MacPro 5.1 BootCamp OpenCore

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
und wo ist refind in dem Ordner ?

kann ja nicht gehen

nochmal post 2 und 3 lesen
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Der Kollege möchte csm Windows über chainloaded Refind booten und hat kein Refind installiert.

Da gibts nix zu ändern, wenn ein Teil fehlt dann gehts halt net ;-)

Ich nutz das für mein Mint Linux auf dem 3.1, um nicht noch einen weiteren Bootloader zu haben.

Würde dort gar kein OpenCore brauchen, aber so bleibt man in Übung.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Du musst Refind schon im richtigen Setting (Misc) eintragen, nicht einfach hinten anfügen.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Ich hab ab Misc das Setting in den code tag getan (sonst wärs zu groß)

Für den Regulärbetrieb solltest Du das normale Setting nehmen, und in misc refind verlinken. Beim iMac Spoofing hast keine gültige Seriennummer.

Ich hab in Dein Setting nur refind eingetragen, das ohne gop, das lief bei mir nicht.
 

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Sorry aber ich verstehe nur Bahnhof! Schade dass es keine einfache Möglichkeit gibt Windows Bootcamp mit Opencore zu booten. Ich denke ich mache es auf die, für mich einfachere Art und tausche einfach die config und Boote dann jeweils neu, wie ich es brauche. Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Du hast doch das Setting oben, ersetze ab

<key>Misc</key>

das Ganze mit dem was im Code Tag steht

oder setze nach der Vorlage

<key>BlessOverride</key>
<array>
<string>\EFI\REFIND\refind_x64.efi</string>
</array>

an der richtigen Stelle (nach Misc) ein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gordon007

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Ich werfe deshalb nur Häppchen vor weil ich der Meinung bin:

Wenn jemand mit solchen Tools wie OpenCore arbeiten möchte sollte er schon ein wenig sich damit beschäftigen.

Und wenn auch noch ein zweiter Bootloader (Refind) mit dazu kommt dann wird das ohne Überblick nix.

Nächstes Update und es läuft wieder nicht, OpenCore ist noch lange nicht fertig entwickelt.

Deshalb sollte man schon ein klein wenig wissen wie OC funktioniert und was die Settings bewirken.

Im Paket ist auch ein PDF mit Dokumentation aller OC Settings.

Schau Dir mal den Thread hier und bei Macrumors durch.

Es ist genial was man damit alles machen kann. Und im Umkehrschluss wird nach all der Beschäftigung mit OC der Aufbau eines Hackintosh bei mir nicht mehr komplett ausgeschlossen werden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio, Gordon007 und Grobi112

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Du hast sicherlich Recht mit dem was du sagst. Eine Info am Anfang, mit der Warnung das viel Einarbeitungszeit nötig ist, hätte uns sicher etwas Zeit erspart. Ich glaube es nicht sehr schwer den MacPro 5.1 mit OpenCore zu booten, eine Erweiterung mit ReFind tue ich mir nicht an. OpenCore läuft jetzt auf einem USB Stick welcher, je nach Bedarf, gesteckt werden kann.

Dir, Macschrauber, vielen Dank für deine Geduld!