1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacMini 2018 nach Update 10.15.3 tot

Diskutiere das Thema MacMini 2018 nach Update 10.15.3 tot im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. coolboys

    coolboys Mitglied

    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    299
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Den Clean-Install habe ich gemacht um zu sehen, ob der Fehler danach immer noch vorhanden ist. Nach dem Clean-Install ist der Fehler bisher nicht mehr aufgetaucht.

    Mein Mac mini 2018:

    Intel HexaCore i7 3,2 GHz, 16 GB RAM, 500 GB SSD, Intel UHD 630 Grafik 1536 MB, macOS Catalina 10.15.3

    Gruß coolboys
     
  2. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Was habe ich früher gelästert als das die Standardlösung für alle Probleme auf Windows-Rechnern war - alles neu installieren.
     
  3. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    ...als das die Standarlösung ... ist ;)
    Jedenfalls bekomme ich bei Fehlern auf meinem Firmen Dell NB regelmäßig sofort ein neu aufgesetztes Win10 von unserer IT.

    Ich persönlich habe seit Snow Leopard noch nie einen Clean Install auf meiner Apple HW machen müssen :upten: *knock on wood*
     
  4. asg

    asg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Strange. Sehr strange. Aber da ich nicht dabei saß, blöd. Nur, sollte sich die HW nicht selbst schützen wenn zu warm?
     
  5. asg

    asg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Auch wenn es hierbei um ältere Modelle geht, es scheint, vereinzelt, wieder aufzutreten. :-/
     
  6. DrHook

    DrHook Mitglied

    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    463
    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Das glaube ich gerne. Allerdings hat es bei meinem Mini (schon etwas länger her) ebenfalls geholfen. Mir kommt es so vor, dass man einen Clean-Install nur einmal machen muss, nämlich dann, wenn der Mac Probleme mit der Installation bekommt, die er ab Werk verpasst bekam. Nach einem händischen Clean-Install ist es dann für die Zukunft so wie früher: läuft einfach, auch nach mehrfachen Updates.
     
  7. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    831
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Bei Problemen probiere ich in der Regel erst das letzte Combo-Update. Hatte da irgendwie auch nicht so viele in all den Jahren.

    @asg Bringst du deinen Mini demnächst mal zu Apple? Wäre schon interessant zu hören was da schief gelaufen ist.
     
  8. asg

    asg Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Ja, bin auch gespannt was mir da dann erzählt wird.
    Evtl. habe ich danach einen schönen, mittelschweren, aber hübsch anzusehenden Briefbeschwerer.
     
  9. uetzi

    uetzi Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Boah, da wird einem ja Angst und Bange! Habe meinen Mac mini 2018 auch nach langem Zögern auf 10.15 geupdatet, bisher läuft der einwandfrei ... :kopfkratz:
     
  10. happyharry

    happyharry Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Bei meinem Mac mini ist nach dem Update die interne SSD nicht mehr da. Von dem externen Backup kann ich hochfahren aber die interne SSD wird vom Mac mini nicht mehr erkannt. Ich kann daher intern auch nichts formatieren und weiß jetzt auch gar nicht, ob eine neue SSD erkannt werden würde, ob es sich überhaupt lohnt noch Geld in den Mac mini zu investieren, wenn da womöglich beim Update Hardware kaputt gegangen ist. Bin sprachlos.
     
  11. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Nur zum Verständnis - Ist ein alter Mini, richtig?
     
  12. happyharry

    happyharry Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Mac mini (Ende 2014)
     
  13. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.228
    Zustimmungen:
    6.373
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    die kann halt kaputt gegangen sein, hätte auch ohne update beim nächsten einschalten nicht mehr da sein können.
    musst ja auch keine apple kaufen, gibt die adapter um eine normale PCIe/NVMe zu nutzen.
     
  14. urmelchen2009

    urmelchen2009 Mitglied

    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    02.03.2009
    Ok, dann ist der Fall doch etwas OT
     
  15. happyharry

    happyharry Mitglied

    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.03.2005
    Die SSD war auch von mir eingebaut, nicht von Apple. Lief bisher ohne Probleme. Etwas über zwei Jahre. Mac mini wurde in der Zeit eher selten benutzt. Einen solchen Totalausfall nach einem Update finde ich schon übel. Ich kann nicht mal die Recovery Partition aufrufen, es wird nichts mehr erkannt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...