macOS kann keine großen Dateimengen übertragen?

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
36.652
Das sagst Du mir jetzt, wo er fertig ist? Ich war schon ganz begeistert. Hat neuinstalliert (die Zeitangaben waren wohl leicht inkorrekt) und auch meine Daten, Einstellungen und Programme behalten.

Naja, jetzt lasse ich erstmal wieder rsync laufen.
Das ist doch nichts anderes als bei anderen Systemen.

Vielleicht solltest du mal weniger schimpfen, und mehr zuhören.
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Welcher Mac?
macOS wissen wir ja endlich!
Welche Datenträger?
Welche Verbindungen?
Was für Daten genau?
Ist die Indizierung schon abgeschlossen die macOS durchführt?

Wie wurde neu installiert? Drüber oder ganz neu?
Macbook Pro 13" M1 2020
Quelle: WD Elements USB 3.1 Disk, 3TB, Ziel WD myCloud NAS, Freigabe smb3 (gleiches Verhalten auch bei einer nfs4 Freigabe)
Verbindung: Netzwerk, sowohl über GB LAN als auch mit WLAN gleiches Ergebnis, WLAN über Fritzbox
Daten: Fotos + Sidecar Dateien, Videodateien
Indizierung: Woran erkenne ich das?
Installation: Wie hier beschrieben (wurde mir vom Support geschickt): https://support.apple.com/kb/HT204904
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
6.307
Das sind doch alles HDDs? Und das ging mit Windows schneller? Nur mal so grundsätzlich.

LAN und WLAN können hier grundsätzlich der Flaschenhals sein. Und natürlich USB3 HDDs.

Wie schnell war Windows?
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Gehen wir doch mal systematisch ran:

a) mach bitte mal einen Report mit EtreCheck und poste den hier in Code-Tags (nicht als normales Posting bitte!), damit man sehen kann, ob irgendwelche Helferlein, Tools und sonstiges das verursacehn
b) beschreibe bitte mal genau dein Ziel, auf das du mit rsync sichern willst und, am wichtigsten
c) zeige bitte mal deine Kommando-zeile für rsync
b) Eine Freigabe auf einem WD myCloud NAS. Angelegt als smb3 Protokoll
c) rsync -arvhP --delete /Volumes/MAC\ Data/RAW/ /Users/holger/mnt/bckp/RAW
a)
Code:
EtreCheckPro version: 6.5.3 (6F011)
Report generated: 2021-11-09 22:35:47
Download EtreCheckPro from https://etrecheck.com
Runtime: 2:08
Performance: Excellent

Problem: Computer is restarting
Description:
Mac crashes and restarts during the usage of rsync

Major Issues: None

Minor Issues:
  These issues do not need immediate attention but they may indicate future problems or opportunities for improvement.
  No Time Machine backup - Time Machine backup not found.
  Apps with heavy CPU usage - There have been numerous cases of apps with heavy CPU usage.
  Unsigned files - There are unsigned software files installed. Apple has said that unsigned software will not run by default in a future version of the operating system.
  Heavy I/O usage - Your system is under heavy I/O use. This will reduce your performance.
  x86-only Apps - This computer has x86-only apps might not work on future versions of the operating system.
  Limited drive access - More information may be available with Full Drive Access.

Hardware Information:
  MacBook Pro (13-inch, M1, 2020)
  MacBook Pro Model: MacBookPro17,1
  2.40 GHz Apple M1 (m1) CPU: 8-core
  8 GB RAM - Not upgradeable
  Battery: Health = Normal - Cycle count = 5

Video Information:
  Apple M1
    Color LCD (built-in) 2880 x 1800

Drives:
  disk0 - APPLE SSD AP0256Q 251.00 GB (Solid State - TRIM: Yes)
  Internal Apple Fabric NVM Express
    disk0s1 [APFS Container] 524 MB
      disk1 [APFS Virtual drive] 524 MB (Shared by 4 volumes)
        disk1s1 - iSCPreboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 8 MB used)
        disk1s2 - xART (APFS) (Shared - 6 MB used)
        disk1s3 - Hardware (APFS) (Shared - 492 KB used)
        disk1s4 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 20 KB used)
    disk0s2 [APFS Container] 245.11 GB
      disk3 [APFS Virtual drive] 245.11 GB (Shared by 6 volumes)
        disk3s1 (APFS) [APFS Container] (Shared - 15.69 GB used)
          disk3s1s1 - Macintosh HD (APFS) [APFS Snapshot] (Shared - 15.69 GB used)
        disk3s2 - Preboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 407 MB used)
        disk3s3 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 849 MB used)
        disk3s4 - Update (APFS) (Shared - 3 MB used)
        disk3s5 - Data (APFS) [APFS Virtual drive] (Shared - 119.26 GB used)
        disk3s6 - VM (APFS) [APFS VM] (Shared - 20 KB used)
    disk0s3 [APFS Container] 5.37 GB
      disk2 [APFS Virtual drive] 5.37 GB (Shared by 2 volumes)
        disk2s1 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 857 MB used)
        disk2s2 - Update (APFS) (Shared - 29 KB used)

  disk4 - WD Elements 107C 3.00 TB
  External USB 5 Gbit/s USB
    disk4s1 - EFI [EFI] 315 MB
    disk4s2 - M******a (Journaled HFS+) 3.00 TB (2.07 TB used)

  disk5 - Apple Disk Image 7.53 TB ()
  External Virtual Interface
    disk5s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
    disk5s2 [APFS Container] 7.53 TB
      disk6 [APFS Virtual drive] 7.53 TB (Shared by 1 volumes)
        disk6s1 - B****************n (APFS) (Shared - 224.58 GB used)

