MacPAR deluxe liefert .par, .p01, .p02, ... und jetzt?!

  1. THEIN

    THEIN Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    16
    Wenn ich mit MacPAR deluxe rar-Dateien entpacke, dann generiert er mir immer Daten mit der Endung .par, .p01, .p02, etc. Und was mache ich dann damit?! Wie kann ich diese Dateien weiterverarbeiten?! Mit StuffIt lassen sie sich nicht mehr weiterverarbeiten. Oder muss ich MacPAR deluxe gar nicht verwenden, sondern nur StuffIt?!

    Danke für eure Hilfe, denn die Suchfunktion hat zwar einige Ergebnisse geliefert, aber keine wirkliche Hilfe. Bin etwas konfus...

    Thorsten
     
    THEIN, 18.12.2005
  2. M4DM3N

    M4DM3NMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2003
    Beiträge:
    1.658
    Zustimmungen:
    6
    keine ahnung was das programm macht - aber zu entpackten von rar-dateien kann ich "unrar x" empfehlen...
     
    M4DM3N, 18.12.2005
  3. THEIN

    THEIN Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    929
    Zustimmungen:
    16
    Danke, mit UnrarX hat es prima geklappt. Dann hat nun auch bei mir die Verwirrung (zumindest zu diesem Thema) ein Ende. :)

    Viele Grüße,
    Thorsten
     
    THEIN, 18.12.2005
  4. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.162
    Zustimmungen:
    3.886
    .par dateien sind eigentlich dazu gedacht, fehler in (oder fehlende) rar dateien wieder herzustellen...
    vielleicht hättest du macpar sagen sollen, dass du auspacken willst und keine par dateien generieren...
     
    oneOeight, 18.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacPAR deluxe liefert
  1. coolboys
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.736
    Captain Awesome
    25.07.2011
  2. Struwelpeter
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.297
    Naphaneal
    25.07.2008
  3. oSIRus
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    521
  4. nielzholgersson
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    971
    Macuser30
    22.07.2005