macOS Mojave ist da!

Diskutiere das Thema macOS Mojave ist da! im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. Mlle Aurora

    Mlle Aurora Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    01.03.2008
    Siehe meinen Beitrag weiter oben (#662). Es geht.
     
  2. klexer

    klexer Mitglied

    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.10.2006
    scampooo hatte ja geschrieben, dass der Integer Mode nur bei der ersten Version von Sierra fehlte, dann aber wohl wieder eingeführt wurde. Und weiter: "Hatte man ihn aber schon unter HS aktiviert, so läuft er auch auf Mojave. Somit sollte es bald Software Updates geben die den Modus wieder auswählbar machen."
    2 Fragen: 1. Muss man erst die komplizierte Prozedur durchführen, die bei HighResMac beschrieben wurde (SIP aussschalten, .kext Datei austauschen etc. - http://www.highresmac.de/finger-weg-von-macos-sierra/)?
    Und 2.: Kann ich direkt auf Mojave updaten oder muss erst HS installiert werden?
    Ich folge ja sonst dem Motto 'Never change a running system', aber allmählich denke ich schon über ein aktuelles OS nach. Der Verlust des Integer Modus zum Musikhören wäre aber ein zu hoher Preis...
     
  3. Mlle Aurora

    Mlle Aurora Mitglied

    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    40
    Mitglied seit:
    01.03.2008
    Ich habe bei der (Dosdude Patcher) Installation von Mojave auf dem ("non-supported") Macbook mehrere OS Versionen übersprungen, ohne Probleme. Ich nutze das MBP regelmäßig als Audioquelle (HiRez -> Audirvana -> USB DAC). Aber es gibt natürlich keine Gewissheit dass das nun bei jeder Hardware funktioniert!
     
  4. scampooo

    scampooo Mitglied

    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    107
    Mitglied seit:
    30.09.2015
    Der Integer mode läuft unter Mojave wie schon gesagt ohne Probleme und auch ohne das man SIP deaktivieren müsste. Allerdings gibt es für BitPerfect nach wie vor kein Update. Also geht der Modus damit nur wenn er unter HS bereits ausgewählt war. In der TIDAL App lässt sich der Modus aber ohne Probleme aktivieren. Wie es sich mit Audirvana verhält kann ich nicht sagen da ich es nicht nutze.
    Allerdings habe ich auch ein komisches Phänomen. Auf meinem Pro-Ject DAC funktioniert der integer mode ohne Probleme. Auf meiner Mehrkanal Soundkarte von Native Instruments funktioniert es nicht. Da lässt es sich zwar aktivieren (z.B. in TIDAL) aber es funktioniert trotzdem nicht. Woran das liegt kann ich mir nicht erklären.
     
  5. Dr_Tee

    Dr_Tee Mitglied

    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    05.03.2007
    Hi, ich habe seit Mojave auch das Problem, dass der Akku meines MBP 2015 im Ruhezustand drastisch an Kapazität verliert.
    Ich habe folgende Änderungen vorgenommen:

    sudo pmset -b standbydelaylow 4200
    sudo pmset -b standbydelayhigh 4200

    Seit dem verliere ich im Ruhezustand meistens gar keine Kapazität mehr und das MacBook ist nach dem Aufklappen kaum langsamer wieder betriebsbereit.

    Ich habe sudo pmset -b benutzt (anstelle von -a) im Glauben daran, dass er die kurze Standby-Zeit dann nur verwendet, wenn das MacBook im Batteriebetrieb ist.
    Nun ist es aber so, dass das MacBook auch wenn es mit Netzteil betrieben wird die kurze Standby-Zeit benutzt.
    Wenn ich im Terminal pmset -g eingebe wird aber mit Netzteil der Standard angezeigt und ohne Netzteil die von mir eingegebenen Zahlen.
    Hat jemand eine Idee wie das sein kann und wie ich die kürzere Standby-Zeit nur im Batteriebetrieb anwenden kann?
     
  6. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
    Ich habe in meinem Musik-Ordner etwas entdeckt, das es so vorher noch nicht gab und ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass ich seit Kurzem Apple Music nutze, oder seit Mojave... Was sind das für Dateien?

    Grüße!
     

    Anhänge:

  7. Aladin033

    Aladin033 Mitglied

    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    22.08.2015
    Also ich nutze Apple Music nicht und habe auch diese Dateien nicht.
    Vermute mal es hängt mit Apple Music zusammen.
     
  8. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    20.566
    Zustimmungen:
    2.907
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    wirklich wichtig können sie nicht sein.
    Ich würde die "iTunes Library Extras" alle mal löschen und hoffen, dass sie nur einmal neu angelegt werden.
     
  9. Tamashii

    Tamashii Mitglied

    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    44
    Mitglied seit:
    12.04.2009
    Ich vermute, dass das verweise zu den Alben und Playlisten sind, die ich aus Apple Music meiner Mediathek hinzugefügt habe. Ich zähle die heute Abend vielleicht mal durch und vergleiche mal.
    Ansonsten versuche ich es mit dem Löschen einfach mal - da ich meine komplette Musik regelmäßig auf externen Datenträgern sichere kann eigentlich nicht viel kaputt gehen ;)
     
  10. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.402
    Zustimmungen:
    1.795
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Hab jetzt seit dem Wochenende Mojave nachdem ich wegen meinem iPhone XR und den HEIF Bildern mein gut laufendes macOS 10.11. verlassen musste... und was soll ich sagen?

    Nach nicht mal einer Woche hab ich schon den ersten Fehler, der Dock Zoom kommt nur einmal da hoch wo man mit der Maus rein fährt und bleibt dann stehen bis man die Maus wieder aus dem Dock bewegt, die App Bezeichnung bleibt auch bei der ersten App hängen die man überfährt. In Expose kann oben oben auch keinen Desktop anwählen da diese nicht herunterklappen und somit nicht auswählbar sind.

    Naja, ich hoffe das richtet ein Neustart... gerade ist es mir aber nicht möglich.

    Hab ich ja auf ein tolles Pferd gesetzt... :D
     
  11. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.061
    Zustimmungen:
    5.563
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Problem mit Dock nicht nachvollziehbar.
    Expose funktioniert, einfach mit der Maus nach oben fahren.
     
  12. maccoX

    maccoX Mitglied

    Beiträge:
    10.402
    Zustimmungen:
    1.795
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Ich weis schon wie das System funktioniert - tut es jetzt nach ein paar Tagen aber halt plötzlich nicht mehr ;)

    Naja, ich denke ein Neustart wirds richten.
     
  13. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Mitglied

    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Zu den ganzen Unzulänglichkeiten, die Apple seit Jahren nicht ausräumt, gehört zweifelsfrei das katastrophale Ruhemanagment. In der neuen Version also auch wieder nicht. Entweder man stellt optional alles so ein, dass es es deutlich später (nicht der Sinn der Sache) oder eben gar nicht greift. Oder man behilft sich mit Apps (!), wie z.B. Amphetamine. Letztere ist wirklich gut, hat aber bei mir die Nebenwirkung, dass der iMac nach Stunden Aktivität (z.B. Upload von großen Datenmengen) absolut träge wird und man ihn nur durch einen Neustart wieder richtig zum laufen bekommt. Ich komme mir manchmal bei Apple vor, als ob ich irgend eine Bastelbude aus der Garage am Start habe und nicht das angeblich wertvollste Unternehmen der Welt.
     
  14. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.625
    Zustimmungen:
    2.642
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Aber bei jeder Keynote ne halbe Stunde über neue Emojis reden...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...