MacOS 7/8 Passwort löschen

Cybersnake

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
11
Hallo alle zusammen!
Ich habe vor einiger Zeit ein Powerbook 1400cs/166 bekommen. Das Gerät ist ein einem sehr guten Zustand, aber leider habe ich das Passwort nicht. Auch der Vorbesitzer weiss es nicht mehr. Als Tipp steht da nur "sie sind wichtig"

Hat jemand ne Idee wie ich die Passwortabfrage abschalten kann? Ich kann via USB/IDE adapter auf die HDD zugreifen. (Knoppix) Gibts da irgendeine Datei, die ich dazu editieren oder löschen muss?
Ich weiß, dass es möglich ist das PW durch eine Neuinstallation zu löschen, aber ich hab keine CD.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen...

MfG
Cybersnake

PS.: Bin neu hier. wenn ich was falsch mache bitte sagen!
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
einfach mal im systemordner schauen und alles aus dem systemordner nehmen, was mit anmeldung und mehrere benutzer zu tun hat. vorallem schau in Preferences, systemerweiterungen und kontrollfelder.
 

Cybersnake

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
11
Ich hab einige Dateien gefunden. Jedoch kann ich diese unter Knoppix nicht löschen. Alle Laufwerke sind aus irgendwelchen Gründen schreibgeschützt
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
liegt dann sicher am hfs treiber... :/

und einfach mit shift taste starten udn die erweiterungen ausmachen geht nich? :D
 

Cybersnake

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
11
Hab ich schon ausprobiert. Da passiert nix, leider. Aber ich habe es hinbekommen dass ich in Linux auf die Fesplatte zugreifen kann. Jetzt muss ich da irgendne datei löschen... Weiß jemand welche?
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Wie meinst du das "mit shift taste starten"?
Wenn Du mit gedrückter Shift-Taste startest, werden die Systemerweiterungen deaktiviert. Ob da allerdings der Passwortschutz inbegriffen ist, wag ich mal zu bezweifeln.

Wenn ich mich so richtig erinnere, konntest Du unter den klassischen OS Passwörter tatsächlich nur unter Eingabe des alten PW löschen bzw. ändern. Da hab ich mir selbst mal die Zähne dran ausgebissen.

Verstehe ich Dich richtig, dass Du gar nicht auf das Book zugreifen kannst?
Dann wäre tatsächlich eine komplette Neuinstallation angebracht. Was ohne CD natürlich schwer wird......
 

Cybersnake

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
11
Gleich nach dem Hochfahren, meistens so nach 10s kommt diese Aufforderung. Manchmal dauert das auch noch länger. Außerdem steht in dieser Meldung was von SCSI und das das nicht mit kennwort benutzt werden kann.
 

chrischiwitt

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
10.836
Puh, das müsste ich live sehen und dann entscheiden, was zu tun ist.

Du wirst wohl nicht um eine Neuinstallation rumkommen. In Deinem eigenen Interesse.
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
ist evtl die platte mit disk guard geschützt? hatte da auch schon mal ein powerbook bekommen wo dies der fall war. irgendwo hab ich hier ein image von der disk guard restore diskette rumschwirren, mit dem sich das passwort zurückstezen lassen sollte.
(ging bei mir im endeffekt dann auch nicht, weil die version von disk guard die die platte verschlüselt hat, neuer war als mein image :/ )


alternativ würde veilleicht noch der PowerBookPwdKiller gehen... download links im web sind leider alle tot und ich find ihn bei mir auch grad nicht :|
 
Zuletzt bearbeitet:

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
das gabs in system 7 und 8 noch nicht denk ich.
 

martin68k

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
1.555
ab 8.6 ja, 7 nein. da fehlen halt ein paar auskünfte. aber vorher gab es doch auch diesen passwortschutz nicht. oder liege ich da falsch?
 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
At Ease hatte untertützung für passwörter und mehrere benutzer.



btw ich hab jetzt den PBPwdKiller wieder gefunden. Der sollte das problem vielleicht lösen können. ^^
 

Cybersnake

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2008
Beiträge
11
@chrischiwitt:
Ich hab mal nen screenshot gemacht. Leider ist die Qualität nicht so wirklich gut aber ich denke das wesentliche lässt sich erkennen.
Sollte man es doch nicht erkennen können: Oben steht "Kennwort" mit einem Eingabefeld. Direkt darunter steht"Tip: sie sind wichtig" Wieder weiter unten steht in einem Kasten
" Wichtig: Bevor Sie Ihr PowerBook im SCSI Festplattenbetrieb betreiben, müssen Sie den Kennwortschutz deaktivieren."
Und da sind dann noch die Schaltflächen "Abbrechen" und "OK". Ich kann den Cursor bewegen. Diese Aufforderung kommt etwa 10s nach dem einschalten. Manchmal dauert es auch nur 5s.

@martin 68k
Wie meinst du das? Ich bin der absolute Apple beginner!

@Bolle_mac
Ich kann dir nicht sagen ob das disk guard ist. Schau dir den Screenshot an! Kannst du mir das Programm schicken? Vielleicht komm ich ja damit weiter...

@muellermanfred
Keine Sorge :-D

 

Bolle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.06.2007
Beiträge
3.063
das ist das normale password security kontrollfeld von apple. das sollte sich mit dem powerbookpwd killer umgehen lassen. ich lass dir das morgen mal zukommen. ;)
 

SadMackiller

Mitglied
Mitglied seit
04.05.2008
Beiträge
913
das ist das normale password security kontrollfeld von apple. das sollte sich mit dem powerbookpwd killer umgehen lassen. ich lass dir das morgen mal zukommen. ;)
Woher kriegt man das?? Ich habe bei meinem PB 5300 mit OS8 die Option nie gefunden :confused:
 
Oben