macOS Big Sur macOS Big Sur ist da!

Schubladenzieher

Neues Mitglied
Registriert
01.04.2021
Beiträge
47
Apropos Anmeldebildschirm: Finde es sehr schade, dass beim Hochfahren des Macbooks sowohl mein Benutzerfoto als auch mein Hintergrund ne unscharfe Bildqualität haben. Ist ja auch so, dass nen Standardhintergrund eingestellt ist. Wecke ich mein Macbook dagegen aus dem Ruheszustand auf, ist die Bildqualität wieder in Ordnung und mein Hintergrund ist da.
Na ja, aber ist schon seit einigen MacOS-Versionen so, soweit ich mich erinnern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

walfreiheit

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.282
Apropos Anmeldebildschirm: Finde es sehr schade, dass beim Hochfahren des Macbooks sowohl mein Benutzerfoto als auch mein Hintergrund ne unscharfe Bildqualität haben. Ist ja auch so, dass nen Standardhintergrund eingestellt ist. Wecke ich mein Macbook dagegen aus dem Ruheszustand auf, ist die Bildqualität wieder in Ordnung und mein Hintergrund ist da.
Na ja, aber ist schon seit einigen MacOS-Versionen so, soweit ich mich erinnern kann.
Das ist gewolltes "Design", kein Fehler.
 

uelef

Mitglied
Registriert
08.12.2006
Beiträge
248
Gibt es keine Ratschläge zur Änderung des Anmeldebildschirms?
Nein, leider nicht, die ganzen Sicherheitsmaßnahmen, die Apple betreibt, um das System zu schützen, machen es so gut wie unmöglich, ihn zu ändern. Mich nervt dieses bunte Bild auch … Und es ärgert mich, dass Apple einem nicht die Option gibt, das Hintergrundbild für den Login-Screen zu wählen.
Bei Catalina war eine Änderung noch mit Klimmzügen möglich (ich habe das hier beschrieben: https://www.cupertino-dance.de/tipps-tricks-fuer-macos-hintergrund-des-login-fensters-in-macos-catalina-aendern/) – aber ich habe jetzt monatelang das Internet nach Lösungen für Big Sur abgegraben, aber nichts gefunden. Inzwischen habe ich aufgegeben.
 

DoroS

Aktives Mitglied
Registriert
24.11.2008
Beiträge
4.491
Wenn der Rechner nicht heruntergefahren wird, bekommt man den nicht änderbaren Anmeldebildschirm doch gar nicht zu sehen. Bei einer Systemaktualisierung lässt sich das allerdings nicht vermeiden.
 

mohmac

Mitglied
Registriert
04.09.2011
Beiträge
840
Zumindest passt sich der Anmeldebildschirm (bei mir seit 11.3) jetzt dem gewählten Desktophintergrund an. Früher hatte ich auch immer nur den Standard-Anmeldebildschirm und das hat mich stets genervt. Wenn ich jetzt den Desktophintergrund wechsle, habe ich beim nächsten Start auch den Anmeldebildschirm mit demselben Hintergrund. Das ist jetzt wenigstens das, was ich wollte.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.06.2004
Beiträge
33.282
Leute, was habe ihr mit diesem dämlichen Hintergrund? Den sehe ich einmal im Monat für ein paar Sekunden …
 

Aladin033

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2015
Beiträge
1.520
Bei mir kam der Hintergrund nach dem Update auch, nach dem ersten Login hats aber wieder gepasst, also alles gut.
 

uelef

Mitglied
Registriert
08.12.2006
Beiträge
248
Zumindest passt sich der Anmeldebildschirm (bei mir seit 11.3) jetzt dem gewählten Desktophintergrund an. Früher hatte ich auch immer nur den Standard-Anmeldebildschirm und das hat mich stets genervt. Wenn ich jetzt den Desktophintergrund wechsle, habe ich beim nächsten Start auch den Anmeldebildschirm mit demselben Hintergrund. Das ist jetzt wenigstens das, was ich wollte.
Das ist meines Wissens aber nur so, wenn man nur einen einzelne User (und der ist Admin) hat. Sobald man mehrere User eingerichtet hat, ist es anders.
 

kenduo

Aktives Mitglied
Registriert
27.07.2017
Beiträge
2.682

Qualedez

Neues Mitglied
Registriert
14.11.2020
Beiträge
9
Und wie immer ist der Rechner voll langsam...der Apfel verliert seinen Charme und wird kein dolles Produkt mehr sein...aso...aber die EarPods für die Breie Masse und das iPhone wird immer wieder neu erfunden...Peinlicher Laden...in Cupertino...
 