Mounted Volumes:
  disk1s1 - iSCPreboot [APFS Preboot]
    524 MB (Shared - 8 MB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/iSCPreboot

  disk1s2 - xART
    524 MB (Shared - 6 MB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/xarts

  disk1s3 - Hardware
    524 MB (Shared - 492 KB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Hardware

  disk3s1s1 - Macintosh HD [APFS Snapshot]
    245.11 GB (Shared - 15.69 GB used, 137.70 GB available, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /
    Read-only: Yes

  disk3s2 - Preboot [APFS Preboot]
    245.11 GB (Shared - 407 MB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Preboot

  disk3s4 - Update
    245.11 GB (Shared - 3 MB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Update

  disk3s5 - Data [APFS Virtual drive]
    245.11 GB (Shared - 119.26 GB used, 137.70 GB available, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Data
    Encrypted

  disk3s6 - VM [APFS VM]
    245.11 GB (Shared - 20 KB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/VM

  disk4s2 - M******a
    3.00 TB (2.07 TB used, 934.76 GB free)
    Journaled HFS+
    Mount point: /Volumes/M******a
    Owners enabled: No

  disk6s1 - B****************n
    7.53 TB (Shared - 224.58 GB used, 313.72 GB free)
    APFS
    Disk Image
    Mount point: /Volumes/B****************n

Network:
  Interface en6: USB 10/100/1000 LAN
  Interface en3: Ethernet Adapter (en3)
  Interface en4: Ethernet Adapter (en4)
  Interface bridge0: Thunderbolt Bridge
  Interface en0: Wi-Fi
    

System Software:
  macOS Monterey 12.0.1 (21A559)
  Time since boot: Less than an hour

Notifications:
  WhatsApp.app
    one notification

Security:
  Gatekeeper: App Store and identified developers
  System Integrity Protection: Enabled

  Antivirus software: Apple

Unsigned Files:
  Apps: 1

Old Applications:
  4 x86-only apps

System Launch Daemons:
  [Not Loaded]  43 Apple tasks
  [Loaded]  187 Apple tasks
  [Running]  145 Apple tasks
  [Other]  One Apple task

System Launch Agents:
  [Not Loaded]  16 Apple tasks
  [Loaded]  197 Apple tasks
  [Running]  136 Apple tasks
  [Other]  One Apple task

Launch Daemons:
  [Loaded] com.adobe.acc.installer.v2.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)
  [Not Loaded] org.macports.rsyncd.plist (Joshua Root - installed 2021-11-07)

Launch Agents:
  [Not Loaded] com.adobe.AdobeCreativeCloud.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)
  [Loaded] com.adobe.ccxprocess.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)

User Login Items:
  [Loaded] AdGuard Login Helper (App Store - installed 2021-11-06)
    Modern Login Item
    /Applications/AdGuard for Safari.app/Contents/Library/LoginItems/AdGuard Login Helper.app

  [Not Loaded] WhatsApp Login Helper (App Store - installed 2021-11-05)
    Modern Login Item
    /Applications/WhatsApp.app/Contents/Library/LoginItems/WhatsApp Login Helper.app

Internet Plug-ins:
  AdobeAAMDetect: 3.0.0.0 (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)

Backup:
  Time Machine information not available without Full Drive Access.
  10 local snapshots
  Oldest local snapshot: 2021-11-08 22:52:17
  Last local snapshot: 2021-11-09 22:28:23

Performance:
  System Load: 7.94 (1 min ago) 37.98 (5 min ago) 35.90 (15 min ago)
  Nominal I/O speed: 107.91 MB/s
  File system: 22.31 seconds
  Write speed: 2120 MB/s
  Read speed: 2142 MB/s

CPU Usage Snapshot:
  Type Overall
  System: 12 %
  User: 8 %
  Idle: 80 %

Top Processes Snapshot by CPU:
  Process (count) CPU (Source - Location)
  kernel_task 47.28 % (Apple)
  com.apple.DriverKit.AppleUserECM (2) 38.58 % (Apple)
  EtreCheckPro 22.54 % (Etresoft, Inc.)
  diskimagesiod 19.22 % (Apple)
  firefox 15.40 % (Mozilla Corporation)

Top Processes Snapshot by Memory:
  Process (count) RAM usage (Source - Location)
  EtreCheckPro 593 MB (Etresoft, Inc.)
  plugin-container (5) 390 MB (Mozilla Corporation)
  firefox 360 MB (Mozilla Corporation)
  backupd 154 MB (Apple)
  mdworker_shared (14) 139 MB (Apple)

Top Processes Snapshot by Network Use:
  Process (count) Input / Output (Source - Location)
  mDNSResponder 139 KB / 105 KB (Apple)
  firefox 120 KB / 10 KB (Mozilla Corporation)
  apsd 8 KB / 26 KB (Apple)
  trustd 28 KB / 4 KB (Apple)
  rapportd 5 KB / 4 KB (Apple)

Top Processes Snapshot by Energy Use:
  Process (count) Energy (0-100) (Source - Location)
  com.apple.DriverKit.AppleUserECM (2) 13 (Apple)
  diskimagesiod 5 (Apple)
  plugin-container (5) 3 (Mozilla Corporation)
  WindowServer 2 (Apple)
  rsync (3) 2 (? - /opt/local/bin)

