MacBookPro late 2008 - Hitzeproblem / MiniDisplayPort Problem

laufgestalt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.144
Punkte Reaktionen
72
Hallo,

leider schon viel zu oft darüber gelesen, viel zu oft gefragt - aber dennoch keine Lösung.
Ich versuch es dennoch nochmals.....

Mein MacBookPro late 2008 leidet unter Hitze :(

Ich habe 2 Probleme, ich habe Zuhause ein 27'' Display welches ich mit MiniDP->DVI ansteuere... Das erste Problem ist, das mir bisher noch niemand helfen konnte. Ich verwende einen Original Apple Adapter, jedoch habe ich MASSIVE PROBLEME wenn ich mein MacBook nur mit "längere batterielaufzeit" laufen lassen in zusammenhang mit meinen ext. Monitor - denn der gibt mir ein extremes Bildflackern aus... Somit ist das arbeiten darauf nicht möglich. Nach vielen telefonaten mit Apple, habe ich (fast) keine Lösung dafür gefunden. Einzige Lösung ist, das MacBook auf "höhere Leistung" zu stellen und zack, das Bildflackern ist verschwunden. Jedoch nach jedem PRAM-Reset ist das Problem wieder da, da das MacBook wieder auf "längere Leistung" umstellt.... (nervt auch) - Und ich bin gezwungen mein MacBook ständig auf Höhere Leistung fahren zu müssen.

Was kann ich noch machen um das Bildflackern zu beheben, jemand Ideen!?

Auf diese Problem kommt das nächste natürlich dazu, denn mit höherer Leistung wird auch mein MacBook "heißer"... - Läuft es nur mit Akku-Betrieb habe ich ca. 65°C beim nichts-tun.... Bei Hochleistung (Cinema 4D, etc...) und Stromversorgung, steigt mein MacBook auf über 80-90°C und das kommt mir nicht mehr sehr gesund vor....

Was kann ich tun um der Hitze entgegen zu wirken. ???

Ich habe bereits mein MacBook gesäubert, aufgeschraubt, Lüfter gereinigt, Staub entfernt, soweit es möglich war - LogicBoard etc. habe ich noch nicht ausgebaut....

Im Moment steht es gerade neben mir flach am Tisch und "SongGenie" scannt gerade meine iTunes Library, also nicht wirklich viel Aufwand (50% Cpu-Auslastung) und mein MacBook hat mit Strom dran über 75°C und ich finde das nicht mehr lustig.....

Gestern habe ich eine kurze Runde AgeOfEmpires 3 gespielt und irgendwann war es sogar soweit, das mein Netzteil keinen Strom mehr lieferte und ich auf dem Netzteil Eier hätte kochen können. Auch das MacBook war so heiß das ich mir um die Stoff-Couch sorgen machte....

Im großen und ganzen finde ich das nicht mehr Lustig, weil es so gut wie unbrauchbar wird, weil ich nicht mal mehr meine Handballen zum schreiben, geschwiege denn die Tasten die links sind gar nicht mehr tippen kann, weil alles so heiß ist....

Ich weiß einfach nicht mehr wo die Hitze her kommt und was man dagegen tun kann.....

AppleCare ist natürlich bei einem MacBook von 2008 bereits ausgelaufen :(

Also was soll ich jetzt noch tun !?

Danke!
 

manue

Aktives Mitglied
Dabei seit
17.11.2006
Beiträge
27.140
Punkte Reaktionen
2.231
Bei 50% CPU-Last sind 75° doch voll okay.
Wenn's unter Vollast mal 80-90 hat, dann ist das auch normal.

Das mit dem flimmernden Display is halt komisch.
Stimmt da irgendwas beim Umschalten der GPUs nicht?
Denn wenn das externe Display dranhängt dann wird ja automatisch die 9600M aktiviert.
 

laufgestalt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.144
Punkte Reaktionen
72
Bei 50% CPU-Last sind 75° doch voll okay.
Wenn's unter Vollast mal 80-90 hat, dann ist das auch normal.

Das mit dem flimmernden Display is halt komisch.
Stimmt da irgendwas beim Umschalten der GPUs nicht?
Denn wenn das externe Display dranhängt dann wird ja automatisch die 9600M aktiviert.

Danke für deine Antwort!

