• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

MacBookPro und externes Apple USB SuperDrive

gustavmessiaen

Registriert
Thread Starter
Registriert
28.03.2014
Beiträge
4
Guten Tag,

nachdem sich das interne Laufwerk meines MacBook Pro (15 Zoll, Anfang 2011) vor einiger Zeit verabschiedet hat (spuckt eingelegte Discs nach hörbaren, offenbar fehlschlagenden Leseversuchen aus), habe ich mir ein externes Apple USB SuperDrive gekauft, da ich häufig noch CDs und DVDs brauche (doch, das gibt's).

Ich bin nicht ganz sicher, ob dieses SuperDrive beim Anschließen automatisch auf dem Desktop angezeigt werden sollte (die beigelegte Dokumentation ist ja ähem sehr sparsam) — wenn ja, beginnt hier das Problem.
Beim Versuch eine CD einzuschieben, gelingt dies nur zu vier Fünfteln. Der dann zu erwartende Einzugmechanismus funktioniert offenbar nicht, weshalb ich davon ausgehe, dass es nicht erkannt wird. Das Teil hängt im übrigen NICHT an einem Hub, sondern direkt an einem der beiden USB slots.
Auch ein Software-Update mit Neustart brachte keine Änderung.

Kann mir jemand, der ein ähnliches Problem hatte oder kennt, helfen?
Ist es möglich, dass dieses externe SuperDrive-Teil nur mit jüngeren Macs kompatibel ist?
Wundern würde es mich nach all den lustigen Entwicklungen bei Apple in den letzten Jahren nicht mehr.
Wäre dankbar für jeden Tip!

Freundlich grüßend,
Gustav

ps: Apple User seit 1993 (IIci) und scheinbar Zeuge eines Niedergangs.
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Das Apple-USB-Superdrive funktioniert nur bei Macs ohne optischem Laufwerk. Schau mal hier.
 

MacPopey

Aktives Mitglied
Registriert
04.02.2005
Beiträge
1.086
Steht sogar auf der Verpackung vom Laufwerk drauf!
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!
 

Rash86

Mitglied
Registriert
02.03.2014
Beiträge
53
Statt des SuperDrives bau dir eine zusätzliche HDD oder SSD in den SuperDrive Schacht und das externe SuperDrive wird nutzbar sein.

Du bekommst zusätzlichen Speicherplatz, wirst das defekte interne SuperDrive los und kosten tut dich die Aktion nicht viel.
Ich nehme an, dass das MBP erkennt, wenn intern am SATA Kabel kein Laufwerk mehr hängt sondern eine HDD oder whatever und ab dann ist es wohl extern nutzbar. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.

Gruß
 

rembremerdinger

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2011
Beiträge
13.991
Wie verhält es sich wenn der TE das interne defekte Laufwerk absteckt ? Könnte es dann funktionieren? Könnte sein das meine Denkweise falsch ist lasse mich gerne eines besseren belehren.
 

Rash86

Mitglied
Registriert
02.03.2014
Beiträge
53
Sollte auch klappen. Allerdings war meine persönliche Meinung, dass man den Platz evtl. besser nutzen kann als ein abgestöpseltes defektes Laufwerk rumzuschleppen ;-)

Da die Preise für Rahmen + HDD mit ca.30€ und ca.58€ für ne 1 TB WD Blue sehr überschaubar sind und er danach sogar noch das externe Paufwerk nutzen kann fand ich den Tipp netter als einfach das Kabel abstöpeln ;-)

Nur meine Meinung, natürlich kann der TE das MBP einfach öffnen, das SATA Kabel lösen, Bodendeckel locker zu machen und versuchen ob das Laufwerk nun erkannt wird. Sollte klappen. Zumindest klappt das bei mir prima, nachdem ich das interne Laufwerk in ein externes Gehäuse verbannt habe :D
 

shorafix

Aktives Mitglied
Registriert
24.03.2008
Beiträge
2.287
Ich empfehle eher ein externes Laufwerk von einem anderem Hersteller. Meine Tochter nutzt selbst dafür einen Blu-ray Brenner von Samsung. Ich hatte ihr zuvor ein "SuperDrive" bestellt, welches aber bei der Installation diverser Software versagte: die Original Installations DVDs wurden nicht erkannt. Beim Samsung (hatte ich bereits für mich erworben) klappte es dagegen auf Anhieb. Das Samsung kommt zwar nicht so "wertig" wie das SuperDrive daher, ist dafür aber beim Transport auch leichter.

P.S.: das Samsung lief auch an einem alten iMac (2009) mit eingebautem SuperDrive ohne Probleme.
 

Rash86

Mitglied
Registriert
02.03.2014
Beiträge
53
Ja, aber er hat ja schon ein SuperDrive, noch ein Samsung machts nicht billiger.
 

gustavmessiaen

Registriert
Thread Starter
Registriert
28.03.2014
Beiträge
4
Hi all!
Fand die Lösung über einen Freund:
http://www.hardturm.ch/luz/2011/10/how-to-make-the-macbook-air-superdrive-work-with-any-mac/

Ich danke allen ernsthaft um Hilfe Bemühten!

Anmerkung an die oberschlauen Beiträger: die Bemerkung auf der Verpackung bezieht sich darauf, das man i.d.R. kein optisches Laufwerk für einen Rechner mit optischem Laufwerk braucht. Und: dass es prinzipiell gehen muss, wusste ich davon, dass ich Leute gesehen habe, die ein MBP+USB SUperDrive verwendeten. Und wie gesagt: es geht. Wenn man die Modifikation via Terminal vornimmt. FUNKTIONIERT BESTENS!
 

gustavmessiaen

Registriert
Thread Starter
Registriert
28.03.2014
Beiträge
4
Der verlinkte Artikel erklärt die Hintergründe auch ziemlich detailliert! Sehr zu empfehlen!
 

Leibzscher

Mitglied
Registriert
05.05.2005
Beiträge
81
mist, war nicht schnell genug, habe bei meinem alten iMac auch so gelöst ;-)
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Mit dem hier?
Code:
sudo nvram boot-args="mbasd=1"
 

Rul

Aktives Mitglied
Registriert
16.10.2009
Beiträge
11.929
Nur die Zeile eingeben im Terminal oder andere Schritte auch noch? Dann versuche ich das nämlich am Mid 2009. :)
 

Sir-Montag

Registriert
Registriert
13.02.2017
Beiträge
1
Hi,
ich kenne mich nicht so aus und hatte Schwierigkeiten, mein apple Superdrive an meinem Mac Book Late 2011 unter MacOS Sierra zum Laufen zu bringen, daher hier eine Schritt-für-Schritt Anweisung falls jemand die gleichen Probleme hat:
Einfache Anleitung zum Aktivieren des externen Apple Superdrives

Damit das Apple Superdrive erkannt wird, muß eine Systemdatei namens com.apple.Boot.plist verändert werden.

1. Hierzu muß zuerst die System Integrity Protection (rootless) ausgeschaltet werden:
  • • Schalte Deinen Mac vollständig aus.
  • • Warte einige Sekunden, drücke und halte die Tastenkombination cmd + R und schalte Deinen Mac wieder ein.
  • • Halte die Tastenkombination gedrückt, bis das Apfel Symbol auf dem Bildschirm zu sehen ist, es wird nun von der Recovery-Partition gebootet.
  • • Öffne über die Menüleiste das Programm namens Terminal
  • • Führe folgenden Befehl aus: csrutil disable; reboot
  • • Nach dem Reboot ist die System Integrity Protection nun deaktiviert.
2. Im Finder den Befehl "Gehe zu" (Tastenkombination cmd + G) drücken und folgenden Ordner öffnen:

  • • /Library/Preferences/SystemConfiguration
  • • Die Datei com.apple.Boot.plist auf den Schreibtisch kopieren und mit dem Texteditor öffnen.
So sieht der Inhalt der Datei aus:
Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">

<plist version="1.0">

<dict>

<key>Kernel Flags</key>

<string></string>

</dict>

</plist>

Fügt nun folgenden Text hinzu "mbasd=1" zwischen <string> und </string>

Das ganze sollte dann so aussehen

<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>

<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">

<plist version="1.0">

<dict>

<key>Kernel Flags</key>

<string>mbasd=1</string>

</dict>

</plist>

Danach einfach speichern und schliessen und die Datei wieder nach /Library/Preferences/SystemConfiguration verschieben und authentifizieren wenn ihr dazu aufgefordert werdet. Den Mac neu starten und das Superdrive funktioniert.

3. Zum Schluß die System Integrity Protection wieder einschalten:

  • • Schalte Deinen Mac vollständig aus.
  • • Warte einige Sekunden, drücke und halte die Tastenkombination cmd + R und schalte Deinen Mac wieder ein.
  • • Halte die Tastenkombination gedrückt, bis das Apfel Symbol auf dem Bildschirm zu sehen ist, es wird nun von der Recovery-Partition gebootet.
  • • Öffne über die Menüleiste das Programm namens Terminal
  • • Führe folgenden Befehl aus: csrutil enable; reboot
  • • Nach dem Reboot ist die System Integrity Protection wieder aktiviert.
Viel Spaß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben