macOS öffnet Programme nach Neustart erneut, obwohl Option deaktiviert ist

Brokoli1

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.12.2015
Beiträge
131
Hallo zusammen,

ich habe beobachtet, dass mein Mac mini 2018 mit Catalina 10.15.3 oftmals alle Programme wieder öffnet, die ich vorher auf hatte. Allerdings habe ich in dem "Ausschalten"-Dialog nicht "Beim nächsten Anmelden alle Fenster wieder öffnen" aktiviert. Hat jemand ähnliches erlebt oder gar eine Lösung?

Danke im Voraus und bleibt gesund!
 

klickman

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.120
Warte vor dem Neustart mal 5 Sekunden, nachdem du das letzte Programm geschlossen hast.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Brokoli1 und dg2rbf

icritter

Mitglied
Mitglied seit
29.11.2019
Beiträge
220
Wird der mac auch komplett heruntergefahren und ausgeschalten? Sieht für mich so aus, als ob er nicht ordnungsgemäß heruntergefahren ist und dann öffnet er die Apps wieder
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.600
Wie meinst du das mit dem Warten?
Wenn du auf Ausschalten klickst, kommt doch die Frage, ob du das wirklich willst, da klickst du auf JA und dann macht der Mac alles weitere von selbst.
 

klickman

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.120

klickman

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.120
Ich glaube, dass war das Problem. Ich habe nicht lange genug gewartet bis die Programme beendet worden sind. Danke!
Erfreulicherweise habe ich das Problem unter Catalina nicht mehr. Vielleicht weil ich es neu installiert hatte. Wenn du über Mojave drüberinstalliert hast, könnte es gut sein, dass du das mitgeschleppt hast.

Damit ich nicht immer 5 Sekunden warten muss, habe ich mir unter Mojave damit beholfen, dass ich die Datei com.apple.loginwindow.XXXXXX.plist ("XXXXXX" steht für eine Reihe von Zeichen) im Pfad ~/Library/Preferences/ByHost auf schreibgeschützt gesetzt habe (Datei markieren, Rechtsklick -> Informationen und das Kästchen Gesperrt aktivieren). Wenn du das testen möchtest, dann alle Programme schließen, den Rechner neu starten und sofort durchführen (ohne irgendein Programm vorher zu starten).
Das hat natürlich den Nachteil, dass nie wieder Programme nach einem Neustart automatisch gestartet werden. Ich persönlich mag das aber ohnehin nicht.
Hintergrund: Wenn du dir die nicht schreibgeschützte Datei (com.apple.loginwindow.XXXXXX.plist) während des ganz normalen Arbeitens mittels Quicklook ansiehst (im Finder markieren und Leertaste drücken), siehst du, dass da sämtliche geöffneten Programme eingetragen sind. Wenn du die Apps schließt, verschwinden sie wieder aus dieser Datei. Offensichtlich schafft das das Betriebssystem nicht schnell genug, wenn du nach Beenden eines Programms zu flott ausschaltest und nicht die erwähnten 4, 5 oder 6 Sekunden wartest.

Alles aber ohne Gewähr. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

HäckMäc_2

Mitglied
Mitglied seit
26.04.2005
Beiträge
4.362
Ich habe das selbe Problem.
Der Haken ist bei "Beim nächsten Anmelden alle Fenster wieder öffnen" nicht gesetzt und der iMac (27" Ende 2015 mit 10.15.3) startet beim nächsten Einschalten fröhlich mit allen Programmen, die zum Zeitpunkt des Herunterfahrens noch geöffnet waren.
Programme beenden und warten ist für mich keine Lösung, denn es ändert ja nichts an der Fehlfunktion.
 

klickman

Mitglied
Mitglied seit
31.05.2010
Beiträge
1.120
Das ist ein Bug, der Apple offensichtlich kalt lässt. Wenn dir die Pause mit 5 Sekunden lästig ist, dann versuche es doch mit dem Schreibschutz, wie ich oben erwähnt habe.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

Zockerherz

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2017
Beiträge
950
Das ist ein seltsames Problem und das lustige: Wenn ich den Haken aktiviere, dass alle offenen Fenster wieder geöffnet werden sollen und dann neu starte, dann sind die Fenster logischerweise wieder offen. Deaktivere ich aber den Haken und starte ihn dann neu, dann ist alles wie gewünscht.
Also es funktioniert ja, scheinbar wird aber durch irgendetwas die Auswahl ignoriert. :kopfkratz:

Na ja, wozu gibt es den Feedback Assistenten. Wenn genügend Nutzer hier eine Fehlermeldung einreichen wird das vielleicht mal auf die Arbeitsliste mit aufgenommen.
 
Oben