MacOS und Synology Verbindungsprobleme

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von macsyyn, 08.06.2018.

Schlagworte:
  1. macsyyn

    macsyyn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2018
    Hallo liebe Community,

    ich habe folgendes Problem, vielleicht kommt es ja jemandem bekannt vor und hat einen Tip für mich ...

    Im Einsatz sind iMacs (iMac17.2, Intel Core i5, 8GB RAM, El Capitan 10.11.6) und eine Synology DS215+ (1,4GHz Dual Core, 1Gb RAM).

    Hierbei gibt es immer wieder Zugriffproblem (Strandball für einige Sekunden) beim öffnen bestimmter Ordner mit
    vielen Dateien oder auch beim Importieren/Exportieren und Verknüpfen von zB indesign-Dateien.

    Ich kenne Einige, die so eine Synology in Netzwerken, auch mit iMacs, ohne Probleme einsetzen.

    Bisher habe ich es mit verschiedenen Protokollen seitens der iMacs (smb + afp) probiert - kein Unterschied. Als
    man mir sagte, dass der Mac unter bestimmten Umständen auch afp erzwingen würde, habe ich es in der Synology deaktiviert. Aber auch das hat keine Besserung gebracht. Ebenso das setzen der Ordner auf "privat" in Spotlight, so dass Spotlight diese nicht mehr indiziert, hat keine Änderung gebracht.

    Vielleicht weiss ja jemand Rat und hat einen Tipp für mich?

    PS: Mit einem Linux-Client sind die Probleme nicht reproduzierbar bzw. nicht feststellbar.

    Vielen Dank & liebe Grüße
     
  2. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.468
    Zustimmungen:
    1.319
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Gigabit-Ethernet inklusive passender Kabel und Switches?
     
  3. macsyyn

    macsyyn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2018
    Hallo rpoussin,

    Friztbox und Switches und Kabel sind Gigabit. Beim Download einer Datei von der Synology werden im Schnitt 30Mbit angezeigt. Entspricht auch dem Wert, den gestoppt bzw. ausgerechnet habe.
     
  4. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    912
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    WLAN, hoffentlich...? Ich bekomme von meiner gut 100MB/s runter.
    Auf dem MBP (auch WLAN) macht die NAS deutlich weniger Spaß als auf dem Desktoprechner, wobei ich hier Apples schlechtes SMB sowie den Finder beschuldige, der im Netzwerk nicht gerade glänzt. AFP läuft bei mir flüssiger und auch schneller. So starke Probleme wie du hast hab ich sie aber nicht und bei mir ist praktisch alles auf der NAS, inkl. Photos und Musik-Ordner.

    Wie groß sind denn deine indesign Dateien? Ich glaube schlichtweg, dass dich die 30MB/s (+ die Latenz) mehr beschränken als du es für möglich hältst und das im Prinzip "normal" ist. Auf meinem MBP via WLAN ist auch alles etwas hakeliger. Mit 30MB/s hast du halt keine "instant" Operationen mehr, außer bei kleinen Textdateien.
     
  5. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.145
    Zustimmungen:
    833
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    In gleichen Netzwerk?
    Macs waren Netzwerkmässig/Protokolltechnisch noch nie schneller oder gleich schnell wie ein PC.
    Dafür kann aber dein Netzwerk und das NAS eher nichts.

    Wenn es beruhigt, ich bekomme mit einem Mac auch nicht viel mehr heraus.
     
  6. macsyyn

    macsyyn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2018
    Die zu verarbeitenden Indesign sind nur im Schnitt 15MB groß. Photoshop-Dateien im Schnitt 100-150MB.

    Alle Rechner sind im gleichen Netzwerk.
     
  7. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    912
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Jo. Bei den Geschwindigkeiten die du erreichst ist es zu erwarten, dass hier nichts wirklich flüssig geht. Bei den Photoshop-Dateien musst du ja noch richtig lange warten...
    WLAN + Apple'sche Performance im Netzwerk ist einfach keine gute Kombination.

    Wenn du die Möglichkeit hast würde ich mal auf einen Kabelgebundenen Anschluss ausweichen und schauen ob sich das dann gefühlt verbessert.
     
  8. macsyyn

    macsyyn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.06.2018
    Hi Kaito,

    ist ja Kabelgebunden ;)

    Wir haben heute 2 weitere Alternativen an den Start gebracht. Morgen wird getestet. Leistungsfähigere Synology und noch einen Mac-Server. Irgendwas wird hoffentlich die Situation verbessern.

    Gruß
     
  9. Kaito

    Kaito Mitglied

    Beiträge:
    5.874
    Zustimmungen:
    912
    Mitglied seit:
    31.12.2005
    Meine Synology ist älter und schwächer, kommt aber locker auf 100MB/s. Entsprechend muss der Flaschenhals bei OSX (Software) oder dem Netzwerk liegen. Da es via Linux ja klappt, bleibt für mich nur OSX übrig.
     
  10. Gartenzwerg

    Gartenzwerg Mitglied

    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    30
    Mitglied seit:
    29.08.2011
Die Seite wird geladen...
  1. Wir verwenden Cookies, weil diese die Bereitstellung unserer Dienste für dich erleichtern und dich z.B. nach der Registrierung angemeldet halten.