macOS Programme kompilieren und Installer basteln

Mankind75

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.06.2005
Beiträge
2.266
Punkte Reaktionen
535
Hallo zusammen,

wie man meinem Avatar entnehmen kann, engagiere ich mich für die Firma Codeweavers, die wiederum das Projekt "wine - wine is not an emulator" unterstützt und u.a. die Anwendungsdatenbank und den Bugzilla sponsort.

Mir ist aufgefallen, dass es mit winebottler und PlayOnMac einige Programme gibt um wine auch für OS X zu nutzen aber bei winebottler ist mir aufgefallen, dass größtenteils noch die 1.8er paketiert wird und ich überlege, etwas ähnliches wie winebottler zu machen und neuere wine-Versionen einzubauen.

Allerdings bin ich momentan auf Linux unterwegs, wo das Kompilieren in den meisten Fällen mit

Code:
./configure
make
make install # mit sudo bzw. als root

funktioniert.

Für Linux habe ich zumindest für Slackware einige Pakete gebaut aber wie gestalten sich Kompilieren unter macOS. Bislang weiss ich nur, dass man Xcode aus dem Appstore herunter laden kann.

Ich bin nach dem Defekt meines iMac G3 500 Mhz. Indigo bei OS X ausgestiegen, mochte die Installationsroutinen unter Mac OS X sehr. Wie kann man solche Installationsroutinen ggf. für wine bauen?
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
29.837
Punkte Reaktionen
9.458
Wine...
Kenn ich!
Emuliert das nicht Windows? :p


Zum thema kann ich nicht viel beitragen, ausser dass du dir eventuell mal wineskin winery anschauen könntest. Da sind imho aktuelle wine versionen dabei.
Wineskin
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.317
Bin jetzt leider kein Entwickler, sonst würde ich gerne versuchen zu helfen, da ich selbst SW:TOR unter CrossOver spiele. Habe aber auf einem Mac mit Entwicklertools das letzte mal in den Neunzigern des vergangenen Jahrhunderts gearbeitet. ;)
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.06.2012
Beiträge
13.463
Punkte Reaktionen
5.505
Der im Eröffnungspost genannte Dreizeiler müsste nach meinen bescheidenen Kenntnissen auch unter OS X exakt so funktionieren. Hat bisher bei mir jedenfalls geklappt.
Ob man dafür Xcode benötigt, weiß ich nicht (weil ich's sowieso schon ewig installiert habe, für andere Zwecke), an sich reicht gcc (der möglicherweise vorinstalliert ist - oder je nach Programmcode ein entsprechender Compiler), Xcode selbst ist natürlich praktisch für Eigenentwicklungen auf der OS-X-GUI-Ebene.
 

Loki M

unregistriert
Dabei seit
07.02.2005
Beiträge
3.513
Punkte Reaktionen
1.034
Nun - wie du am Mac compilierst hängt von deinem Projekt respektive deinem Build-Tool ab. Verwendest du zB cmake ist das compilieren exakt gleich wie unter Linux, i.e. "cmake .. && make" (nachfolgend nur mehr make) gefolgt vom Aufruf des binarys "./deinbinary" oder ggf. via Finder.

Grundsätzlich benötigst du dazu nur die "command line tools" - praktisch bedeutet das Xcode installieren und die Frage ob die Command Line Tools installiert werden sollen mit ja beantworten.

Beispielsweise die IDE Qt Creator, welche qmake verwendet, funktioniert tatsächlich nach dem Prinzip "code once, compile everywhere": zB das Projekt von Linux zum Mac kopieren, configure ausführen bzw. die entsprechende Frage der IDE bejahen, compilieren, fertig. Geht i.d.R. in wenigen Sekunden
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.06.2005
Beiträge
2.266
Punkte Reaktionen
535
da ich selbst SW:TOR unter CrossOver spiele.
Ich freue mich über jedes CrossOver-Abo, welches abgeschlossen wird und möchte darauf hinweisen, dass Du als Abonnent fünf Stimmen hast, die Du auf verschiedene Anwendungen bzw. Spiele verteilen kannst. Bündeln, also alle fünf Stimmen in "Star Wars - The Old Republic" ist leider nicht möglich.

Das Procedere ist wie folgt: Auf der Codeweavers-Seite einloggen, nach der entsprechenden Anwendung suchen, Anwendungsbeschreibungsseite aufrufen und im unteren Teil auf "Vote for Support" klicken. Star Wars - The Old Republic ist ein sehr beliebter Titel und ist in der Top 25-Liste, der Anwendungen, die möglichst gut unterstützt werden sollen.
 

Mankind75

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.06.2005
Beiträge
2.266
Punkte Reaktionen
535
Zum thema kann ich nicht viel beitragen, ausser dass du dir eventuell mal wineskin winery anschauen könntest. Da sind imho aktuelle wine versionen dabei.
Wineskin
Ja, das kann ich mir auch vorstellen, dass ich mich einem freien Projekt noch anschließe. Mit den Lizenzbedingung von Wineskin (LGPL) wäre ich jedenfalls einverstanden.
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.12.2004
Beiträge
11.841
Punkte Reaktionen
9.317
Hab meine Stimme schon TOR gegeben. Bin auch Advocat fuer TOR. ;)
Muss auch sagen, das es jetzt ziemlich gut laeuft. Natuerlich muss man noch swtor_fix.exe bemuehen, und man sollte diese Grafikoption in Crossovers abschalten, aber auf meinem Hacky laeuft das (bis auf die ueblichen Mikroruckler) richtig rasant und mit allem voll aufgedreht. Ist ja auch schon ein aelterer Titel.

Aber genug des Off-Topic.
 
Oben Unten