Macintosh Performa 450 startet nach fehlgeschlagener Software Installation nicht mehr von der Festplatte

Maxl123

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2021
Beiträge
38
Hallo!
Also sowohl die Erste Hilfe, als auch die testung via Festplatte initialisieren, hat nichts gebracht. Der Tipp von capmilk, ist leider auch ins leere verlaufen.

Mit freundlichen Grüßen
Max
 

capmilk

unregistriert
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Dann lade dir die passenden Norton Utilities aus dem Garten und lass die schauen, was los ist.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Welche SCSI ID hat die HDD denn?
Vielleicht hat sich die Boot ID verstellt?
Musst du mal die SCSI Boot ID Shortcut versuchen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Ich bin mir nichtmal sicher, ob es sowas überhaupt gab, oder ob der Mac nicht eine feste Reihenfolge hatte.
Startvolume stellte die ein, wenn das System dann nicht gestartet ist, konntest mit Keyboard Shortcut eine andere ID wählen.
Hab mehrere HDDs in meinem 8600, daher kenn ich das.
 

capmilk

unregistriert
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Macht aber in diesem Fall keinen Sinn. Der LC hat nur ein internes SCSI-Laufwerk, und die Tatsache, dass er anbootet, spricht dafür, dass er das richtige Laufwerk findet und dass beim Bootvorgang selber etwas schiefgeht.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Der Fragezeichen Ordner heißt doch der findet kein System auf dem eingestelten Laufwerk.
Er kann ja auch das System noch mal drauf installieren, wenn er genug Disketten hat.
Sonst von Diskette gestartet müsste sich auch ein Kontrollfeld Startvolume öffnen lassen.
 

Maxl123

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2021
Beiträge
38
Ich habe die Norton Untilites V2 und V3 probiert, beide sollten mit dem System kompatibel sein, konnte aber leider mit keiner starten. :/
 

capmilk

unregistriert
Registriert
03.10.2020
Beiträge
354
Dann mach es wie @oneOeight sagt und installiere das System nochmal drüber. Ist vielleicht wirklich sinnvoller als das Suchen nach dem eigentlichen Problem.
 

Maxl123

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2021
Beiträge
38
Hatte mir schon fast gedacht, dass da nichts mehr zu machen ist. Trotzdem Danke für eure wunderbare Hilfe !
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Da wird ja nichts gelöscht.
Gibt dann einen Ordner mit dem alten System drin.
Die anderen Ordner bleiben erhalten.
 

Maxl123

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
05.03.2021
Beiträge
38
Ich habe noch schnell etwas probiert. Beim Öffnen der Dienstprogramme Diskette ist mir aufgefallen, dass es dort auch einen Systemordner gibt. In diesem sind auch die Dateien Finder und System, nun habe ich kurzerhand einfach diese beiden Dateien in den Systemordner der Festplatte kopiert (natürlich habe ich eine Sicherheitskopie der beide alten Dateien gemacht). Daraufhin habe ich das System neu gestartet und nach einer kurzen Zeit (Schreibtischdateien wiederherstellen oder so) startet der Macintosh normal, ohne Probleme.
 
Oben Unten