Benutzerdefinierte Suche

MacOS X auf Fremdrechnern...?

  1. joka

    joka Thread Starterunregistriert

    Mitglied seit:
    23.09.2003
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Macnews berichtet heute:

    »Die High-Tech-Website Ars Technica spekuliert in einem Beitrag zum gestrigen IBM POWER-Event über die Auswirkungen von IBMs Ankündigung, die POWER-Plattform, auf der auch der G5-Chip basiert, über Partnerschaften massiv auszubauen. Autor und Chip-Experte Jon "Hannibal" Stokes rechnet demnach damit, dass Apple seine Margen künftig senken müsse, weil POWER-basierte Systeme dank IBMs Anstrengungen zur "Commodity" werden könnten. "Die werden zwangsläufig OS X booten können", so Stokes. Eine andere Möglichkeit für Apple sei es, sich in eine "Software- und Medien-Firma zu verwandeln". (bs«

    igittigitt - kein Apple-Design mehr - das will ich mir gar nicht vorstellen...
     
    joka, 01.04.2004
  2. KönigDerNarren

    KönigDerNarrenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    aber dafür g4s für die Hälfte und g5 für 2/3tel und später auch für die Hälfte.....
     
    KönigDerNarren, 01.04.2004
  3. jokkel

    jokkelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Es gibt heute schon Rechner, die nicht von Apple sind und auf denen trotzdem OS X läuft: Der Amiga One kann mit Mac on Linux OS X unter Linux starten, da er einen G3 oder G4 als Prozessor hat.

    Aber abgesehen davon wird Apple schon zu verhindern wissen, dass illegale Clones auf den Markt kommen.
     
    jokkel, 01.04.2004
  4. -Nuke-

    -Nuke-MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.09.2003
    Beiträge:
    2.135
    Zustimmungen:
    15
    Na das wird Apple nicht passen, da sie Hardware-Verkäufer sind.

    Übt IBM jetzt die alte Rache? ;) *gg*
     
    -Nuke-, 01.04.2004
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarrenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    Rache für was? Apple hat IBM ja nicht geklont ;) das haben genug andere getan....
     
    KönigDerNarren, 01.04.2004
  6. Erika

    ErikaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    0
    Mein Vorschlag:
    Apple-Design und halber Preis bei gleicher Leistungsfähigkeit.
    Prognose: 10.000% mehr Anwender und mehr OS-freundliche Software und die noch auf deutsch
    :cool:

    Erika
     
    Erika, 01.04.2004
  7. knoppers

    knoppersMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    apple hat ein patent auf die ansteuerung seiner software durch die hardware. da wird keiner kommen und das osx auf seinen rechnern laufenlassen können. Apple hat damals die G4 Pizzaschachtel verhindert und die wollten nur das BIOS-ROM von alten Apple Rechnern nehmen.
     
    knoppers, 01.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - MacOS auf Fremdrechnern
  1. Nicolas1965
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    136
    Nicolas1965
    21.07.2017
  2. nol-aders
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    154
    Olivetti
    26.06.2017
  3. Herbert22
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    71
    Herbert22
    29.05.2017
  4. jules82
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    645
    Roman78
    06.06.2017
  5. sculptor
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    317
    sculptor
    25.04.2017