Virtual Memory Information:
  Physical RAM: 8 GB

  Free RAM: 15 MB
  Used RAM: 7.25 GB
  Cached files: 751 MB

  Available RAM: 766 MB
  Swap Used: 0 B

Software Installs (past 60 days):
  Install Date Name (Version)
  2021-10-27 XProtectPlistConfigData (2151)
  2021-10-27 Unzip - RAR ZIP 7Z Unarchiver (2.2.8)
  2021-10-27 macOS 11.6.1 (11.6.1)
  2021-10-27 Device Support Update (1.0.0.0.1.1632960232)
  2021-10-27 MRTConfigData (1.84)
  2021-10-28 Numbers (11.2)
  2021-10-28 Keynote (11.2)
  2021-10-28 GarageBand (10.4.4)
  2021-10-28 iMovie (10.3.0)
  2021-10-28 Pages (11.2)
  2021-10-28 Safari (15.1)
  2021-10-28 macOS Monterey (12.0.1)
  2021-10-28 CleanMyMac X (4.8.9)
  2021-10-29 Core Services Application Configuration Data 12.0 (120.72)
  2021-10-29 Rosetta Stone (8.13.0)
  2021-10-29 AdBlock Pro (10.0.2)
  2021-11-03 Spyder5Pro 5.8 (1.0)
  2021-11-04 CleanMyMac-MAS (4.9.1)
  2021-11-05 Microsoft Remote Desktop (10.7.1)
  2021-11-05 WhatsApp (2.2142.12)
  2021-11-06 AdGuard for Safari (1.10.4)
  2021-11-07 Xcode (13.1)
  2021-11-07 MacPorts (0.2.7.1.0.0.0.0.0)
  2021-11-07 Command Line Tools for Xcode (13.0)
  2021-11-07 Command Line Tools beta 4 for Xcode (13.0)
  2021-11-08 SoftMaker Office 2021 (0)
  2021-11-09 Brother Software (1_5_0)
  2021-11-09 FreeFileSync 11.14 (1.0)
  2021-11-09 RosettaUpdateAuto (1.0.0.0.1.1634530217)
  2021-11-09 macOS 12.0.1 (12.0.1)

Diagnostics Information (past 7-30 days):
  2021-11-09 19:19:30 mdworker High CPU Use (8 times)
    Executable: /System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/Metadata.framework/Versions/A/Support/mdworker

  2021-11-09 17:54:32 mdsync High CPU Use (18 times)
    Executable: /System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/Metadata.framework/Versions/A/Support/mdsync

  2021-11-09 14:42:50 signpost_reporter High CPU Use (6 times)
    Executable: /usr/libexec/signpost_reporter

  2021-11-08 17:24:38 Messages.app High CPU Use
    Executable: /System/Applications/Messages.app

  2021-11-07 04:25:26 backupd High CPU Use
    Executable: /System/Library/CoreServices/backupd.bundle/Contents/Resources/backupd

  2021-11-07 03:08:16 installd High CPU Use
    Executable: /System/Library/PrivateFrameworks/PackageKit.framework/Versions/A/Resources/installd

  2021-11-07 03:04:36 appstoreagent High CPU Use
    Executable: /System/Library/PrivateFrameworks/AppStoreDaemon.framework/Support/appstoreagent

  2021-11-07 01:55:48 Mail.app High CPU Use
    Executable: /System/Applications/Mail.app

  2021-11-04 18:45:20 ArchiveService High CPU Use
    Executable: /System/Library/Frameworks/FileProvider.framework/XPCServices/ArchiveService.xpc/Contents/MacOS/ArchiveService

  2021-11-04 16:39:02 Finder.app High CPU Use
    Executable: /System/Library/CoreServices/Finder.app


End of report
Und auch beim ersten Versuch von rsync nach der Neuinstallation wieder abgeschmiert. Eingefroren, Blackscreen, Neustart.
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Das sind doch alles HDDs? Und das ging mit Windows schneller? Nur mal so grundsätzlich.

LAN und WLAN können hier grundsätzlich der Flaschenhals sein. Und natürlich USB3 HDDs.

Wie schnell war Windows?
Gefühlt war Windows schneller, das liegt aber eher an der unterschiedlichen Vorgehensweise von robocopy und rsync. Rsync prüft genauer, daher dauert es länger. Aber Geschwindigkeit ist nicht das Problem, wenn das länger dauert, dauert es halt länger. Das regt mich nicht auf.
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.386
Indizierung: Woran erkenne ich das?
Spotlight rumpelt alles durch was geht und indiziert (alle vorhanden) Inhalte, was bei viiiel Inhalt seeehr lange dauern kann –
alternativ dort deine externen HDDs reinpacken: Systemeinstellungen > Spotlight:

indizierung-von -volumes.png
 

efx

Mitglied
Registriert
21.01.2005
Beiträge
880
b) Eine Freigabe auf einem WD myCloud NAS. Angelegt als smb3 Protokoll
c) rsync -arvhP --delete /Volumes/MAC\ Data/RAW/ /Users/holger/mnt/bckp/RAW
a)
Code:
EtreCheckPro version: 6.5.3 (6F011)
Report generated: 2021-11-09 22:35:47
Download EtreCheckPro from https://etrecheck.com
Runtime: 2:08
Performance: Excellent

Problem: Computer is restarting
Description:
Mac crashes and restarts during the usage of rsync

Major Issues: None

Minor Issues:
  These issues do not need immediate attention but they may indicate future problems or opportunities for improvement.
  No Time Machine backup - Time Machine backup not found.
  Apps with heavy CPU usage - There have been numerous cases of apps with heavy CPU usage.
  Unsigned files - There are unsigned software files installed. Apple has said that unsigned software will not run by default in a future version of the operating system.
  Heavy I/O usage - Your system is under heavy I/O use. This will reduce your performance.
  x86-only Apps - This computer has x86-only apps might not work on future versions of the operating system.
  Limited drive access - More information may be available with Full Drive Access.

Hardware Information:
  MacBook Pro (13-inch, M1, 2020)
  MacBook Pro Model: MacBookPro17,1
  2.40 GHz Apple M1 (m1) CPU: 8-core
  8 GB RAM - Not upgradeable
  Battery: Health = Normal - Cycle count = 5

Video Information:
  Apple M1
    Color LCD (built-in) 2880 x 1800

Drives:
  disk0 - APPLE SSD AP0256Q 251.00 GB (Solid State - TRIM: Yes)
  Internal Apple Fabric NVM Express
    disk0s1 [APFS Container] 524 MB
      disk1 [APFS Virtual drive] 524 MB (Shared by 4 volumes)
        disk1s1 - iSCPreboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 8 MB used)
        disk1s2 - xART (APFS) (Shared - 6 MB used)
        disk1s3 - Hardware (APFS) (Shared - 492 KB used)
        disk1s4 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 20 KB used)
    disk0s2 [APFS Container] 245.11 GB
      disk3 [APFS Virtual drive] 245.11 GB (Shared by 6 volumes)
        disk3s1 (APFS) [APFS Container] (Shared - 15.69 GB used)
          disk3s1s1 - Macintosh HD (APFS) [APFS Snapshot] (Shared - 15.69 GB used)
        disk3s2 - Preboot (APFS) [APFS Preboot] (Shared - 407 MB used)
        disk3s3 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 849 MB used)
        disk3s4 - Update (APFS) (Shared - 3 MB used)
        disk3s5 - Data (APFS) [APFS Virtual drive] (Shared - 119.26 GB used)
        disk3s6 - VM (APFS) [APFS VM] (Shared - 20 KB used)
    disk0s3 [APFS Container] 5.37 GB
      disk2 [APFS Virtual drive] 5.37 GB (Shared by 2 volumes)
        disk2s1 - Recovery (APFS) [Recovery] (Shared - 857 MB used)
        disk2s2 - Update (APFS) (Shared - 29 KB used)

  disk4 - WD Elements 107C 3.00 TB
  External USB 5 Gbit/s USB
    disk4s1 - EFI [EFI] 315 MB
    disk4s2 - M******a (Journaled HFS+) 3.00 TB (2.07 TB used)

  disk5 - Apple Disk Image 7.53 TB ()
  External Virtual Interface
    disk5s1 - EFI (MS-DOS FAT32) [EFI] 210 MB
    disk5s2 [APFS Container] 7.53 TB
      disk6 [APFS Virtual drive] 7.53 TB (Shared by 1 volumes)
        disk6s1 - B****************n (APFS) (Shared - 224.58 GB used)

Mounted Volumes:
  disk1s1 - iSCPreboot [APFS Preboot]
    524 MB (Shared - 8 MB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/iSCPreboot

  disk1s2 - xART
    524 MB (Shared - 6 MB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/xarts

  disk1s3 - Hardware
    524 MB (Shared - 492 KB used, 505 MB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Hardware

  disk3s1s1 - Macintosh HD [APFS Snapshot]
    245.11 GB (Shared - 15.69 GB used, 137.70 GB available, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /
    Read-only: Yes

  disk3s2 - Preboot [APFS Preboot]
    245.11 GB (Shared - 407 MB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Preboot

  disk3s4 - Update
    245.11 GB (Shared - 3 MB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Update

  disk3s5 - Data [APFS Virtual drive]
    245.11 GB (Shared - 119.26 GB used, 137.70 GB available, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/Data
    Encrypted

  disk3s6 - VM [APFS VM]
    245.11 GB (Shared - 20 KB used, 108.75 GB free)
    APFS
    Mount point: /System/Volumes/VM

  disk4s2 - M******a
    3.00 TB (2.07 TB used, 934.76 GB free)
    Journaled HFS+
    Mount point: /Volumes/M******a
    Owners enabled: No

  disk6s1 - B****************n
    7.53 TB (Shared - 224.58 GB used, 313.72 GB free)
    APFS
    Disk Image
    Mount point: /Volumes/B****************n

Network:
  Interface en6: USB 10/100/1000 LAN
  Interface en3: Ethernet Adapter (en3)
  Interface en4: Ethernet Adapter (en4)
  Interface bridge0: Thunderbolt Bridge
  Interface en0: Wi-Fi
   

System Software:
  macOS Monterey 12.0.1 (21A559)
  Time since boot: Less than an hour

Notifications:
  WhatsApp.app
    one notification

Security:
  Gatekeeper: App Store and identified developers
  System Integrity Protection: Enabled

  Antivirus software: Apple

Unsigned Files:
  Apps: 1

Old Applications:
  4 x86-only apps

System Launch Daemons:
  [Not Loaded]  43 Apple tasks
  [Loaded]  187 Apple tasks
  [Running]  145 Apple tasks
  [Other]  One Apple task

System Launch Agents:
  [Not Loaded]  16 Apple tasks
  [Loaded]  197 Apple tasks
  [Running]  136 Apple tasks
  [Other]  One Apple task

Launch Daemons:
  [Loaded] com.adobe.acc.installer.v2.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)
  [Not Loaded] org.macports.rsyncd.plist (Joshua Root - installed 2021-11-07)

Launch Agents:
  [Not Loaded] com.adobe.AdobeCreativeCloud.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)
  [Loaded] com.adobe.ccxprocess.plist (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)

User Login Items:
  [Loaded] AdGuard Login Helper (App Store - installed 2021-11-06)
    Modern Login Item
    /Applications/AdGuard for Safari.app/Contents/Library/LoginItems/AdGuard Login Helper.app

  [Not Loaded] WhatsApp Login Helper (App Store - installed 2021-11-05)
    Modern Login Item
    /Applications/WhatsApp.app/Contents/Library/LoginItems/WhatsApp Login Helper.app

Internet Plug-ins:
  AdobeAAMDetect: 3.0.0.0 (Adobe Inc. - installed 2021-11-01)

Backup:
  Time Machine information not available without Full Drive Access.
  10 local snapshots
  Oldest local snapshot: 2021-11-08 22:52:17
  Last local snapshot: 2021-11-09 22:28:23

Performance:
  System Load: 7.94 (1 min ago) 37.98 (5 min ago) 35.90 (15 min ago)
  Nominal I/O speed: 107.91 MB/s
  File system: 22.31 seconds
  Write speed: 2120 MB/s
  Read speed: 2142 MB/s

CPU Usage Snapshot:
  Type Overall
  System: 12 %
  User: 8 %
  Idle: 80 %

Top Processes Snapshot by CPU:
  Process (count) CPU (Source - Location)
  kernel_task 47.28 % (Apple)
  com.apple.DriverKit.AppleUserECM (2) 38.58 % (Apple)
  EtreCheckPro 22.54 % (Etresoft, Inc.)
  diskimagesiod 19.22 % (Apple)
  firefox 15.40 % (Mozilla Corporation)

