MacPro 5.1 BootCamp OpenCore

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Hallo, ich habe seit kurzer Zeit einen cMP und ich liebe das Teil wegen seiner Aufrüstbarkeit. Derzeit läuft er auf Catalina und auf einer separaten SSD mit BootCamp. Ich möchte auch in Zukunft, so weit möglich, die neuste MacOS nutzen. Deshalb bin ich wohl auf Opencore angewiesen. Wenn ich es richtig verstanden habe, lässt sich Bootcamp nicht mit Opencore starten. Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Ja, Du kannst über OpenCore refind laden und refind kann eine legacy Windows Installation laden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gordon007

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Unglaublich wie schnell du Antworten parat hast! Gibts noch mehr Infos dazu?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Probiers aus, bei mir läuft es über einen USB Stick.

Infos gibts ohne Ende im Macrumors Thread.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gordon007

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Erst mal OpenCore zum Laufen bringen, wenns dann mit Refind hängt kann ich vielleicht schimpfen helfen ;-)
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
Rom Backup nicht vergessen, bei allem was das Nvram anfässt.

Und überhaupt, sowieso...
 

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Ok ich warte noch auf eine kleine SSD um darauf opencore zu installieren
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.230
wieso APFS, das hat jetzt rein gar nichts damit zu tun?

Du lädst Dir aus dem MR Thread in Posting 1 das OpenCore Paket,
stellst dem System ein dass es OpenCore booten soll (mit bless),
trägst die zwei Settings aus dem verlinkten Post ein
und fertig.

Ich hab das auf einem stinknormalen Fat32 USB Stick in einem stinknormalen Ordner "EFI"

in dem Ordner sind

Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
meine refind.conf

Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.
in dont_scan_volumes hab ich die Partitionen eingetragen die nicht in reFind erscheinen sollen,
wenn timeout -1 machst dann bootet der direkt in Legacy durch und Du siehst nix von reFind.

internal habe ich drin weil ich auch noch ein Linux Mint auf einer Platte habe für die ich auch reFind zum Starten brauche.
 

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Ich habe OpenCore jetzt am Laufen. leider klappt es Refind nicht meine BOOTCAMP SSD (disk4) ins Startmenü einzubinden. Hat jemand einen Tip?!
 

Gordon007

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
148
Ich hoffe du kannst was machen. Derzeit läuft wieder die DOSDUDE gepatchte Version. Es ist aber sehr umständlich die Config immer editieren zu müssen!