MacBookPro 13" (2018) bläst total laut...

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
384
Hallo ihr Lieben,

ich hab sein einer Woche das neue MacBookPro und habe gerade ein bisschen etwas in Indesign gemacht, ohne dass das jetzt ein aufwändiger Schritt gewesen wäre, aber der Lüfter springt auf einmal an und pustet mir die halbe Wohnung durch. Wisst ihr was das sein kann? Muss ich jetzt schon um den Rechner fürchten?

LG
 

Andreas2802

Mitglied
Mitglied seit
01.10.2016
Beiträge
874
Was steht den in der Aktivitätsgsanzeige drin, bzw. was für ein Prozess treibt die cpu Auslastung nach oben ?
 

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.503
Und bitte beim Nachsehen in der Aktivitätsanzeige zuerst im Menü "Darstellung - Alle Prozesse" markieren! Spalte "CPU" auf absteigende Sortierung ändern und dann einen Screenshot hier bitte posten. Und etwas genauere Infos über das MacBookPro wären nicht schlecht. Und sicherheitshalber auch noch mit welchem OS der Mac betrieben wird.
Helfertools, wie CleanMyMac oder Antivirensoftware ist hoffentlich nicht installiert!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn und dg2rbf

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.353
Tja, Adobe Software ist halt auf dem Mac schon seit langem nicht mehr ein Musterbeispiel an Effizienz... :p
 

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
384
Aber was kann ich tun...? ich hab nicht einmal ein Programm von Adobe geöffnet und das Ding läuft dennoch im Hintergrund
 

electricdawn

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
10.353
Ich gebe zu, dass ich nicht der Adobe-Spezi bin. Ich beobachte nur, was hier im Forum so läuft, und was so meine Erfahrungen seit den Neunzigern mit Adobe-Software sind, und da sieht es schon seit dieser Zeit nicht so gut aus mit Mac-angepasster Software von Adobe. Caveat Empor. Your mileage might vary.
 

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
512
Ich würde MacFan Control installieren und schauen, welche Temperaturen dein Rechner hat. Damit kannst du auch die Lüfter steuern.
 

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
384
Ich habe heute nicht einmal ein Adobe Programm aufgehabt und dennoch pustet der Lüfter in regelmäßigen Abständen den halben Computer durch - ist der Rechner vielleicht jetzt schon kaputt? Ich meine der ist komplett neu - das wäre ja die Hölle...
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.360
Schau doch mal nach warum. Welcher Prozess die Last verursacht. Oder ist das immer das Adobe Teil von oben?
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.360
Naja, dann liegt es wie oben geschrieben an dem Adobe Programm und sicher nicht an einem defekten Rechner
Wenn du den Creative Cloud Sync abschaltest sollte das verschwinden.
 

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
384
das kann man sonst aber auch nicht testen, ob es diese creative cloud ist oder? aber man sieht ja wieviele Stunden die bereits arbeitet. - echt irre...
 

sachmalan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2014
Beiträge
384
Das schlimme ist ja, dass ich die bereits vorgestern ausgestellt habe, da lief die ja noch höher! :) auf 150 etc...
 

YoungApple

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
2.503
Das schlimme ist ja, dass ich die bereits vorgestern ausgestellt habe
Wie hast du sie "ausgestellt"? Wie in meinem Link beschrieben nutzt das Ausschalten alleine nix. Hast du dir mal den Thread in meinem Link durchgelesen?
 
Oben