macOS 12 Monterey

thorstenhirsch

Mitglied
Registriert
17.03.2015
Beiträge
924
Viele Dank für das Video, das ist wirklich eine tolle Q&A Session.
Im Prinzip hat er da (anno '97) von CloudComputing & CloudStorage gesprochen, bevor es die Begriffe gab.
Die sehr verhaltene Reaktion des Publikums spricht da Bände -> niemand versteht so wirklich, worüber er da gerade spricht und was für ein Game-Changer das seien wird.
Aber ich glaube hier übertreibst Du etwas, denn...

1.) Die im Publikum wissen sehr wohl, wovon Steve da spricht, schließlich kennen sie (wie Steve ja gerade erzählt) das Konzept und die Speed von 100MBit (Ethernet) schnellen /home Verzeichnissen als NFS-Mount aus ihrem Unternehmen (also zumindest die, die vorher bei NeXT gearbeitet haben). Das ist zwar nicht Gigabit, aber damals hat man mit viel kleineren Dateien (kleineren Auflösungen, kleineren Bitraten) gearbeitet, daher gefühlt mindestens vergleichbar mit heute.

2.) Die sind verhalten, weil sie Zweifel haben, ob Apple so lange überlebt bis die Internetverbindungen auch nur annähernd so schnell sein können wie Ethernet-Verbindungen. Zu dieser Zeit waren 28,8kBit-Modems aktuell, also mit heutigen Einheiten ausgedrückt: 0,028MBit. Die Zuhörer wussten alle, dass es in 10 Jahren noch kein Internet mit 100MBit geben wird. Apple war damals Insolvenzkandidat! Ist doch klar, dass man als Angestellter da erst mal zögert bei solchen Prognosen.

3.) Das Cloud-Konzept ist eigentlich noch älter... prinzipiell geht's ja darum, irgendwo dicke Server stehen zu haben, zu denen man sich nur per Thin Client verbindet, damit man selbst nichts verwalten muss, sondern alles serverseitig erledigt wird (z.B. Backups). Man denke bspw. an "The Network is the Computer", das Motto von Sun Microsystems. Und ich glaube das stammt aus den '80ern. Übrigens wurde das NFS, von dem Steve in der Q&A in so lobenden Tönen spricht, von Sun entwickelt. Und wenn wir noch weiter zurück gehen, kommen wir irgendwann bei den Großrechnern von IBM an, die (remote) per Terminal bedient wurden. So gesehen war es in der IT sogar die ursprüngliche Ausgangslage, nur wenige Rechner zentralisiert stehen zu haben, die von einem Gerät bedient wurden, das keinen Administrationsaufwand verursachte.
 

Yiruma

Aktives Mitglied
Registriert
29.04.2015
Beiträge
1.774
Moin,

das Wetter Widget ist bei mir seit der Beta 2 nicht mehr vorhanden.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.922
Meine Theorie ist ja, die Release Versionen sind noch Beta genug, warum sollte man da eine Dev oder Beta installieren?
Damit man sich vor allen anderen Ärgern darf?
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.672
a) Um Neugier zu befriedigen
b) Um cool zu sein

Die Entwickler, die sich das wirklich installieren um ihre Software zu testen und zu adaptieren, kannste wohl an einer Hand hier abzählen. Wenns überhaupt welche gibt die hier vertreten sind :D Seitdem ich beschlossen habe, jeden Thread der auch nur irgendwie nach Beta riecht links liegen zu lassen, blick ich jährlich gespannt auf die Ausfälle, die hier kommen mögen :crack:
 

drd[cc]

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
658
Die meisten Leute (inkl. mir) innerhalb meines Bekanntenkreises sind sich inzwischen dazu übergegangen immer eine macOS Version hinten dran zu bleiben... sprich im Herbst geht es dann von Catalina 10.15.7 auf Big Sur >= 11.4.x
Damit spart man sich eine idR Menge early-Adopter-Probleme.
:(
 

Dextera

Aktives Mitglied
Registriert
13.09.2008
Beiträge
16.672
Um von Catalina wegzukommen wär ich wohl auch mit lachendem Gesicht in ne Kreissäge gesprungen - da sind EarlyAdopter-Troubles meine geringste Sorge gewesen :crack:
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.251
Ich hab mit Big Sur auch lange gezögert - und vor ca. 1 Monat aktualisiert. Bereue ich nicht :D
 

Yiruma

Aktives Mitglied
Registriert
29.04.2015
Beiträge
1.774
Moin,

bei mir ist wie schon geschrieben das Wetter Widget nicht vorhanden.
Den Ordner gibt es im System unter Widgets. Dieser ist nur leer. In allen anderen Widgets Ordnern sind die Dateien vorhanden.

Wäre jemand so lieb, mir den Wetter Widget Ordner samt Inhalt aus seinem macOS Monterey zu kopieren und für mich hochzuladen?
Einfach im Finder in der Suche Widget eingeben. Dann erscheinen alle Widgets Ordner, der Wetter Ordner ist ziemlich weit unten positioniert.
 

dodo4ever

Aktives Mitglied
Registriert
20.10.2004
Beiträge
1.259
Mit der zweiten großen Software-Aktualisierung, die die Vorteile des Apple-Siliziums nutzt, sind hier die Funktionen, die Apple eingeführt hat und die nur für seine Macs mit proprietären Prozessoren verfügbar sein werden. […]
Live-Text in Fotos: Gibt Benutzern die Möglichkeit, mit Text in Fotos zu interagieren, z. B. Kopieren und Einfügen, Nachschlagen und Übersetzen. Live Text wird in Fotos, Screenshot, Quick Look und Safari funktionieren.
Kommt nun vermutlich doch auch für Intel! :)
https://forums.macrumors.com/threads/macos-monterey-beta-4-brings-live-text-to-intel-based-macs.2305681/
 

pinarek

Mitglied
Registriert
30.10.2008
Beiträge
70
Seit der Beta4 von Monterey geht das von mir genutzte und beliebt toll "Amnesty Single Desktop" Version 1.6 der Firma Mesa Dynamics

nicht mehr.
Ich hatte es bisher immer benutzt, das Widget "Analog Clock.wdgt" aus der Library/Widgets von Big Sur oder El Capitan es
dann von Amnesty Single Widget als "Analog Clock.app" auf dem Desktop darzustellen.
Hier infos zu Amnesty Single Widgets
Die ist die beste Analog Uhr für das Desktop, besser als alles zur Zeit verfügbare, was Desktop Clock angeht, im Appstore und kostenlos !!!.
Einfach problemlos anpassbar usw. Bis Beta3 von Monterey ging diese Tool einwandfrei. Was hat Apple da wieder verändert ?
Es kommt sofort nach öffnen von Analog Clock.app durch Amnesty Single Widget in der Konsole die Fehlermeldung "Error Executable"
usw.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten