maccoX Bildimporter - Bilder einfach vom iPhone zum Mac

maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Da ich mich von der Fotos.app teils verabschiedet habe und meine Bilder jetzt per Ordnerstruktur verwalte (https://www.macuser.de/threads/fotos-app-geiselhaft-es-gibt-andere-moeglichkeiten.874377/) ist dieses Tool entstanden das ich euch hier gesondert vorstellen möchte.

Mein eigener, kleiner Bildimporter :)

Wieso, was macht er?

In einem Satz: Die Bilder/Videos werden von euch per AirDrop auf den Mac gespielt, der Importer kümmert sich aber um alles drum herum, ihr habt dann eine saubere Ordnerstruktur und saubere, EXIF gefütterte und umbenannte Bilder und Videos.

Demo-Video: https://streamable.com/ov76k5 (kann direkt auf der Seite angesehen werden, ohne Download)



Im Detail:
- automatische W-LAN Aktivierung & Deaktivierung für AirDrop (kein Muss)
- automatische Verarbeitung nach der Bildübertragung:
- Dateien werden in das Bildverzeichnis verschoben
- EXIF Datum Ergänzung für WhatsApp Bilder und Screenshots
- EXIF Datum (erweitert) für Videos zur erhöhten Kompatibilität
- EXIF Datum als Dateidatum für alle Dateien
- EXIF Datum als einheitlicher Dateiname für alle Dateien
- Verzeichnis wird nach Abschluss geöffnet

Ihr habt am Schluss also Bilder und Videos mit sauberen EXIF Datums und vernünftige Dateinamen, so das man auch im Finder die richtige Reihenfolge hat, auch wenn es gemischte Bilder von mehreren iPhones oder gar irgendwelchen Kameras sind.

Download:
https://workupload.com/file/uMbTRanvxBn
Passwort: macuser
ExifTool muss installiert sein: https://exiftool.org

- Automator öffnen (Programm Ordner oder per Spotlight danach suchen)
- entpackten Importer (.app) auf den Automator ziehen
- BENUTZERNAME überall in den Shell Bereichen (nichts übersehen, auch größer ziehen und scrollen) anpassen nach eurem Mac Benutzer und eventuell die Pfade ändern oder sie entsprechend im Finder anlegen
- falls die W-LAN an/aus Schaltung nicht gewünscht ist kann dies entfernt werden wenn die doppelt vorkommende Zeile "networksetup -getairportpower en1 | grep "On" && networksetup -setairportpower en1 off || networksetup -setairportpower en1 on" gelöscht wird
- speichern und Automator schließen
- Programm kann jetzt gestartet werden


Zusätzlich hab ich zwei Schnellaktionen geschrieben die im Finder per rechte Maustaste ausführbar sind:

- Finder Schnellaktion zur automatischen Symlink Generierung für iPhone iTunes/Finder Backsync. Bilder sind dann lediglich in den "Von meinem Mac" Alben und so sortiert, dass das letzte Event zu erst kommt! Der Zuletzt Ordner kann bereinigt werden. (Es gibt aber zumindest bei Catalina das Problem, dass Bilder mit dem Finder Sync nicht an die Sommer/Winterzeit angepasst auf dem iPhone landen, wenn man gleich synct passt es, synct man erst nach Zeitumstellung sind die Bilder 1h falsch, die Videos aber richtig und somit zeitlich falsch eingeordnet, das ist leider ein Bug des Finder Syncs)
- Finder Schnellaktion zum automatischen Fotos.app Import ohne die Sortierungsahlen die hier nicht benötigt werden

Download:
https://workupload.com/file/TSdZUVHHUq4
Passwort: macuser

- Automator öffnen (Programm Ordner oder per Spotlight danach suchen)
- beide entpackte Workflows auf den Automator ziehen
- BENUTZERNAME überall in den Shell Bereichen (nichts übersehen, auch größer ziehen und scrollen) anpassen nach eurem Mac Benutzer und eventuell die Pfade ändern oder sie entsprechend im Finder anlegen
- speichern und Automator schließen
- Workflows nach /Users/BENUTZERNAME/Library/Services verschieben
- sind dann per rechte Maustaste auf den Bilderordner über Schnellaktionen oder Dienste aufrufbar (siehe auch Video)

Ausserdem muss man für den iPhone Sync im Finder natürlich den passenden Ordner mit den ganzen Symlinks auswählen als Quelle für den Bildersync.

Wenn man den Fotos.App Import nutzt ist es ausserdem ratsam in den Fotos.app Einstellungen "Objekte in die Foto Mediathek kopieren" zu deaktivieren, damit die Bilder nicht doppelt sind. Dann sollte man aber Foto.app nur zum reinen Betrachten nutzen da jegliche Änderungen nicht auf die Dateien übertragen werden.

Über Feedback und ein Danke wenn es gefällt würde ich mich freuen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
rudluc

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
4.219
Punkte Reaktionen
3.285
Danke für deine Mühe. Ich finde es immer klasse, wenn jemand etwas ausgetüftelt hat.
Aber trotzdem würde ich es wohl in der Praxis nicht nehmen, weil ich an ein anderes Verfahren gewöhnt bin.
Du hast jetzt oben auch genau beschrieben, was dein Script und deine Schnellaktion macht und wie man die Routine vorbereitet.
Wie läuft denn nun aber dein Importvorgang in der Praxis ab? Schildere mal, was du genau machst, wenn du Fotos vom iPhone in deine Ordnerstruktur einfügst. Wo klickst du drauf, wie lange dauert der Vorgang für beispielsweise 25 Fotos.
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Hast du dir das Video angeschaut? Ich finde da wird das recht deutlich.

1. Programm starten
2. Bilder per AirDrop vom iPhone auf den Mac übertragen (geht mindestens so schnell wie über das Lightning Kabel (USB 2!)
3. im Programm auf OK drücken und die Verarbeitung und Verschiebung in die Ordnerstruktur startet

Schneller bekommt man iPhone Bilder und Videos nicht auf den Mac.
Und halt gleich mit vernünftigen Dateinamen etc.
Man kann auch von echten Kameras noch Bilder in den Downloads Ordner kopieren bevor man auf OK drückt, da alle dann entsprechend verarbeitet und umbenannt werden, werden sie auch richtig zeitlich vermischt und es kommen nicht zu erst alle DMC Bilder, dann die iPhone IMG Bilder etc.

Falls Jemandem AirDrop nicht bekannt sein sollte:
Bei iPhone einfach alle gewünschten Bilder auswählen und auf teilen gehn, dort auf AirDrop und da wird dann der Mac angezeigt (oft schon direkt über dem AirDrop Icon), einfach nur anklicken und die Übertragung startet.
 
rudluc

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
4.219
Punkte Reaktionen
3.285
Was ist ein Symlink?
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Gute Frage! Ja das muss ich etwas erklären:

Wenn man seine Bilder von der Ordnerstruktur mit Apples Finder Sync zurück aufs iPhone sycen möchte, dann kann man im Finder bei den iPhone Sync Einstellungen einen Bilderordner auswählen.

Wenn man da allerdings den allgemeinen Bilder Ordner auswählt und da Unterordner mit Jahren und Ereignissen drin hat wird das ein ungeordneter Mischmasch am iPhone.

Dem kann man entgegenwirken und gleichzeitig auch schön steuern was man überhaupt übertragen möchte, indem man einen leeren Ordner angibt (im Video bei mir „iphone-sync-symlinks“ genannt) und in dem nur Links zu den eigentlichen Bilderordnern ablegt welche übertragen werden sollen. Normale Links gehn aber nicht, es braucht sogenannte Symlinks (gibts bei allen UNIX Systemen), die gehn nämlich immer! Zusätzlich braucht es Zahlen davor für die Sortierung, so das neue Ereignisse direkt sichtbar sind und alte weiter hinten und gescrollt werden muss (Ordnerhierarchien gibts hier nicht). Man kann aber rauslesen in welchem Jahr etwas war und es ist alles chronologisch geordnet.

Klingt alles recht kompliziert, macht aber meine Finder Schnellaktion alles ganz easy, sieht man auch im Video, auch mit den Sortierungszahlen die dann angelegt werden.

So sieht das dann am iPhone aus:

Features 2.jpg


Die Bilder landen im Bereich "von meinem Mac" welcher besonders ist, da diese Bilder fix sind und nichts mit dem Zuletzt Ordner zu tun haben, der kann also frei und sauber sein und beinhaltet diese Bilder nicht. Wenn man aber unten auf Mediathek geht ist natürlich alles da und man kann schön in den Bildern stöbern.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Veritas

Aktives Mitglied
Dabei seit
26.11.2007
Beiträge
23.446
Punkte Reaktionen
7.918
Man kann auch sagen, den ganzen Umstand hast du wegen Apple, weil iOS nicht richtig sortieren kann. Videos an sich haben ja keine EXIFs, das „EXIF“-Datum das du erstellst, ist aber nicht das Aufnahmedatum, sondern das Sendedatum in WhatsApp. Schicke ich dir heute Bilder von Weihnachten, hast du Bilder mit einem falschen Datum.
Die Benennung nach YYYYMMDD-hhmmss braucht man auch nur für den Finder. Alle anderen Programme packen das auch ohne. Somit wäre das doppelt angelegt.
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Stimmt. Aber bei den WhatsApp Bildern ist es dann trotzdem gut das Datum auch als EXIF drin zu haben sonst können die Bildprogramme die danach arbeiten teils nicht einsortieren und dann landen die komplett im Nirvana. Die Umbenennung schadet ja nicht, man hat dadurch keinerlei Nachteil und das hilft nicht nur beim Finder sondern auch bei SMB, DLNA und anderen Sachen, bloß halt nicht bei Bildprogrammen die nach dem EXIF Datum gehn, aber da hab ich dafür ja dann überall ein passendes EXIF Darum bei allen eingetragen. Somit ist die weitere Verwendung/Zugriff auf die Bilder und Daten dann egal da halt alles passt und man hat zukünftig die Freiheit darauf zuzugreifen wie man möchte. Das war mir bei der Sache wichtig.