Top Processes Snapshot by Memory:
  Process (count) RAM usage (Source - Location)
  EtreCheckPro 593 MB (Etresoft, Inc.)
  plugin-container (5) 390 MB (Mozilla Corporation)
  firefox 360 MB (Mozilla Corporation)
  backupd 154 MB (Apple)
  mdworker_shared (14) 139 MB (Apple)

Top Processes Snapshot by Network Use:
  Process (count) Input / Output (Source - Location)
  mDNSResponder 139 KB / 105 KB (Apple)
  firefox 120 KB / 10 KB (Mozilla Corporation)
  apsd 8 KB / 26 KB (Apple)
  trustd 28 KB / 4 KB (Apple)
  rapportd 5 KB / 4 KB (Apple)

Top Processes Snapshot by Energy Use:
  Process (count) Energy (0-100) (Source - Location)
  com.apple.DriverKit.AppleUserECM (2) 13 (Apple)
  diskimagesiod 5 (Apple)
  plugin-container (5) 3 (Mozilla Corporation)
  WindowServer 2 (Apple)
  rsync (3) 2 (? - /opt/local/bin)

Virtual Memory Information:
  Physical RAM: 8 GB

  Free RAM: 15 MB
  Used RAM: 7.25 GB
  Cached files: 751 MB

  Available RAM: 766 MB
  Swap Used: 0 B

Software Installs (past 60 days):
  Install Date Name (Version)
  2021-10-27 XProtectPlistConfigData (2151)
  2021-10-27 Unzip - RAR ZIP 7Z Unarchiver (2.2.8)
  2021-10-27 macOS 11.6.1 (11.6.1)
  2021-10-27 Device Support Update (1.0.0.0.1.1632960232)
  2021-10-27 MRTConfigData (1.84)
  2021-10-28 Numbers (11.2)
  2021-10-28 Keynote (11.2)
  2021-10-28 GarageBand (10.4.4)
  2021-10-28 iMovie (10.3.0)
  2021-10-28 Pages (11.2)
  2021-10-28 Safari (15.1)
  2021-10-28 macOS Monterey (12.0.1)
  2021-10-28 CleanMyMac X (4.8.9)
  2021-10-29 Core Services Application Configuration Data 12.0 (120.72)
  2021-10-29 Rosetta Stone (8.13.0)
  2021-10-29 AdBlock Pro (10.0.2)
  2021-11-03 Spyder5Pro 5.8 (1.0)
  2021-11-04 CleanMyMac-MAS (4.9.1)
  2021-11-05 Microsoft Remote Desktop (10.7.1)
  2021-11-05 WhatsApp (2.2142.12)
  2021-11-06 AdGuard for Safari (1.10.4)
  2021-11-07 Xcode (13.1)
  2021-11-07 MacPorts (0.2.7.1.0.0.0.0.0)
  2021-11-07 Command Line Tools for Xcode (13.0)
  2021-11-07 Command Line Tools beta 4 for Xcode (13.0)
  2021-11-08 SoftMaker Office 2021 (0)
  2021-11-09 Brother Software (1_5_0)
  2021-11-09 FreeFileSync 11.14 (1.0)
  2021-11-09 RosettaUpdateAuto (1.0.0.0.1.1634530217)
  2021-11-09 macOS 12.0.1 (12.0.1)

Diagnostics Information (past 7-30 days):
  2021-11-09 19:19:30 mdworker High CPU Use (8 times)
    Executable: /System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/Metadata.framework/Versions/A/Support/mdworker

  2021-11-09 17:54:32 mdsync High CPU Use (18 times)
    Executable: /System/Library/Frameworks/CoreServices.framework/Versions/A/Frameworks/Metadata.framework/Versions/A/Support/mdsync

  2021-11-09 14:42:50 signpost_reporter High CPU Use (6 times)
    Executable: /usr/libexec/signpost_reporter

  2021-11-08 17:24:38 Messages.app High CPU Use
    Executable: /System/Applications/Messages.app

  2021-11-07 04:25:26 backupd High CPU Use
    Executable: /System/Library/CoreServices/backupd.bundle/Contents/Resources/backupd

  2021-11-07 03:08:16 installd High CPU Use
    Executable: /System/Library/PrivateFrameworks/PackageKit.framework/Versions/A/Resources/installd

  2021-11-07 03:04:36 appstoreagent High CPU Use
    Executable: /System/Library/PrivateFrameworks/AppStoreDaemon.framework/Support/appstoreagent

  2021-11-07 01:55:48 Mail.app High CPU Use
    Executable: /System/Applications/Mail.app

  2021-11-04 18:45:20 ArchiveService High CPU Use
    Executable: /System/Library/Frameworks/FileProvider.framework/XPCServices/ArchiveService.xpc/Contents/MacOS/ArchiveService

  2021-11-04 16:39:02 Finder.app High CPU Use
    Executable: /System/Library/CoreServices/Finder.app


End of report
Und auch beim ersten Versuch von rsync nach der Neuinstallation wieder abgeschmiert. Eingefroren, Blackscreen, Neustart.
„cp“ oder „scp“ testweise mal probiert?Wenn die Zwei den selben Fehler verursachen schick das Gerät zurück. Den von dir beschriebenen Fehler hab ich in 10 Jahren nur 1x an einem iMac beobachten können. Ursache war ein schief aufliegendes Wärmeleitpad auf der Intel Southbridge.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.953
Dein Mac sollte noch Big Sur unterstützen - ich empfehle dir ein Downgrade, weil Big Sur inzwischen ausgereift ist und Monterey eben noch grobe Fehler hat. Vermutlich kannst du dir einfach Big Sur im Store herunterladen (beim Apfelsymbol links im Eck) und dann einen USB-Install-Stick damit anfertigen. Davon kann der Mac dann booten (beim Start alt gedrückt halten und Stick wählen). Gerät muss im Wifi sein mit Internetzugriff um dann die Installation zu erlauben.

