MacBookPro 15 2012 aufrüsten

Diskutiere das Thema MacBookPro 15 2012 aufrüsten im Forum MacBook.

  1. Franken

    Franken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    429
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Hallo werte Gemeinde,
    für mein Book brauche ich einen neuen Akku. Da dachte ich, wenn ich schon schrauben muss, dann bohr ich noch etwas den Speicher auf.
    Derzeit habe ich:
    2TB HD plus 512GB Samsung 850Pro SSD als Fusion-Drive verbaut.

    Hier meine Überlegungen - mit den Fragen, die ich an Euch habe


    1. SSD austauschen und durch Samsung 860 PRO 1 TB ersetzen
    270€
    + mehr Speicher absolut 3TB
    + mehr SSD Speicher
    > schneller, weniger Energieverbrauch ?

    2. HD durch eine Samsung 860 EVO 2 TB
    320€
    + mehr Speicher absolut 3TB
    + nur noch SSD Speicher
    > noch schneller als 1, weniger Energieverbrauch ?
    - teurer

    3. HD durch Seagate BarraCuda 4 TB ersetzen
    155€
    + mehr Speicher absolut 4,5
    + günstig

    4. extrem schnelle SSD (die ich nicht kenne) anstelle der SSD einsetzen

    Grundsätzlich geht es mir um:
    Schneller.
    Frage ist, ob es sich Variante 1 oder 2 lohnt

    Vielen Dank vorab
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.635
    Zustimmungen:
    5.310
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    variante 4 wird schwierig, weil da der SATA anschluss das limit setzt.

    bei den varianten 1-3 gibt es keine perfekte lösung, da musst du halt nach deinem geldbeutel und deinem geschmack handeln.
     
  3. Franken

    Franken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    429
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Danke!
    zu 4 - hatte ich schon befürchtet
    und Du meinst es macht keinen fühlbaren Unterschied zwischen HD+SSD und SSD+SSD?
     
  4. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    1.061
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    würde auf jeden Fall SSD+SSD bevorzugen, ist auf jeden Fall schneller.

    Franz
     
  5. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.635
    Zustimmungen:
    5.310
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, ich fahr hier auch einen HDD+SSD kombi mit system auf der SSD und die häufig geschriebenen dateien landen auf der HDD.
    als datengrab sind HDD halt noch günstiger.
    wenn du das fusion auftrennst, fährst da auch schneller, da musst nicht noch extra eine SSD rein setzen.
     
  6. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    195
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    Definitiv 2x SSD und vielleicht RAM auf 16GB (falls noch nicht gemacht)
    Die Preise von SSDs sind sowas vom im Keller, da lohnt eine HDD kaum noch, es sei denn man braucht richtig viel Platz
     
  7. Franken

    Franken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    429
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    Danke für die Info.
    Aber ich hab ja extra ein Fusion gebaut, damit es schneller wird.
    :kopfkratz:
    Gibts da Zahlen/Werte dazu Fusion <> zwei FPs?
     
  8. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    22.05.2019
  9. rembremerdinger

    rembremerdinger Mitglied

    Beiträge:
    10.669
    Zustimmungen:
    2.349
    Mitglied seit:
    16.11.2011
    Hallo Franken mit SSD 2TB und 16 GB Ram und dem neuen Akku kommst auf ca 400€ und du hast ja noch die SSD mit 512 GB die nimmst als Datengrab.
     
  10. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    195
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    die 860 evo sollte auch ausreichen wenn’s fürn privat Gebrauch ist. Der einzige große Unterschied zum Pro Modell ist die Garantiezeit
     
  11. Franken

    Franken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    429
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    @RostigerRoboter @rembremerdinger

    Danke für die Infos.
    16MB Ram hab ich schon

    Die Frage ist noch offen: Fusion oder nicht.
    @oneOeight meinte, getrennte Platten wären schneller.
    Ist mit schneller nur "gemessen" oder "echt gespürt" gemeint? :rolleyes:
     
  12. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    195
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    Fusion lohnt sich nur mit ssd+hdd. Bei 2x ssd macht es keinen Sinn zumal eine ssd den sata Port schon ausreizt
     
  13. Franken

    Franken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    429
    Mitglied seit:
    07.09.2005
    ... vielleicht nehm ich dann doch die 3. Variante mit der 4TB HD.
    Wenn bei einer solch großen Platte viel Platz lasse, dann ist die ja auch recht schnell.

    oder doch die 1. mit 1TB SSD?

    ... ich schlaf nochmals drüber. :sleep:

    Akku ist bei iFixit gekauft.
     
  14. Gravmac

    Gravmac Mitglied

    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    195
    Mitglied seit:
    22.11.2008
    Hol dir 1 tb ssd und wenn der Platz Irgendwann auch nicht mehr ausreichen sollte, holst du dann (zu dem dann gelten den Preis) einfach eine 4tb SSD dazu und baust die 500gb aus
     
  15. RostigerRoboter

    RostigerRoboter Mitglied

    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    22.05.2019
    Ich würde keine rotierenden Platten mehr verwenden. Wegen der Geräusche, wegen der Anfälligkeit für Erschütterungen und der Langsamkeit gegenüber den inzwischen preislich wirklich erschwinglichen SSDs.

    Auf keinen Fall ein Fusion Drive, weil trotz aller Optimierung die HDD die SSD ausbremst. Ein Fusion Drive wäre mir außerdem im Fehlerfall zu komplex.

    Wenn unbedingt HDD, dann als alleinstehendes Datengrab intern am CD-Anschluss, der ja bei Deinem MBP nR 15" (Mid 2012) immerhin mit 6GB/s flott ist. Alle wichtigen Sachen (System, Programme, Home-Verzeichnis) wandern dann aber auf die SSD.

    Aber eher: Nein. Nutze zwei einzelne SSDs, stelle alles auf APFS um.

    HDDs haben dennoch Sinn: Im externen Gehäuse als eine Time Machine-Platte. Oder mit Carbon Copy Cloner als Klon des Systems. Oder in einem Synology oder QNAP-NAS als TimeCapsule-Laufwerk. Denn wenn SSDs ausfallen, sind Rettungsversuche kaum möglich. Ohne Backups geht dann nichts mehr.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...