MacOS von USB-Festplatte aus starten

spi2004

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
40
Hallo Forum,

ich besitze zwei 13" MacBook Pro, eines privat (early 2011), das andere ist mein Dienstrechner (2019er Modell). Das early 2011er Modell möchte ich gern verkaufen. Weil ich auf meinen Dienstrechner aber nicht private Daten aufspielen möchte, würde ich gern die Festplatte aus dem 2011er Modell ausbauen, in ein USB-C Gehäuse einbauen und das MacOS über das 2019er MacBook starten.

Ich weiß, dass ich frühere Versionen von MacOS mal auf diese Weise starten konnte. Meine Frage: Geht das auch heute noch? Seht ihr Probleme dabei, wenn das MacOS High Sierra über USB-Anschluss am 2019er Modell gestartet wird?

Danke für euere Hilfe.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.726
Hi.

Du kannst sowohl extern als auch intern kein älteres macOS nutzen als das das mit dem Mac ausgeliefert wurde. Es sei denn es läuft in einer VM.
Du könntest ein kompatibles macOS extern installieren und das alte macOS (Daten etc.) migrieren und dann whlweise booten.
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.671
Dein Dienstrechner hat wahrscheinlich Mojave als macOS drauf oder Catalina. Da wird dein Vorhaben scheitern.
Denn ein Mac kann nur das OS adressieren das bei dem Kauf drauf war.Also wenn er mit sagen wir Mojave kam dann geht es nicht tiefer.
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.370
das 2019er kam mit 10.14.5, daher wirst du wohl die USB macOS version dann auf 10.14 updaten müssen.
in 10.13 könnten halt notwendige treiber fehlen.
 

spi2004

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
40
Danke, RealRusty und rembremerdinger,
heißt, ich müsste über den Dienstrechner auf einer Festplatte im USB-C-Gehäuse das neueste MacOS installieren und dann meine Daten soweit möglich migrieren!? Welches Tool würdet ihr da empfelhen?

Meint ihr, dass ich über den Dienstrechner das MacOS auf der Festplatte aktualisieren könnte?
 

rembremerdinger

Mitglied
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
12.671
Ob du das alte OS überhaupt an dem neuen MacBook einem Upgrade unterziehen kannst das weiß ich nicht,
Vielleicht können dir das oneOeight oder Real Rusty beantworten.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.726
… ich müsste über den Dienstrechner auf einer Festplatte im USB-C-Gehäuse das neueste MacOS installieren und dann meine Daten soweit möglich migrieren!? Welches Tool würdet ihr da empfelhen?

Meint ihr, dass ich über den Dienstrechner das MacOS auf der Festplatte aktualisieren könnte?
Dein 2011 Mac geht glaube ich nur bis High Sierra und dann ist Schluß:

https://support.apple.com/de-de/HT208969

Erstelle einen Mojave oder Catalina BootStick:

https://support.apple.com/de-de/HT201372

Starte den Mac damit und installiere das macOS auf eine exteren Platte. Dabei kannst du die alten Daten aus einem TM Backup während der Installation übernehmen bzw. später mit dem Migrationsassistennten migrieren.

macOS hat alles was man dafür braucht bzw. Apple stellt alle Anleitungen dafür bereit!

Oder wie oneOeight schreibt. Auf jeden Fall bewahre die alten Daten bzw. habe ein Backup!
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.140
ihr denkt zu kompliziert +g*

medium ausbauen - ins externes gehäuse einbauen - an das 2019er anstöpseln
mojave installer runterladen und das externe medium updaten
am 2019er in den sicherheitseinstellungen einstellen das er extern booten darf
nach dem booten von extern updates ausführen
programme updaten oder entsorgen wenn es kein mojave unterstützt

und das nächste mal bitte im büchl forum posten - danke
 

spi2004

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.09.2009
Beiträge
40
ihr denkt zu kompliziert +g*

medium ausbauen - ins externes gehäuse einbauen - an das 2019er anstöpseln
mojave installer runterladen und das externe medium updaten
am 2019er in den sicherheitseinstellungen einstellen das er extern booten darf
nach dem booten von extern updates ausführen
programme updaten oder entsorgen wenn es kein mojave unterstützt
Danke, das werde ich probieren.

und das nächste mal bitte im büchl forum posten - danke
Hatte ich eigentlich vor, muss mich wohl verklickt haben. Entschuldigung.

Danke allen, die mir geholfen haben.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Indio

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.140
kann sein das du das einstellen des externen bootens vorher machen musst

hatte noch keinen rechner mit T2 chip