Das schöne ist man kann das auch toll erweitern.
Bei mir werden z.B. auch meine Drohnenbilder die das Datum nur im Dateiname haben (aber im anderen Format) passend verarbeitet und bei meinen Eltern wird automatisch nach jpg umgewandelt (falls ich ihnen mal meine Heic Bilder gebe).
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Der Importer kann übrigens auch noch leicht erweitert werden. Z.B. das Heic Bilder automatisch zu jpg umgewandelt werden. Für einen selbst macht es dann natürlich Sin direkt in jpg zu knipsen wenn man das möchte, aber falls man z.B. Heic Bilder von Freunden bekommt.

Oder bei mir ist noch ein Zusatz für meine Drohnenbilder drin, die haben keinerlei Datum, nur im Dateiname selbst das aber in einem anderen Format ist, das lese ich aus, schreib es als EXIF rein und formatiere das Datum im Dateinamen so wie bei allen anderen auch.

Nur mal als Idee was sonst noch damit geht :)
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Hab noch zwei Finder Schnellaktionen erstellt:

- Video Beschreibung einpflegen (Fotos.App und iOS kompatibel, auch für die Suche und als Schlüsselwörter Ersatz da es die bei Videos nicht gibt)

- neues/eigenes Aufnahmedatum setzen (auch hier das besondere das alle komischen und unterschiedlichen Video Datums berücksichtigt werden und auch Fotos.App und iOS kompatibel)

Ziemlich praktisch da man so auch die Videos im Griff hat und Funktionen die Programme wie ApolloOne gar nicht in diesem Umfang können. So sind die Bilder und Videos schon in der Ordnerstruktur richtig und können verschlagwortet und mit dem gewünschten Datum versehen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

blurbs

Mitglied
Dabei seit
28.12.2006
Beiträge
69
Punkte Reaktionen
10
Schöne Arbeit, genau sowas schwebt mir auch vor. Habe mir daher dein Script mal runtergeladen, um Anregungen für Bildverwaltung ohne spezielle Apps wie Fotos, Lightroom etc. zu bekommen, und es wie von dir vorgeschlagen im Automator geöffnet. Was ich da sehe, ist aber ein UNIX shell script, das in eine Automator-Aktion gekapselt ist? Oder ist das eine Umwandlung von Automator-Aktionen in Shell-Kommandos?
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Danke. Mit Automator Aktionen selbst geht nicht so viel, deshalb kann man da mit Shell Skripten den Funktionsumfang stark erweitern und ist etwas freier.
 
Snyder

Snyder

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
182
Nachdem ich auf diesen Thread gestoßen bin, habe ich das Tool ausprobiert. Hat bei mir erst funktioniert, nachdem ich die App im Automator geöffnet und BENUTZERNAME durch meinen Nutzernamen ersetzt habe. Bin noch nicht in die Tiefen aller Möglichkeiten eingestiegen - das Tool hat in meinem Bilder-Ordner einen Unterordner "Bilder" angelegt, dahinein Jahresordner und in diese jeweils einen Ordner "99 Neuer Ordner" und alle in meinem Downloads-Ordner liegenden Bilder mit pfiffiger Umbenennung in die jeweiligen Jahresordner verschoben. Very nice!

Edith sagt: Die Schnellaktionen gibt's wohl nimmer? Ach, und: Schön wäre noch, den Bilder-Ordner im Bilder-Ordner umbenennen zu können, ohne dass beim nächsten Import ein neuer Bilder-Ordner angelegt wird.
 
maccoX

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
15.02.2005
Beiträge
15.018
Punkte Reaktionen
5.030
Hi Snyder, freut mich das er dir gefällt :)

Genau, Benutzername muss angepasst werden, hab ich im Eingangspost bei den Installationshinweisen rein geschrieben. Dort ist auch beschrieben wie du das W-LAN aktivieren/deaktivieren raus nehmen kannst falls du das nicht brauchst.

Die Schnellaktionen muss noch dann noch mal hochladen, komisch das die weg sind. Muss nur schauen wann ich dazu komme.

Die 99 Ordner werden immer automatisch angelegt und sollen praktisch deine Albenordner sein die du dann entsprechend umbenennen kannst. Also z.B.:
01 Erstes Event im Jahr
02 Urlaub Kreta
03 Silvester
Deswegen mit der 99 damit der dann unten hängt vor dem Umbenennen und man sieht ja das ist der neue Import, da muss ich jetzt Ordnung drin machen 😁

Der Bilder Ordner im Bilder Ordner ist im Programmcode drin wo du auch den Benutzername geändert hast, das musst du dort anpassen und kannst auch einen ganz anderen Pfad wählen wenn gewünscht.
 
Snyder

Snyder

Aktives Mitglied
Dabei seit
04.05.2004
Beiträge
1.078
Punkte Reaktionen
182
Wow cool das schau ich mir an. Hatte deinen Anfangspost natürlich schon wieder vergessen😉
 

Ähnliche Themen

F
Antworten
46
Aufrufe
1.069
Crazysunny
C
A
Antworten
2
Aufrufe
181
tamuli
tamuli
J
Antworten
4
Aufrufe
1.206
janky2000
J
Oben