uelef

Mitglied
Registriert
08.12.2006
Beiträge
248
Und wie immer ist der Rechner voll langsam...der Apfel verliert seinen Charme und wird kein dolles Produkt mehr sein...aso...aber die EarPods für die Breie Masse und das iPhone wird immer wieder neu erfunden...Peinlicher Laden...in Cupertino...
Verstehe nicht, was du meinst und worauf du dich beziehst … Es ist alles wie immer, und wer ein M1-MacBook air oder Pro hat, der darf sich wundern, wie die rennen …
 

Qualedez

Neues Mitglied
Registriert
14.11.2020
Beiträge
9
Rede vom iMac late 2015
Mein erster iMac vor fast 20 Jahren war so einfach in der Bedienung und mit allem...die neuen sind einfacch technisch vollgemüllt und nicht mehr flüssig...
aber egal...ist nur meine Meinung...
Da wird es auch in Zukunft nicht besser werden...und ja...ich könnte Aufrüsten und den ganzen kack...aber wenn man viel Geld für nen Rechner hinlegt, will man was ordentliches...selbst Microsoft Windows bekommt das hin...und das will schon was bedeuten
 

Qualedez

Neues Mitglied
Registriert
14.11.2020
Beiträge
9
Aber mal eben ne andere sache...irgendwie ist die Bluetooth Tastatur nicht mehr so wie vorher...kann das at Zeichen nicht mehr drücken...sämtliche Einstellungen sind weg...laut leiser Tasten ebenfalls...einer eine IDEE??
Zudem findet der nichtmal die Tastatur...auch sehr geil...
 

uelef

Mitglied
Registriert
08.12.2006
Beiträge
248
Rede vom iMac late 2015
Mein erster iMac vor fast 20 Jahren war so einfach in der Bedienung und mit allem...die neuen sind einfacch technisch vollgemüllt und nicht mehr flüssig...
aber egal...ist nur meine Meinung...
Da wird es auch in Zukunft nicht besser werden...und ja...ich könnte Aufrüsten und den ganzen kack...aber wenn man viel Geld für nen Rechner hinlegt, will man was ordentliches...selbst Microsoft Windows bekommt das hin...und das will schon was bedeuten
Seltsam, genug Arbeitsspeicher vorausgesetzt, laufen bei mir auch noch ältere iMacs ohne Probleme. Klar sind sie nach 6 oder mehr Jahren langsamer als früher. Und die alten Festplatten nerven, wenn man mal SSD gewohnt ist.
Und Tastatur? Vielleicht ist sie einfach kaputt? Ich hatte mal eine alte Bluetooth-Tastatur (noch mit Batterien), die irgendwann auch solche Ausfallerscheinungen hatte, dann gar nicht mehr ging …
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.149
Mein iMac 2012 ist auch nicht flüssig. Läuft aber ansonsten von externer SSD sau schnell mit gepatchtem Big Sur. Und Tastaturen, auf denen man jahrelang schreibt, können schonmal über die Wupper gehen. Zu MS schreib ich mal nix, hab nicht soviel Zeit.
 

Tamashii

Mitglied
Registriert
12.04.2009
Beiträge
988
Ich lese und schreibe hier von einem MBP Late 2013 mit aktuellstem MacOS.
Ja, er fährt nicht mehr so schnell hoch wie vor 5 Jahren und ja, er bläst sich manchmal nen Wolf - vor allem, wenn andere Video-Chat-Teilnehmer mal wieder auf Skype bestehen... :rolleyes:
Aber so lange ich keinen Videoschnitt oder so damit machen will bin ich immer noch absolut gut genug unterwegs.

Noch nie habe ich einen Windows-Laptop so lange nutzen können, wie dieses MacBook.

Aber ich muss trotzdem auch zustimmen - auch für mich ist Apple definitiv nicht mehr so simpel und gut ( =minimalistisch) wie vor 10 Jahren - und oft vermisse ich das.
 

peppermint

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2003
Beiträge
8.018
ich kann seit big sur nicht mehr meine lieblings desktop icons per copy and paste auf externe festplatten übertragen. vorher ging das problemlos
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-10 um 15.43.29.png
    Bildschirmfoto 2021-07-10 um 15.43.29.png
    35,5 KB · Aufrufe: 24
Oben