MacOS iCloud Mail - was wird genau gemacht?

Diskutiere das Thema MacOS iCloud Mail - was wird genau gemacht?. In den Systemeinstellungen kann man Mail als Option für iCloud einstellen. Was bewirkt das...

picknicker1971

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.264
In den Systemeinstellungen kann man Mail als Option für iCloud einstellen.
Was bewirkt das genau, den mit iMap wird ja alles synchron gehalten

Was ich bei Apple gefunden habe ist nicht hilfreich...
https://support.apple.com/en-us/HT207428

Bildschirmfoto 2020-06-04 um 00.53.58.jpg
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
22.695
Es ist nicht hilfreich, weil sich das auf Backups bezieht und nicht auf die von dir angefragt Funktion.
 

picknicker1971

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.264
Das heißt es wird ein Backup von Mail durchgeführt?
Hast Du dazu Infos?
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.864
Damit synchronisierst du halt deine .mac- bzw. iCloud-Adresse mit Mail.app.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
25.864
Keine Ahnung, was er da meint.

Guck dir das Fenster doch mal im Gesamten an:
Bildschirmfoto 2020-06-04 um 10.32.01.png
Du gibst dort einfach Programmen die Möglichkeit, die iCloud zu nutzen, z.B. zum Synchronisieren von Daten.
 

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.586
Der Mail-Haken richtet die iCloud adresse im Mailprogramm ein.

Wenn du bislang keine @iCloud Adresse hast (wenn deine AppleID z.b. auf picknicker1971@ gmail.com oder auf @t-online.de oder sonstiges endet) fragt er dich, ob die eine iCloud Adresse anlegen willst.
Diese erstellte iCloud adresse wird dann als zusätzliche Adresse für deine AppleID festgelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: picknicker1971
Oben