Macht hoch die Tür, die Firewalls weit...

wegus

MU Team
Thread Starter
Dabei seit
13.09.2004
Beiträge
19.298
Reaktionspunkte
7.065
Zurück zu alten Fehlern im neuen großen Stil?
Oder geniale Geschäftsidee? Ich hätte größte Bedenken solche Software bei uns in der Firma zu installieren, wie seht ihr die neue Ausrichtung von Microsoft?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/66010
 
zu schwere Kost für die Bar was ;)
 
Tja... :cool:

Wie soll man sich das denn Vorstellen?!

Wann kommt der neuronale W-LAN Stick,
der die User direkt mit Redmond verbindet? :eek:
 
wegus schrieb:
zu schwere Kost für die Bar was ;)

Mich erschüttert nichts mehr, ich weiß nur eins das ich mich davon nicht abhängig machen werde.

Ich hatte durch Umstellung auf einen anderen Provider durch Schlamperei 5 Tage kein Internet in der Firma.

Ich mache mich davon nicht abhängig.

Ich WILL MEINE SOFTWARE AUF MEINEM RECHNER haben!
 
@avalon: das mit der Software ist ja die eine Seite, die Daten die damit produziert werden sind ja noch die andere ;)
Wer sagt mir denn, daß die Geschäftsbriefe und Kalkulationen wirklich bei mir bleiben. Oder läuft die Textverarbeitung mit samt Text in Redmond und ich bekomm nur ne Kopie zum speichern?

Ein Schelm wer böses dabei denkt!

Es wäre ja nicht das erstemal, daß sich amerikanische Wirtschaft so einen Vorteil verschafft. So ließe sich der erste kommerzielle Informationsdienst etablieren. Ich bin nicht so naiv zu glauben, daß das keiner nutzen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie äußerst praktisch!

Dann brauchen wir demnächst nur noch eine HDD mit vielleicht 5 GB. Nur für das Betriebsystem. Alles andere (Programme, Spiele sowie Musik-, Video- und alle anderen Dateien kommen dann "on demand" per Internet von irgendeinen Servern!) Natürlich muss man dann gegen geringe Unkosten Gebühren für ein z.B. einmaliges Hören eines Songs entrichten, aber HEY: DAS ist neu, DAS ist die Zukunft! Und hochgradig sicher wird das alles auch. Natürlich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Typische Chronologische Provider Attribute? :D
 
Kann mich erinnern, das es diese Vision mitte der 90iger schon einmal gab. Damals war das Hauptargument: PCs sind teuer, so braucht man nur einen einfachen Rechner (Client). Das war noch zu Zeiten des Pentium mit ca. 75 Mhz!

Naja wegen den Ladezeiten ist das damals nichts geworden!
 
Immer diese Microsoft Visionen... "Damit können wir Marktführend werden...". Klar, weil keinem Menschen sonst auf der Welt do eine Idiotie einfallen würde. Und wir wissen ja: MS "Innovationen" setzen sich nicht durch, sie werden durchgesetzt... :rolleyes:
 
Muss grad irgendwie an 1984 von George Orwell denken.

Gute Zeit. kopfkratz
 
Zurück
Oben