Fehlerberichte erzeugt die ich an Apple weitergeleitet habe.
Du kannst da auch auf einen Knopf drücken und dir den Bericht anzeigen lassen, dann hier im Forum posten. Dein Mac hat also Kernelpanics, im Bericht sollte stehen woran es liegt. Schau in die Console.app, da findest du auch nachher noch die Kernelpanic-Logs.

Mit welchem Dateisystem ist deine externe Platte formatiert?

Ich vermute -und der Fehlerbericht kann es bestätigen- das Problem wird mit der externen Platte zusammenhängen. Steck die mal ab und rsync zwischen zwei Verzeichnissen am Netzwerkshare herum oder sonstwo. Dann wirst du wahrscheinlich nicht mehr in den Absturz laufen.

Ist das vielleicht sogar eine NTFS-formatierte Platte die du mit einer App lesbar gemacht hast? MacOS kann nur exFAT/FAT oder die Mac-eigenen Dateisysteme (HFS+/APFS) zuverlässig lesen, falls es eine NTFS-Platte ist solltest du unbedingt die Daten auf einem Windowsrechner runterkopieren, die Platte mit exFAT formatieren und dann die Daten zurückkopieren. Erst dann wird die Platte am Mac sinnvoll verwendbar sein (oder gleich mit APFS formatieren am Mac, falls sie nicht unter Windows lesbar sein muss).

Hm, das Gerät sollte deinen Mac keinesfalls abstürzen lassen können, es handelt sich dabei aber um das billigstmögliche NAS das es gibt, nicht unbedingt die stabilste/schnellste Lösung. Vielleicht hat es was mit dem Problem zu tun, vermutlich nicht. Ist genau genommen dennoch ziemliches Billigklump.

Ich hab hier unter anderem genau dein M1-Macbook auch herumliegen und mit dem Gerät keinen einzigen Absturz gehabt bisher. Es ist auch unwahrscheinlich dass ein brandneues Gerät defekte Hardware hat. Du wirst irgendwas machen was jeden Mac killt, mein Tipp wär die externe Platte wie beschrieben.
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
5.333
Ich lasse mal die ganzen "Optimierungstools" jetzt außen vor, die du mal überdenken solltest, da sie eher wenig mit dem Problem zu haben. Es sei denn CleanMacMac "bereinigt" mal wieder den RAM und killt damit rsync. rsync wird bei der großen Anzahl deiner Dateien auch viel RAM anfordern und da CleanMyMac eher bekannt dafür ist, alle möglichen Probleme zu verursachen und CleanMyMac dazu noch die in meinen Augen dümmste aller dummen Funktionen implementiert hat (RAM-Speicher freigeben) wäre das mal einen Test wert, das komplett zu deaktiveren.

Dein Ziel und die Kommandozeile sehen jetzt nicht verdächtig aus.

Aufgefallen sind mir aber ein paar Dinge, die eher unnötig sind, aber nicht mit dem Problem zusammen hängen müssen.

- Du nutzt rsync aus Macports. Da gibt es IMO keinen Grund dafür. Macports führt halt eine weitere Ebene an Fehlermöglichkeiten ein. rsync ist in macOS enthalten. Und der Glaube, dass eine aktuellere rsync-Version in MacPorts "besser" sei, ist nicht korrekt. Zumindest definitv nicht bei deiner Kommandozeile.

- die Optionen -arvhP könntest du sinnvoller gestalten: r ist in a enthalten, h ist eigentlich die Anzeige der Hilfe und daher überflüssig, -P ist nicht alleine "progress", sondern auch "partial", was ich nicht nutzen würde und keinen großen Sinn darin sehe.

- rsync über smb-shares sollte zwar keine Probleme machen, aber ein smb-Server benötigt mehr CPU-Power als andere Möglichkeiten, via Netzwerk auf remote Hosts/Laufwerke zuzugreifen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die WD einen sonderlich potenten Chip hat. Ob die WD Protokolle wie ssh (das würde ich für rsync remote nutzen) oder gar einen rsync-Server anbietet, kann ich dir nicht sagen. Beide Protokolle, ssh und rsync, würde ich aber immer einem smb-Server vorziehen, gerade bei der immensen Last, die alleine schon durch ein Erzeugen und Abgleichen der File-Liste anfällt. Da kann es in deinem Fall gut sein, dass dir einfach der smb-Server den Dienst versagt und rsync deswegen aussteigt.

Edit:

was es zusätzlich noch langsam macht, ist deine Neuinstallation.

Nach einer Neuinstallation laufen etliche Dinge erst mal im Hintergrund durch. Allen voran Spotlight. Der will also erst mal dein soeben frisch aufgesetzes System indizieren.
Dazu gehst du dann mit deinem rsync auch noch her und kopierst viele Dateien auf den Mac, was wiederum permanent Spotlight dazu anhält, das alles zu indizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Spotlight rumpelt alles durch was geht und indiziert (alle vorhanden) Inhalte, was bei viiiel Inhalt seeehr lange dauern kann –
alternativ dort deine externen HDDs reinpacken: Systemeinstellungen > Spotlight:

Anhang anzeigen 348611
Es schaut aktuell wohl so aus, als hätte dieser Tipp den Erfolg gebracht. Ich habe sowohl Quelle als auch Ziel aus Spotlight ausgenommen. Das komplette Verzeichnis wurde gerade zweimal mit rsync abgeglichen - kein Absturz. Der dritte Durchlauf mit ein paar Änderungen in der Quelle läuft gerade. Das Gerät wird auch nicht mehr warm wie vorher noch. Im Zweiten Durchlauf hab ich zeitgleich LR SideCar dateien schreiben lassen, was vorher ein Garant für einen Absturz war, und ebenfalls kein Problem beobachtet. Ebenfalls speichert LR seine Sidecar Dateien nun wesentlich flotter. 18k an Sidecars in wenigen Minuten anstatt wie vorher in so gut einer Stunde. Von daher erstmal besten Dank an @Difool und natürlich alle anderen die sich hier beteiligt haben!
 

Difool

Frontend Admin
Registriert
18.03.2004
Beiträge
14.386
Die Intention dazu gab aber User @RealRusty, der fragte ob die Indizierung schon abgeschlossen sei.
Und bei deinen Angaben zur Daten-Volumen-Menge der externen HDDs kam ich drauf.
:teeth:
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Ich lasse mal die ganzen "Optimierungstools" jetzt außen vor, die du mal überdenken solltest, da sie eher wenig mit dem Problem zu haben. Es sei denn CleanMacMac "bereinigt" mal wieder den RAM und killt damit rsync. rsync wird bei der großen Anzahl deiner Dateien auch viel RAM anfordern und da CleanMyMac eher bekannt dafür ist, alle möglichen Probleme zu verursachen und CleanMyMac dazu noch die in meinen Augen dümmste aller dummen Funktionen implementiert hat (RAM-Speicher freigeben) wäre das mal einen Test wert, das komplett zu deaktiveren.

Dein Ziel und die Kommandozeile sehen jetzt nicht verdächtig aus.

Aufgefallen sind mir aber ein paar Dinge, die eher unnötig sind, aber nicht mit dem Problem zusammen hängen müssen.

- Du nutzt rsync aus Macports. Da gibt es IMO keinen Grund dafür. Macports führt halt eine weitere Ebene an Fehlermöglichkeiten ein. rsync ist in macOS enthalten. Und der Glaube, dass eine aktuellere rsync-Version in MacPorts "besser" sei, ist nicht korrekt. Zumindest definitv nicht bei deiner Kommandozeile.

- die Optionen -arvhP könntest du sinnvoller gestalten: r ist in a enthalten, h ist eigentlich die Anzeige der Hilfe und daher überflüssig, -P ist nicht alleine "progress", sondern auch "partial", was ich nicht nutzen würde und keinen großen Sinn darin sehe.

- rsync über smb-shares sollte zwar keine Probleme machen, aber ein smb-Server benötigt mehr CPU-Power als andere Möglichkeiten, via Netzwerk auf remote Hosts/Laufwerke zuzugreifen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die WD einen sonderlich potenten Chip hat. Ob die WD Protokolle wie ssh (das würde ich für rsync remote nutzen) oder gar einen rsync-Server anbietet, kann ich dir nicht sagen. Beide Protokolle, ssh und rsync, würde ich aber immer einem smb-Server vorziehen, gerade bei der immensen Last, die alleine schon durch ein Erzeugen und Abgleichen der File-Liste anfällt. Da kann es in deinem Fall gut sein, dass dir einfach der smb-Server den Dienst versagt und rsync deswegen aussteigt.
Danke für die Hinweise, auch wenn das Problem mittlerweile erledigt scheint. CleanMyMac war mal eine Verzweiflungstat um Programme deinstallieren zu können, weil das in den Papierkorb ziehen nicht wirklich ausgereicht hat. Ist aber mittlerweile schon wieder runter, nachdem ich eine Webseite gefunden hatte welche die Deinstallation manuell recht schön beschreibt.

MacPorts: Nachdem ich das Problem auch mit dem originalen rsync vom MacOS hatte, dachte ich ggf. liegt das an der Version vom rsync. Das mitgelieferte ist nun doch schon ein paar Jahre alt. Konnte das Problem an anfänglicher Euphorie auch nicht lösen.

Die generellen rsync Optionen muss ich mir noch zu Gemüte führen, dazu hatte ich bisher nicht die Muse. Aber Danke für den Hinweis.

Das NAS würde ssh anbieten, aber ich habe ich recht bewusst für smb entschieden, da ich es mit nfs nicht hinbekommen hatte den share mit einem gesonderten User anzubinden. Was - wie mir erklärt wurde - an der Struktur von nfs liegt. Aber einen rsync Server hat es nicht.
 

RD11

Mitglied
Registriert
03.08.2006
Beiträge
494
was mir auffällt, ist, dass Du von 8GB RAM n7.25GB used hast.
Hast Du dir mal im Aktivitätsmonitor angeschaut, was da diese menge RAM verbrät? Oder ist das jetzt vielleicht die Indizierung?

EDIT: da war ich anscheinend zu langsam, ;-)
 

Cherusker

Mitglied
Registriert
29.09.2021
Beiträge
197
Es schaut aktuell wohl so aus, als hätte dieser Tipp den Erfolg gebracht. Ich habe sowohl Quelle als auch Ziel aus Spotlight ausgenommen. Das komplette Verzeichnis wurde gerade zweimal mit rsync abgeglichen - kein Absturz.
Monterey hat Berichten zufolge ein Problem mit Speicherlecks und darauf zu prüfen, hätte ich Dir vorgeschlagen, denn spontane Neustart deuten darauf hin. Das kann ich mir aber jetzt sparen. Der Workaround bestätigt sogar die Vermutung, dass Du in das Problem Speicherleck gelaufen bist.

Ich würde nicht downgraden. Mit einem Update dürfte in den nächsten ein bis zwei Wochen zu rechnen sein. Dann ist hoffentlich das Problem gelöst und kannst Spotlight wieder aktvieren. Sofern Du das möchtest. So sehr unterscheidet sich Monterey nicht von Big Sur und das war auch nicht fehlerfrei.
 

mausfang

Aktives Mitglied
Registriert
04.08.2016
Beiträge
2.676
Da kann es in deinem Fall gut sein, dass dir einfach der smb-Server den Dienst versagt und rsync deswegen aussteigt.
Ich tippe auch auf ein Problem mit dem WD myCloud und dem dortigen SMB-Server. Hatte mit meinen WD MyCloud nur Frust. Never ever wieder diesen Crap.

Edit: Sehe gerade, dass es die Parallele Sporlight-Indizierung gewesen ist.
 

ruerueka

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2004
Beiträge
1.763
Das NAS würde ssh anbieten, aber ich habe ich recht bewusst für smb entschieden, da ich es mit nfs nicht hinbekommen hatte den share mit einem gesonderten User anzubinden. Was - wie mir erklärt wurde - an der Struktur von nfs liegt. Aber einen rsync Server hat es nicht.
rsync über ssh benötigt keine smb oder nfs-Freigabe, da der Transfer ja eben über ssh erfolgt.... Du kannst damit sehr einfach mit einem anderen Benutzer arbeiten, du musst nur den Benutzernamen an den Anfang des Connection Strings hängen, also z.B. user1@mein-nas.local.
Beispiele findest du hier: https://wiki.ubuntuusers.de/rsync/
Weiterer Sicherheitsvorteil: das Sicherungsziel ist nicht direkt im Finder eingehängt und kann so nicht versehentlich verändert werden. Zugriff erfolgt entweder über die Kommandozeile oder einen ssh/scp Client (FileZilla, CyberDuck). Eventuell ist das aber auch ein Nachteil für dich.
Edit: und Spotlight kann nicht versuchen, auf das Laufwerk zuzugreifen ;-)
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Aktuell treibt mich immernoch mein Problem um, dass mein Macbook auf einen SMB-Share auf einer WD myCloud nicht sichern kann, bzw rsync abstürzt und dabei den ganzen Mac mitnimmt. Der im letzten Thread genannte Tipp, die Spotlight Suche abzuschalten, hat ein paar Durchläufe lang gehalten, aber dann zeigte sich wieder das gewohnte Problem. Also hab ich mal gestestet:

Sicherung auf SMB-Share NAS -> Mac stürzt ab
Sicherung auf SMB-Share Win10 PC -> Mac stürzt ab
Sicherung auf SMB-Share Win2012 Server -> Mac stürzt ab
Das passiert unabhängig von der verwendeten smb version. Smb1 -3, alle probiert.

Sicherung auf NFS-Share NAS -> geht, deutlich langsamer als SMB, nur ca. 70% der SMB Geschwindigkeit, kann auch am NAS liegen
Sicherung per SSH auf NAS -> geht, aber nicht zu erwarten. Die Übertragungsraten bewegen sich im KB-Bereich. Gehe ich auch davon aus, liegt am NAS

Also beisse ich in den sauren Apfel und sichere per rsync auf einen NFS Share. Problem hier: rsync scheint ein Problem mit Umlauten zu haben? Alle Verzeichnisse, die einen Umlaut im Namen haben (ü, ä, ö) werden bei jedem Start von rsync neu synchronisiert.
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Registriert
21.05.2017
Beiträge
2.953
An deiner Stelle würde ich ein Downgrade auf Big Sur priorisieren. Absturzberichte hast du uns keine gepostet, insofern kann man zur Fehlerursache nur munter weiter raten.

rsync hat kein Problem mit Umlauten, ich synce damit Daten von Mitarbeitern in Russland die das kyrillische Alphabet nutzen, funktioniert einwandfrei. Es kann aber sein, dass das Dateisystem/OS am NAS ein Problem damit hat, dann synct rsync vielleicht deshalb neu, weil es die bereits gespeicherten Daten am NAS nicht mehr finden kann (eben weil das NAS beim Dateinamen rumgemurkst hat). Nur eine Vermutung.
 

HolgieF

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.10.2021
Beiträge
67
Downgrade auf Big Sur wollte ich versuchen, jede Anleitung sagt: Im AppStore das OS runterladen. Suche ich im AppStore nach "Big Sur", bekomme ich einen Haufen Apps angezeigt, aber nicht das OS.

Wie komme ich nachträglich an solche Absturzberichte? Ich hab die immer an Apple geschickt...

Scheinbar gibt es da doch ein Problem mit Umlauten in Verbindung zwischen Max und Linux (mein NAS läuft auf einer Linuxabart). Wurde aber hier (https://www.blogler.de/rsync-utf-8-umlaute-probleme-mit-mac/) beschrieben und funktioniert nun so mit den verwendeten Parametern. Nachdem das mein hoffentlich letztes Problem mit rsync war (der Testlauf rennt noch) kann ich nun auf einen Fix von Apple warten. Glaube ich google, bin ich mit den Problemen mit Apples smb implementierung wohl nicht alleine, verteilt sich über mehrere OS Versionen. Scheint wohl noch ein paar mehr zu geben. Aber ich hab nur einen weiteren gefunden, dem der Mac komplett abrauscht. Der hat (lt. Posting) Big Sur.
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
13.137
Downgrade auf Big Sur wollte ich versuchen, jede Anleitung sagt: Im AppStore das OS runterladen. Suche ich im AppStore nach "Big Sur", bekomme ich einen Haufen Apps angezeigt, aber nicht das OS.
Eventuell musst du unter "Einkäufe" schauen - du hattest das System ja schon mal, oder nicht?
Es gibt auch eine Apple-Supportseite mit Direktlinks zu älteren Systemen. wurde hier im Forum schön öfter erwähnt, ich finde die Notiz gerade nicht.

Wie komme ich nachträglich an solche Absturzberichte? Ich hab die immer an Apple geschickt...

Na einfach bei Apple anrufen, daß sie sie zurückschicken :)
Es gibt über die Konsole (Konsole.app in den Dienstprogrammen, nicht das Terminal) eine Möglichkeit, zahlreiche Logs nachzuschauen - da gibt es tiefverschachtelt unter ~/Library wie unter /Library einen Ordner Crash reports. Möglicherweise wirst du dort fündig.
 
Oben