macht 1344x1008 Pixel Auflösung den 19" CRT kaputt?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Carsten1973, 23.03.2004.

  1. Carsten1973

    Carsten1973 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Hallo,

    ich bin dabei, für meinen neuen CRT am eMac eine vernünftige Auflösung zu finden. Aufgabe des CRT ist es, mir eine volle DIN-A4 Seite lesbar anzuzeigen. Der CRT ist ein Philips 109E5 und schafft eine max. Auflösung von 1920x1440 Pixeln bei 60Hz, wobei ich bei dieser Auflösung rätsel, wer zuerst schlapp macht, der CRT oder ich. ;)

    Eine für die Aufgabe gute Einstellung scheint mir 1344x1008 bei 85Hz - 1600x1400 ist zu fein, 1280x960 zu grob.

    Jetzt zum Problem:

    Das Mac OS X sagt, ess würde nach 15 Sek. wieder zurückschalten, wenn ich diese Auflösung einstelle (es sei denn ich bestätige in dieser Zeit den Auflösungswechsel). Sonst habe ich eine solche Warnung nie, selbst bei den 1600x1200. Heißt das, die Auflösung ist schädlich für den CRT oder für das OS?

    Will meine Neuanschaffung ja nicht gleich schrotten...

    Carsten
     
  2. TheFallenAngel

    TheFallenAngel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    27.10.2003
    fuer das OS auf keinen fall, die hardware muesste gesichert sein.
    (ok ich will nicht sagen ist gesichert, nachher bin ich schuld *G*)

    nein im erst der monitor muss ausgehen wenn die aufloesung ausserhalb des darstellbaren ist... und wenns pfeift halt schnell ausmachen :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen