1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MacOS X 10.1.5 Print Center mag meinen Linuxdrucker nicht!

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von CharlesT, 11.02.2003.

  1. CharlesT

    CharlesT Thread Starter unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
    Hallo MacUsers!
    Ich möchte gerne "X-Files" drucken. Mein Umax Pulsar Clone hängt an einem RedHat-Server dran, an dem wiederum ein Canon S750 hängt.
    Nun habe ich mir mithilfe von apsfilter.org den Drucker als Laserwriter8 maskiert. Unter 9.2.2 wird er so in der Auswahl gefunden und funktioniert einwandfrei. Unter OS X wird er zwar angezeigt, aber wenn ich ihn auswähle, kommt nach etwa einminütigem "SAT1-Ball"-Rödeln : "An unexpected error occurred -9621".
    Auch "Print Center Repair" etc. hat nichts neues gebracht.

    Hat vielleicht jemand noch eine andere Idee?:confused:

    Thomas
     
  2. CharlesT

    CharlesT Thread Starter unregistriert

    Mitglied seit:
    07.05.2002
    Beiträge:
    3.905
    Zustimmungen:
    40
    Hilf Dir selbst, dann hilft dir MacOS X...

    :( Nach tagelanger Warterei auf eine Antwort Eurerseits und zahlloser Versuche mit Herunterladen von turboprint, gimp-print, etc. ging mir obiges Licht auf:
    Das Laserwriter8-PDD-File, bzw. der Laserwriter8 ist nicht mehr in der Auswahlliste vom MacOS X 10.1.5. Deshalb wird der Drucker nicht ordentlich erkannt, und der ominöse Fehler "-9621" tritt auf.
    Lösung: Einfach einen anderen Laserdrucker (in meinem Fall z.B.: Laserwriter12/600) auswählen, das System zieht sich das entsprechende PPD-File. Dann funzt es. clap
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen