans Forum
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

iNyx

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
832
Ich weiß auch nicht was ML ist (der kleine Bruder von SM?) trotzdem lese ich das und bin fasziniert.
 
  • Haha
Reaktionen: Indio

Orush

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.12.2009
Beiträge
482
Gut, dass du das anbringst wie du gesehen hast habe ich mir bei allen bedankt und bei der Person mit dem München Tip sogar per PM weil ich das nicht öffentlich tun wollte. Ich hoffe das ist okay für dich.

Außerdem wollte ich auch nicht mit der Gutschrift angeben sondern lediglich zeigen, dass Apple sogar Gutschriften verteilt wenn man dranbleibt.
 

Killerkaninchen

Mitglied
Mitglied seit
02.08.2016
Beiträge
1.385
Ich wüsste nicht, wo sich @Orush hier jemals im Ton vergriffen hätte, um die schnippische Reaktion von @davedevil zu rechtfertigen.
Allein die Tatsache, dass er @Orush vorhält, den Preis seines Computers erwähnt zu haben. Unverständlich für mich.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
9.033
Sehe ich genau so, @Orush hat sich absolut professionell verhalten. Vorschläge wie "geh doch zu windows…" sind intellektuell auf "Trump-Niveau", denn man darf davon ausgehen, dass jemand der sich für einen MacPro entscheidet WEISS was er will und was er da tut (vorhandene Software, Arbeitsabläufe, eingearbeiteter Kenntnisstand etc. sind mit einem "Umstieg auf windows eben nicht erledigt…).
Das sich die Sache geklärt hat ist erfreulich, ich habe allerdings auch immer direkt mit Irland telefoniert, mein Service Provider hatte mir die direkten Nummern gegeben… (auch er selbst kam bei einer Nachfrage nicht weiter - hat sich dann aber auch innerhalb von 20 Minuten erledigt).

Das Problem hier ist, dass für Deutschland oft nicht Apple selbst die Bestellungen bearbeitet (sieht in GB und Ireland anders aus…) und wie die "outsourced" Arbeitsabläufe und Arbeitskräfte sind, ist leider auch oft ein Thema - z.B. hakt es oft in der Kommunikation zwischen Dienstleister "Geld" und Apple. Apple ist denke ich durch die großen Erfolge mit Privatkunden nur mäßig erfolgreich mit einer guten Umsetzung des Businessumfeldes, es fehlt nicht am Willen, sondern an kompetenten Mitarbeitern, die die man an der Strippe hat müssen tatsächlich nach Frage-Antwortliste die Kunden und Anfragen bewältigen, Eigeninitiative ist da eher nicht angebracht… Deswegen ist der Tipp mit der Überforderung des Gegenübers richtig, nur so , bekommt man Verantwortliche an die Strippe.

Der Zahlungsverkehr bei Apple wird mittlerweile zu weit über 90% mit Kreditkarte abgewickelt (amerikanisch eben…), da sind die Abläufe gut etabliert und es gibt kaum Fragen, das Deutschland "etwas anders tickt" wollen viele internationale Firmen nur schwer begreifen, ich hatte diesbezüglich mit HP auch schlechte Erfahrungen.

Fazit: Glückwunsch das alles geklappt hat und teile uns die Freude ( oder den Ärger) über den neuen Rechner mit, ansonsten ist so ein Forum leider nicht für alle Fragen ein guter Ratgeber…
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever, Madcat und dg2rbf

OmarDLittle

Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
1.531
Ich bin der Meinung, mit Überweisungen tut man sich eigentlich selbst keinen so großen Gefallen - weil eine Rückholmöglichkeit schlicht nicht vorgesehen ist. Ja, mag sein, in den Stunden danach kann man vielleicht was machen, aber das hilft dann einige Wochen später nicht mehr, wenn die Ware nie angekommen ist. Bei meiner Kreditkarte sag ich der Bank was Sache ist, eine Prüfung wird eingeleitet und ich bekomme mein Geld retour. Mir hat einmal sogar eine bei der Karte inkludierte Versicherungsleistung geholfen, kurz nach Ablauf der einjährigen Herstellergarantie mein Geld zurückzubekommen. Wie lange hat der Mac Pro -auch um 10k Euro- standardmäßig Garantie? Ach ja, ein Jahr...

Stell dir vor Apple hätte sich entschieden dir nix zu liefern, dann darfst vielleicht noch ein paar Wochen auf die Rücküberweisung warten.