MacOS 13.2 ist da

F

FelixMacintosh

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
231
Moin!
End-zu-End Verschlüsselung.
Mal schauen wie das läuft :)

Combo Update: noch nix

Und über das Update: finde nur Beta Release notes…

Big Sur 11.7.3 und Monterey 12.6.3 sind auch raus.
 
Zuletzt bearbeitet:
V8-Driver

V8-Driver

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.05.2021
Beiträge
2.121
Punkte Reaktionen
1.538
Ich habs nicht zum laufen gebracht.
 
UnixLinux

UnixLinux

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.03.2004
Beiträge
2.356
Punkte Reaktionen
630
Läuft...
Bildschirm­foto 2023-01-23 um 20.34.56.png
 
F

FelixMacintosh

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
231
Bei mir sind es 2,53 GB.
 
Zuletzt bearbeitet:
Leon290798

Leon290798

Mitglied
Dabei seit
23.07.2019
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
22
bei mir sind es 1,55GB zum Downloaden
 
Matrickser

Matrickser

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
5.260
Punkte Reaktionen
924
Mit der neuen Funktion ADP bzw. erweiterter Datenschutz werden Metadaten jedoch weiterhin nur mit dem Standard-Schutz versehen - Apple hat weiterhin den Generalschlüssel für diese Daten.

Eine Auflistung dazu ist hier: https://support.apple.com/de-de/HT202303
 
Verdeboreale

Verdeboreale

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2018
Beiträge
1.725
Punkte Reaktionen
1.075
Gerade problemlos installiert.
 
S

Schlenk

Mitglied
Dabei seit
28.08.2019
Beiträge
647
Punkte Reaktionen
164
Auf einem MacBook Pro M1 2020 ohne Probleme installiert.
 
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.727
Punkte Reaktionen
8.969
Mit der neuen Funktion ADP bzw. erweiterter Datenschutz werden Metadaten jedoch weiterhin nur mit dem Standard-Schutz versehen - Apple hat weiterhin den Generalschlüssel für diese Daten.

Eine Auflistung dazu ist hier: https://support.apple.com/de-de/HT202303

jetzt erkläre doch mal, welche Metadaten denn an den nun e2e-verschlüsselten Daten so gefährlich sind, bzw. überhaupt exisitieren? Oder ist das nur ein Gefühl ohne konkretes Wissen?
 
Matrickser

Matrickser

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
5.260
Punkte Reaktionen
924
jetzt erkläre doch mal, welche Metadaten denn an den nun e2e-verschlüsselten Daten so gefährlich sind, bzw. überhaupt exisitieren? Oder ist das nur ein Gefühl ohne konkretes Wissen?
Welche Metadaten das sind, kann man unter dem obigen Link nachlesen - und das sind eine ganze Menge Metadaten. Allein aus diesen Daten kann man eine Menge ableiten, ohne auf die eigentlichen verschlüsselten Daten zugreifen zu können.
Und nein, das ist nicht nur ein Gefühl, das ist handfestes Wissen.
 
lemonstre

lemonstre

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.03.2003
Beiträge
2.584
Punkte Reaktionen
799
Läuft. Und demnächst auf diesem Kanal: "Hilfe ich habe den iCloud-Sicheheitsschlüssel vergessen"... 🍿
 
lemonstre

lemonstre

Aktives Mitglied
Dabei seit
12.03.2003
Beiträge
2.584
Punkte Reaktionen
799
lisanet

lisanet

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.12.2006
Beiträge
7.727
Punkte Reaktionen
8.969
Welche Metadaten dies betrifft, kannst du unter den o.g. Link nachlesen - und dass sind eine ganze Menge an Metadaten.

ich habe das gelesen.

ich frage dich ja aber , welche dieser Metadaten nun deiner Meinung nach so wichtig/beutsam sind, dass es irgendwie gefährlich oder negativ wäre, wenn diese nicht e2e verschlüsselt sind.
 
Matrickser

Matrickser

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
5.260
Punkte Reaktionen
924
ich habe das gelesen.

ich frage dich ja aber , welche dieser Metadaten nun deiner Meinung nach so wichtig/beutsam sind, dass es irgendwie gefährlich oder negativ wäre, wenn diese nicht e2e verschlüsselt sind.
Alle einfach verschlüsselten Metadaten sind mit Vorsicht zu genießen, da sie ein Gesamtbild des Nutzers ergeben. Und solange Apple den Generalschlüssel dafür hat, ist es eher suboptimal mit dem erweiterten Datenschutz oder besser gesagt nur ein Feigenblatt.
 
B1ackia

B1ackia

Neues Mitglied
Dabei seit
11.11.2022
Beiträge
12
Punkte Reaktionen
3
Die Sache mit den Metadaten ist eh nur eine Momentaufnahme und sehe ich entspannt.

Zitat aus der verlinkten Quelle:

Diese Metadaten werden immer verschlüsselt, aber die Verschlüsselungsschlüssel werden weiterhin von Apple gespeichert. Während wir die Sicherheitsmaßnahmen für alle Benutzer weiter verstärken, verpflichtet sich Apple dazu, mehr Daten, einschließlich dieser Art von Metadaten, Ende-zu-Ende zu verschlüsseln, auch wenn die erweiterte Datensicherheit aktiviert ist.

Sprich, sie sind dran.
 
Matrickser

Matrickser

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.06.2011
Beiträge
5.260
Punkte Reaktionen
924
Ich lese das eher so, dass Apple immer mehr Daten Ende-zu-Ende verschluesseln wird, die jetzt noch nicht verschluesselt sind. Die Metadaten sind ja schon Ende-zu-Ende verschlüsselt, nur hat Apple hier einen Schlüssel in der Hinterhand. Mehr lese ich hieraus nicht.
 
F

flyingeagle

Neues Mitglied
Dabei seit
22.11.2022
Beiträge
23
Punkte Reaktionen
48
Alle einfach verschlüsselten Metadaten sind mit Vorsicht zu genießen, da sie ein Gesamtbild des Nutzers ergeben. Und solange Apple den Generalschlüssel dafür hat, ist es eher suboptimal mit dem erweiterten Datenschutz oder besser gesagt nur ein Feigenblatt.

Kommen Deine Belehrungen und übertriebenen Ängste jetzt in jedem Thread?
 
F

FelixMacintosh

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.07.2013
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
231
Für den normalen Bürger ist es ein erweiterter Schutz seiner Daten. Das ist gut.
 

Ähnliche Themen

marcozingel
Antworten
6
Aufrufe
487
marcozingel
marcozingel
D
Antworten
0
Aufrufe
133
doktordigitalis
D
Dvvight
Antworten
13
Aufrufe
295
J
Oben