Wie kann ich das ausmachen, ob da was schief läuft beim Umschalten der GPUs ?
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Mich gruselt es. Es ist natürlich auch nicht besonders schlau, das MBP auf einer Stoffcouch zu betreiben. Lüfter saugen Flusen an, können evtl nicht richtig rauspusten, weil sie abgedeckt werden durch das Einsinken in der Couch etc. Generell hilft es, das MBP auf eine gut wärmeableitende Fläche zu stellen. Außerdem ist es bei den Temperaturen natürlich recht normal, dass die Geräte heißer werden.

Für Anwendungen wie Cinema 4D ist ein portabler Rechner eben auch bedingt geeignet.
 

davedevil

unregistriert
Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
9.463
Punkte Reaktionen
3.831
Haben die 2008er auch schon selber die GPU umgeschaltet? Es hab doch ne MBP Serie, bei der man das manuell tun musste durch Neustart.
 

st34Lth

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.01.2004
Beiträge
1.610
Punkte Reaktionen
83
Habe auch das Late '08, es gab irgendwann dieses Jahr (glaube ich, evtl auch schon letztes), ein Firmware Update, welches das Flackern behebt.

Bzgl der Grafikkarten kann ich dir nur gfxCardStatus empfehlen. Hier funktioniert das Umschalten ohne ein- / ausloggen.

Und wo ist das Problem, wenn es nach einem Pram Reset wieder umgestellt ist? Wie oft machst du den bitte?
 

laufgestalt

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
28.10.2007
Beiträge
2.144
Punkte Reaktionen
72
Wie oft machst du den bitte?

PRAM mache ich 1x im Monat würd ich sagen, oder nach einem Kernel-Panik....

Das Firmware-Update fürs flackern habe ich gemacht, bringt aber nichts.... Sollte man vllt. davon ausgehen, das das Display einfach "billigware" ist !? Habs leider noch nicht auf einem "gleichwertigen" display versucht....

Danke für den Link, das is doch schonmal was!

------
An ALLE:

Danke für eure Antworten!!

Ja das mit der Couch + einsinken etc. lass ich mir ja noch erklären aber ok, ein MacBook ist ein portabler Rechner der eben zum "tragen" gedacht ist und somit sollte man auch davon ausgehen, das nicht ständig eine Metallplatte als Tischplatte fungiert....

Ich würde mir gerne einen MacPro oder iMac für Cinema4D nach hause stellen, wenn das geld da wäre - somit muss ich leider am MacBook Pro arbeiten, hilft nicht, hab ja eh meine Renderfarm (Helmer) zum rendern :p


So also heißt das jetzt, mein MacBook ist kein "spezielles" sondern alles in Ordnung !? - Auf der einen Seite, super, aber schade auch das sich das ganze mit der Hitze nicht ändern lässt....

Anscheinend soll es ja bei den neuen mit i7 noch schlimmer sein! - Das hat mich ehrlich gesagt vom kauf abgehalten.... Wer will schon eine Kochplatte als Laptop....
Selbst die Laptopständer mit Lüfter bringen ja auch nicht wirklich viel... 5°C max. würd ich sagen...

Naja, dann muss ich wohl damit leben....
 

tomtom007

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
184
Das ist die Serie, vorher gab es keine mit 2 GPUs...

Mein 2008er hatte 2 GPU´s 9400 und 9600 und da musste ich da von Hand umschalten..Bzw. nur nach einem Neustart. Als die nächste Generation kam habe ich ein Tool gefunden (keine Ahnung wie das hiess) mit dem man per Menü umschalten konnte.
 

tomtom007

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.08.2006
Beiträge
1.651
Punkte Reaktionen
184
PRAM mache ich 1x im Monat würd ich sagen, oder nach einem Kernel-Panik....

Das Firmware-Update fürs flackern habe ich gemacht, bringt aber nichts.... Sollte man vllt. davon ausgehen, das das Display einfach "billigware" ist !? Habs leider noch nicht auf einem "gleichwertigen" display versucht....

Danke für den Link, das is doch schonmal was!

Ich mache nie bzw. alle 6 Monate einen PRAM Reset und erst recht habe ich nie einen Kernel Panik ... Ich habe 3 Macs und Betreue ca 10 verschiedene Apple Rechner. Da hat keiner einen Kernel Panik Fehler... Ich habe einen MacMini der öfters mal das Bluetooth verliert.. und der braucht dann alle 3 Monate mal einen PRAM Reset.
 
Oben Unten