macOS Big Sur macOS Big Sur ist da!

uetzi

Mitglied
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
420
Aufgrund der meist positiven Rückmeldungen habe ich auch heute macOS Big Sur installiert. Dafür die "Festplatte" Macintosh gelöscht, die Partition "Macintosh-Daten" habe ich nicht gelöscht. Nachdem macOS Big Sur auf der Platte installiert war die ersten Tests gemacht. Was soll ich sagen: Das OS rennt tatsächlich viel schneller, Catalina war dagegen eine Bremse. Bin schwer beeindruckt. Nur folgendes Problem: Was in Gottes Namen belegt knapp 50 GB auf der Festplatte?

Bildschirmfoto 2020-11-21 um 22.00.42.png


Ich hatte die doch formatiert und gelöscht. Kann mir jemand dazu etwas schreiben?

Gruß, Udo
 

kermitd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.701
Aufgrund der meist positiven Rückmeldungen habe ich auch heute macOS Big Sur installiert. Dafür die "Festplatte" Macintosh gelöscht, die Partition "Macintosh-Daten" habe ich nicht gelöscht. Nachdem macOS Big Sur auf der Platte installiert war die ersten Tests gemacht. Was soll ich sagen: Das OS rennt tatsächlich viel schneller, Catalina war dagegen eine Bremse. Bin schwer beeindruckt. Nur folgendes Problem: Was in Gottes Namen belegt knapp 50 GB auf der Festplatte?

Anhang anzeigen 309079

Ich hatte die doch formatiert und gelöscht. Kann mir jemand dazu etwas schreiben?

Gruß, Udo
Sieht so aus als hättest Du vergessen Dein altes Daten-Volume zu löschen.
 

UnixLinux

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
2.105
Aufgrund der meist positiven Rückmeldungen habe ich auch heute macOS Big Sur installiert. Dafür die "Festplatte" Macintosh gelöscht, die Partition "Macintosh-Daten" habe ich nicht gelöscht. Nachdem macOS Big Sur auf der Platte installiert war die ersten Tests gemacht. Was soll ich sagen: Das OS rennt tatsächlich viel schneller, Catalina war dagegen eine Bremse. Bin schwer beeindruckt. Nur folgendes Problem: Was in Gottes Namen belegt knapp 50 GB auf der Festplatte?

Anhang anzeigen 309079

Ich hatte die doch formatiert und gelöscht. Kann mir jemand dazu etwas schreiben?

Gruß, Udo
Das sind die lokal erstellten Schnappschüsse die seit dem APFS- Format angelegt werden.
 

mj

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
8.809
Stimmt gem meinem Wissen definitv nicht.
Dann stimmt dein Wissen definitiv nicht. Denn erstens strotzt dieser mittlerweile von allen Seiten verlinkte Blogeintrag vor Fehlern und Halbwissen und zweitens gibt es dieses Feature nicht erst seit Big Sur sondern bereits seit Mojave. Und somit seit über zwei Jahren ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

kermitd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.701
Stimmt gem meinem Wissen definitv nicht.
Steht sogar in der Quelle die Du verlinkt hattest:

Q: When did this start?

A: This has been happening since at least macOS Catalina (10.15.x, released 7 October 2019). This did not just start with yesterday’s release of Big Sur, it has been happening silently for at least a year. According to Jeff Johnson of Lap Cat Software, this started with macOS Mojave, which was released on 24 September 2018.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Madcat

kermitd

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.701
Ja und das ist das was ich nicht verstehe. Hatte mit dem Festplattendienstprogramm die Platte geputzt. Was kann ich tun um diesen Teil auch zu löschen?
Einfach in der Seitenleiste auswählen und dann das Minus-Symbol in der Symbolleiste anklicken?
 

thaistar

Mitglied
Mitglied seit
10.08.2015
Beiträge
145
Ich habe ein MacBook Mitte 2015 auf dem aktuell macOS Catalina installiert ist und der so auch bis auf gelegentliche "kleine Aussetzer" gut läuft.
Nun meine Fragen:
1. Ist mein MBP "noch jung genug" um macOS Big Sur zu installieren oder ist er schon zu alt und es besteht die Gefahr dass er nach Installation nicht mehr rund läuft?
2. Gibt es irgendeine Seite, auf der ich quasi überprüfen kann, ob meine Programme, die ich aktuell unter macOS Catalina verwende auch unter macOS Big Sur noch laufen? Ich meine, so eine Seite beim letzten Update gesehen zu haben auf der man die Namen seiner Programme eingeben konnte und dann sehen konnte ob diese auch nach dem Update auf Catalina noch laufen.
 

MarcNRW

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.04.2015
Beiträge
1.183
Natürlich ist ein 2015er MacBook "noch jung genug"....
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: thaistar

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.109
Die Seite gibt es hier: https://roaringapps.com

Sinniger - weil genauer - ist aber meist die Homepage/Hersteller deiner Software.

Grundsätzlich:
Da bei Catalina der 32 Bit Support weggefallen ist, war das ein holperiger Übergang. Viele alte Apps sind rausgefallen.
Big Sur ist da deutlich gefälliger. Viele Änderungen betreffen nur sehr hardwarenah oder tief im System verankerte Software. (Netzwerksniffer, Virenscanner und sowas.)
Die Kompatibilitätsfrage steht vor allem mit den neuen M-Prozessoren im Raum. Bei Intel-Basierten Macs wie deinem bleibt fast alles wie vorher.

Ich würde noch empfehlen 1-2 Wochen bis 11.1 zu warten, wenn du da so unsicher bist.
Das Gibt Apple und den Herstellern der Software nochmal 1-2 wochen Gelegenheit ein paar weitere Fehler auszugleichen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: thaistar

Fidefux

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
6.012
Bei mir funktioniert zwar Airdrop, dafür aber das Kopieren auf einem Gerät (Mac) und Einfügen auf einem anderen Gerät (iPad) nicht mehr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tocotronaut

Dextera

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.516
Hab grad alles mal durchgetestet:

✅ Airdrop von MacBookPro => iPhone
✅ Airdrop von iPhone => MacBookPro
✅ Airdrop von iPad Pro => iPhone
✅ Copy/Paste von MacBookPro => iPhone
✅ Copy/Paste von iPhone => iPad Pro
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tamuli

Pinky69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.11.2003
Beiträge
3.184
Hallo
Ich wollte das Thema noch mal aufnehmen weil ich nicht schlau werde was Apple da wieder für Unterschiede macht unter den verschiedenen Geräten.
Wenn ich z.B diese Webseite https://www.dpreview.com/news/9692377092/angelina-jolie-to-direct-don-mccullin-biopic-starring-tom-hardy
mit dem Safari Browser von meinem iMac 27" 2020 aufmache habe ich auf der rechten Seite bei der Adresseingabe diese Buchstaben die eine Übersetzung ins Deutsche erlauben.
Funktioniert bestens.
Mache ich die gleiche Seite auf meinem 16" MacBook auf sind die Übersetzungskennzeichen verschwunden. Keine Übersetzung möglich.

Ist das bei Euch auch so oder habe ich was bei den Einstellungen übersehen???
Beide Geräte haben die gleiche Software Big Sur 11.0.1 drauf und den neuesten Safari Browser.
Habe inzwischen rausbekommen warum es manchmal nicht angezeigt wird. Must einfach neu starten und den P+R-Ram 3x resetten (also 3x gongen lassen), danach ist der Übersetzer plötzlich zu sehen und nutzbar.
Habe da auch lange dran rum gemacht. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Snyder und Rellat

scampooo

Mitglied
Mitglied seit
30.09.2015
Beiträge
680
Was mir auffällt: Time Machine ist unter Big Sur wieder deutlich schneller als unter Catalina. Super!
 
Oben