MacbookPro2021. Kann man den Youtubern Glauben schenken?

Luximage

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.09.2005
Beiträge
239
Ahoi,
morgen wird es bestellt. Nach einigen YouTube Vergleichen bin ich aber etwas verdutzt.

Ganz kurz.
Das MBP wird bei uns zum Videoschnitt genutzt. Wir drehen Dokus für die ARD und füttern das MBP mit 4K material, dass aber dann in FHD Projekten in FCPX oder Premiere Pro geschnitten wird. Allerdings immer in speicherintensiven 10Bit 4:2:2. Zwar keine tausend Videospuren übereinander aber dann doch oft viel Material, wenn wir 60 oder 90 Minuten Filme schneiden. Das Material liegt dabei immer auf externen Harddiscs, bei kleineren Projekten auf SSD's, bei größeren auf einem schnellen LaCie Raid System.

Im Studio wird auf einem iMac Pro geschnitten, mobil aber auch viel auf einem 2019er 15" MBP mit 40 GB Ram und der größten Grafikkarte, Waren mal knapp 5000 Euro.
Das MBP läuft immer noch, nervt aber tierisch mit dem Lüfter. Deshalb muss jetzt was neues her.
Eigentlich gesetzt war ein M1 Max mit 32 GB Ran und 1TB SSD. Zwischen 14" und 16" konnte ich mich noch nicht endgültig entscheiden. Mobilität oder mehr Bildschirm halt.
Jetzt aber habe ich mehrere YouTube Videos geschaut und fast immer ging es dabei darum, dass sowohl die 32 GB als auch die Max Variante kaum bis gar keine Vorteile bringen.
Die neue Bandbreite und die schnellen internen SSD's wären da viel wichtiger im Vergleich zu den Intel Macs.

Kann das wirklich sein? Hat jemand von Euch schon vor der gleichen Frage gestanden?
Würde mich über eure Einschätzung freuen.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
50.339
Tun sie. Nur über Sat sind es 720p.
Über DVB-T2 und Streaming Dienste ist es FullHD.
 

Pinacolada

Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
444
Kann dir anbieten ein (Final-Cut) File zu rendern und etwas über Lüfter und Geschwindigkeit etc. zu sagen.

16GB Ram-Version.

Du musst nur irgendwo irgendwas für mich bereitstellen - das misst du dann mit deiner Hardware und wir haben anständige Vergleichswerte.
 

Luximage

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.09.2005
Beiträge
239
Das ist super cool von dir.
Allerdings glaube ich, dass mein 2019er MBP trotz 40GB RAM einem M1 auch in der niedrigsten Ausstattung massiv unterlegen sein wird.
Vom Lüfter ganz zu schweigen. Der geht gefühlt bei meinem überhaupt nicht mehr aus.
 

Nashville1

Neues Mitglied
Registriert
02.11.2021
Beiträge
41
Allerdings glaube ich, dass mein 2019er MBP trotz 40GB RAM einem M1 auch in der niedrigsten Ausstattung massiv unterlegen sein wird.

Das ist aber nicht ernst gemeint, oder? :) Ich habe zum Beispiel das kleinste M1 MacBook Air, das kann doch unmöglich deinem MacBook Pro in irgendetwas überlegen sein!?
 
Oben Unten