1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Machackers begrüßen Wechsel auf Intel

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von clairon, 07.06.2005.

  1. clairon

    clairon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Habe gerade diesen herrlichen Artikel auf http://weblog.machackers.netzladen.org/ entdeckt:

    Die Machackers in Bonn begrüßen Apples Entscheidung, statt auf PowerPC künftig auf Intel-Produkte als
    Prozessoren zu setzen.

    Als Sicherheitsforscher halten wir den Schritt von Apple für wichtig und notwendig. Mal ehrlich:
    Wer kann schon Shell-Code für Exploits in PowerPC-Assembly aus dem Ärmel schütteln?
    Mit der neuen, aber umso bekannteren Plattform gewinnt die Szene mit einem Schlag eine Menge Expertise dazu.
    Und wer weiss? Vielleicht gibt es ja auch in Zukunft Exploits als Fat Binaries.

    Mit Begeisterung erfüllt uns auch die Aussicht, endlich nicht mehr auf einer Hardware-Plattform mit mangelhaftem
    digitalem Rechte-Mangement gefangen zu sein.
    Mit Intel im Boot ist Expertenwissen im Bereich Trusted Computing direkt von der Quelle verfügbar:
    https://www.trustedcomputinggroup.org/home
    “Today, we celebrate the first glorious anniversary of the Information Purification Directives.”

    Wir freuen uns auf eine spannende Zukunft und viele neue Modelle unseres Lieblings-Hardwareherstellers:
    Ob Mac Medion, iBook centrino oder Powerbook P4 -- die Zukunft scheint golden. Mit dem mutigen Schritt,
    Microsoft direkt auf deren Heimspielplatz anzugreifen, kann sich Apple auf interessante Zeiten freuen
    und an Erfolge anknüpfen, wie sie zuletzt nur dem Mitbewerber Be mit seinem BeOS geglückt waren.

    Danke, Sith-CEO Steve! Begonnen der Angriff der Clone-Äpfel hat.
     
  2. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    Was ist BeOS :D :D :D
    scheint nicht ganz so glücklich gewesen zu sein
     
  3. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    71
    Hehe, das bringt es auf den Punkt. Nextstep für x86 war ja damals auch ein Riesenkracher. :D
     
  4. clairon

    clairon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Naja, immerhin ist aus BE OS Zeta geworden, was nun im RTL-Shop
    angepriesen wird als DAS non plus ultra der Betriebs-systeme.
     
  5. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Na wenn Machackers das begrüsst - wieso regen sie sich hier dann alle auf? :rolleyes:

    Wer zu Teufel ist Machackers?
     
  6. clairon

    clairon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Wieso, wer regt sich denn hier auf? Bei DIESEN AUSSICHTEN auf goldene Zeiten!
     
  7. maxi.d.

    maxi.d. MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.363
    Zustimmungen:
    15
    hui
    echt ?
    im RTL-Shop!!!

    na dann muss es ja genial sein :D

    nichts wie hin
     
  8. clairon

    clairon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Noch nie gesehen? Die führen da vor wie zwanzig Filme vom "Bob , dem Baumeister"
    gleichzeitig laufen und man trotzdem noch problemlos ein Excel-Clon aufrufen kann.
    (hui....das geht ab, wie Schmidts Katze...)
     
  9. HAL

    HAL

    Jetzt ist halt Umdenken angesagt. Zeit genug hat man ja noch,
    bevor die ersten Mintel-Rechner ausgeliefert werden. Ich lese
    zwischen den Zeilen nur das man Schiss hat, sonst nichts.

    ;)

    Auf der Mailingliste ist es heute auch erstaunlich ruhig.
    Wahrscheinlich sind alle am Tempo Taschentücher kaufen...
     
  10. clairon

    clairon Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Ist halt schon alles ein wenig kurios.
    Microsoft wird seine X-Boxen auf Multicore-PPC-Prozessoren aufbauen,
    (man hoffte schon als Mac-User auf bessere Spiele-Portierungen als bisher),
    im Gegenzug dazu wechselt Apple nun zu Intel.
    Ist doch im wörtlichsten Sinne irgendwie "pervers", oder?