MacMini 2014 SSD Upgrade und Monterey (bootet nicht)

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Hi Leute, ich verzweifle hier gerade an der Installation meines „neuen“ Mac Mini 2014.

Er kam mit einer internen 1TB großen HDD,
was natürlich mega langsam ist. Also habe ich einen PCI-E Adapter für m2 NVMEs gekauft und eine 1TB NVME.

Der Einbau lief easy und wenn ich mit dem Monterey Bootstick starte kann ich im Festplatten Diebstprogramm die SSD sehen, formatieren und Monterey installieren.

Es sieht auch aus als würde die Installation komplett durchlaufen aber nach einem Neustart wird keine Bootdisk gefunden.

Es bootet wieder der USB Stick.

ich verzweifle langsam. Habe schon 3 mal installiert und schaffe es danach nicht die SSD als Startdisk auszuwählen. Sie wird nicht angezeigt (auch bei Booten mit gedrückter Alt Taste nicht.

Hat jemand eine Idee?
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Ich bin vielleicht ein Stück weiter. Habe jetzt noch mal über Recovery Yosemite auf die HDD installiert und von dort auf Monterey. Jetzt wird mir die SSD auch als Datenträger angezeigt. Allerdings immernoch nicht beim Booten.
 

karloh

Mitglied
Registriert
24.01.2010
Beiträge
449
Hast Du die SSD unter Systemeinstellungen als Startvolumen gekennzeichnet?

Bildschirmfoto 2021-11-25 um 20.11.28.png
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Die SSD taucht dort nicht auf. Nur als reiner Datenträger. Ich versuche jetzt nochmal Monterey von macOS aus auf die Platte zu installieren, also ohne den Bootstick
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
So auch diese Installation lief erfolgreich durch. Dann startet macOS neu aber ich kann die SSD immernoch nicht als Bootmedium auswählen. Als Datenträger wird sie ohne Probleme angzeigt... Ich weiß nicht, was ich noch machen soll...
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
5.356
wenn man im Netz sucht, so sieht es so aus, dass bei älteren Macs das booten von NVMe nicht immer unterstützt wird seitens des Boot-ROMs.
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
das heißt ich müsste die HDD komplett ausbauen? oder das boot image löschen?
 

lisanet

Aktives Mitglied
Registriert
05.12.2006
Beiträge
5.356
das heißt, dass die NVMe SSD in deinem Mac Mini nicht bootbar ist, da es nicht unterstützt wird. Das hat nichts mit der HDD zu tun.
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
ich habe jetzt mal eine alte mac mini ssd bestellt. mal gucken ob es damit funktioniert.
Mit Opencore kenne ich mich nur wenig aus.Wäre das dann eine leere Config ohne Kexte etc?
 

OpencoreMacPro

Mitglied
Registriert
26.10.2021
Beiträge
113
ich würde da mal OClP auf einem Stick installieren... ganz normal ohne änderungen.
Hier der Link zum Opencore: https://dortania.github.io/OpenCore-Legacy-Patcher/

build and install
dann auf usb stick installieren.
beim neustarte dann efi boot wählen von dem Usb Stick und die hdd die du ja drin hast.
Von dort aus dann mal nvme boot enable in den tui... steht bei boot volume settings. build and install nochmal auf den usb. dann beim nesutart die efi wählen und die nvme vom mac mini... sollte nun angezeigt werden.

Meld dich obs geklappt hat.
 

OpencoreMacPro

Mitglied
Registriert
26.10.2021
Beiträge
113
ich würde da mal OClP auf einem Stick installieren... ganz normal ohne änderungen.
Hier der Link zum Opencore: https://dortania.github.io/OpenCore-Legacy-Patcher/

build and install
dann auf usb stick installieren.
beim neustarte dann efi boot wählen von dem Usb Stick und die hdd die du ja drin hast.
Von dort aus dann mal nvme boot enable in den tui... steht bei boot volume settings. build and install nochmal auf den usb. dann beim nesutart die efi wählen und die nvme vom mac mini... sollte nun angezeigt werden.

Meld dich obs geklappt hat.
OpenCore ist ein sogenannter "Bootloader", eine komplexe Software, mit der wir unsere Systeme auf macOS vorbereiten, insbesondere bei der Einführung neuer Daten für macOS wie SMBIOS, ACPI-Tabellen und Kexts. Das lädt vor dem booten von MacOS. Es kann dabei nichts schlimmes passieren.
 

Waldschrahdt

Mitglied
Registriert
28.05.2007
Beiträge
289
Hallo CilentCipha,
hast Du mal meinen Bericht vom Mini-Upgrade (vom 21.10.21) gelesen? Das hat mit einer 2TB-SSD im 2014er Mini geklappt. Also das geht. Ungeachtet der eyeTV-Zicken, die ja hier aber gar nicht zur Debatte stehen!
Und ich könnte auch weiter upgraden, jedenfalls werde ich dazu ermuntert und könnte so das nächste MacOS nach Mojave und Catalina installieren. Ich machs jetzt aber nicht, wegen eyeTV.
Vielleicht versuchst Du einfach eine ältere Version zu installieren und von dort aus dann die neuere Systemversion zu upgraden? Ich habe keinerlei andere Programme als die systemeigenen verwendet: Festplattendienstprogramm und eben Installer. Geht.
 

Waldschrahdt

Mitglied
Registriert
28.05.2007
Beiträge
289
Nachtrag: Der für mein 2014er-Upgrade wohl entscheidende Faktor war, dass ich die Ziel-SSD zunächst extern komplett fertig hatte, also mit startfähigem System und von dort aus auch den Mini gestartet habe, testhalber.
Als das alles lief, habe ich diese SSD dann mit dem Adapter in den Mini eingebaut, Deckel zu und gestartet. Zu diesem Zeitpunkt war die interne Fusion-HDD schon komplett leer. Als Startvolume hatte ich die SSD definiert und so hat der Mini auch gebootet.
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Ich habe ja von Yosemite geupdatet, die Platte wird aber trotzdem nicht als Bootdrive erkannt. Hast du eine Sata SSD oder NVME verbaut?
 

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Heute kam die Original Apple SSD und die ist natürlich keine normale M2 und passt daher gar nicht.
Ich hab langsam keinen Bock mehr...

@OpencoreMacPro Kann ich OCLP ohne das Betriebssystem installieren?
Ich habe nur einen 4gb Stick hier...
 

OpencoreMacPro

Mitglied
Registriert
26.10.2021
Beiträge
113

CilentCipha

Mitglied
Thread Starter
Registriert
29.12.2013
Beiträge
105
Wenn ich auf deinen Link und dann auf Getring Started kommt als erstes wie man das Betriebssystem auf den Stick installiert… wenn es auch ohne geht ist gut.
 
Oben