macOS Big Sur (Beta-Sammelthread)

kermitd

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.584
Dann doch lieber auf einem eigenen Volume:

https://support.apple.com/de-de/HT208891

"macOS auf einem separaten APFS-Volume installieren
APFS macht das Wechseln zwischen macOS-Versionen, einschließlich einer Betaversion (Vorabveröffentlichung) von macOS, einfacher als je zuvor."
Aber Vorsicht! Am besten in einem separaten Container!

  • If macOS Big Sur 11 beta is installed into the same APFS container as previous versions of macOS, system software updates can no longer be installed on the previous versions of macOS. (64411484)
https://developer.apple.com/documentation/macos-release-notes/macos-big-sur-11-beta-release-notes
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MacNormalo und Fidefux

JeZe

Mitglied
Mitglied seit
07.05.2009
Beiträge
3.602
Also ich bin ziemlich positiv überrascht von Big Sur. Die GUI sieht wirklich top aus und die Wiederkehr eines zeitgemäßen Skeuomorphismus macht das Ganze für mich irgendwie wieder Apple-like. Endlich wird auch die verbleibende Batterielaufzeit wieder angezeigt.

Was wirklich extrem auffallend ist, ist die Tatsache, dass alles sehr Touch-ready aussieht. Wer weiß, was da in Zukunft noch geplant ist...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Yiruma und Demogorgon

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
875
Apple hat wahrscheinlich überwiegend den ganz normalen User, der sich noch emotional normal am Alltagsleben beteilig, im Blick und nicht die Hyper-Geeks, die nur noch in den abstrakten Universen der Bits und Bytes herumschwirren und bei denen Farben eine emotionale Krise auslösen. :)
das sehe ich genau anders herum, Apple übertreibt mit den Smileys
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.397
Yeah! :D Und ich hab mich bei der Keynote schon gewundert, welcher Apple-Nostalgiker da den längst abgeschafften Startgong eingespielt hat.

Ich finde, der Startgong ist elementar. Wenn man den abschafft, braucht man den Mac auch bald nicht mehr Mac nennen. Nur meine Meinung.
Old Schooler wie mich nervte der nur auf dem LC, Powerbook Duo und anderen Oldiegeräten. Vermisst habe ich ihn dann nicht mehr. Die pulsierende LED war für mich der viel schmerzhaftere Tod kommunizierte der Rechner doch damit mit einem, dass er sich gerade nur ausruht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bugs

kermitd

Mitglied
Mitglied seit
16.02.2006
Beiträge
5.584

JaWieDenn

Mitglied
Mitglied seit
25.04.2020
Beiträge
84
Das nervt auch an Windows, wenn man z.B. einen USB-Stick einsteckt: "Juhu… ich hab ein USB-Device entdeckt…"-Bubble… "Ey, ich glaub, es ist ein Dateisystem…"… "Hoh… ich kann dir den mounten…"… "Tadaaaaaaa… ist gemounted…". Ich will den scheiß nicht wissen. Mach es einfach und sag bescheid, wenn was falsch läuft.
Ich musste herzlichst lachen. Danke dafür! :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: AlexMR

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
394
Das nervt auch an Windows, wenn man z.B. einen USB-Stick einsteckt: "Juhu… ich hab ein USB-Device entdeckt…"-Bubble… "Ey, ich glaub, es ist ein Dateisystem…"… "Hoh… ich kann dir den mounten…"… "Tadaaaaaaa… ist gemounted…".
Wie schalte ich das ein?
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
6.043
1st Developer Beta produktiv drüberinstalliert, ja, das sind Cojones :) :)
 
  • Haha
Reaktionen: maba_de

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
394
Keine Ahnung, ob das bei Win10 noch so ist, aber bei Win7 war das so.
Wie beschrieben war das sicher nicht, aber egal, ich weiss ja was gemeint war.

Wobei macOS auch nicht mit nervigen Nachrichten geizt, es vergeht keine halbe Stunde wo ich nicht irgendeine unnötige Mitteilung in die obere, rechte Ecke geschoben kriege. Wenn ich bei einer Präsentation mal vergesse, den "nicht stören"-Modus anzuschalten, ist das besonders cool, wenn dann da irgendeine iMessage oder E-Mail aufkommt. Vor allem weil ich sie dann zwar "beantworten" oder "löschen" kann, aber - zumindest weiss ich auf den ersten Blick nicht, wie - die Meldung sofort wegklicken.

Der Overkill ist aber, per Citrix Home Office auf dem Mac: dann fliegen oben rechts die Mac-Meldungen ein und unten rechts die neuen Mail-Benachrichtigungen von Outlook. Informationsoverkill und zwei verschiedene Signalgongs :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:
 

PowerCD

Mitglied
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
645
Wozu? Ich will wissen, wenn etwas NICHT in Ordnung ist, aber ganz sicherlich nicht ständig von allem möglichen notifiziert bekommen, daß alles OK ist. Das nervt auch an Windows, wenn man z.B. einen USB-Stick einsteckt: "Juhu… ich hab ein USB-Device entdeckt…"-Bubble… "Ey, ich glaub, es ist ein Dateisystem…"… "Hoh… ich kann dir den mounten…"… "Tadaaaaaaa… ist gemounted…". Ich will den scheiß nicht wissen. Mach es einfach und sag bescheid, wenn was falsch läuft.
Sehr schön auf den Punkt gebracht :crack:.

Seit High Sierra, wenn ich mich recht erinnere, wurde jedesmal nach dem Auspacken eines ZIP etc. ein neues Fenster geöffnet. Beinahe so schlimm wie der x-Seitige Unzip-Wizzard unter Windows. Dazu immer mehr 'Sicherheits'-Abfragen. Für die simpelsten Aufgaben werden immer mehr Klicks benötigt.

PS: Wer dem Archivierungsprogramm dieses Verhalten wieder abgewöhnen will kann dieses unter /System/Library/CoreServices/Applications/ finden. In den Einstellungen finden sich noch weitere nützliche Verhaltenseinstellungen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever

Faraway

Mitglied
Mitglied seit
24.07.2011
Beiträge
745
Ich lese und sehe (Youtube) vieles zum neuen Erscheinungsbild aber nichts zu neuer grundsätzlicher Funktionalität wie es z.B. APFS war. Habe ich da wichtiges übersehen?
 

Indio

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2004
Beiträge
1.058
da ich mich ja nur im macpro forum herumtreibe hat mich ein hinweis vom schrauber da rein geholt.

ich muss sagen, ich bin echt überrascht von big sur
schneller und stabiler als jede catalina version und das bei der ersten beta
(hoffe das bleibt so)

aber wie ich schon im macpro forum geschrieben hatte:
auch ist mir inzwischen klar warum catalina nichts ist und auch nichts mehr wird.

ausser vielleicht einem systemprogrammierer arbeiten die anderen seit monaten an BIG SUR +g*
 
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.538
Also ich habe jetzt die RX580 eingebaut... und OC angepasst...

...allerdings geht auch hier weder die HEVC Beschleunigung, noch kann ich auf BigSur updaten...

Hier mal die verwendete config.plist (die .kext sind alle da ;))

Code:
Inhalt nur für registrierte User sichtbar  Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Er ist auch noch immer ein cMP und kein iMac Pro....
 

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
119
Na ja, bei mir läuft Catalina stabil (MBP Mitte 2014).
 
Oben