MacBookAir oder PBP 2.5 kaufen ?

Diskutiere das Thema MacBookAir oder PBP 2.5 kaufen ? im Forum MacBook

  1. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Hallo,

    ich hoffe, jemand kann seine Erfahrung diesbezüglich mitteilen,
    weil es sehr mühsam ist, die vielen Threads durchzulesen.

    Meine Freundin war ursprünglich sehr von dem MB Air begeistert.

    Nachdem sie nun mein MBP gesehen hat, ist sie der Meinung, das MBA ist wohl auch etwas zu flach in der Prozessor- und Grafikleistung - außer, man möchte nur ein paar E-Mails schreiben oder ein paar Photos anschaun.

    Wenn man so in die Threads reinsieht, scheint es z.B. laute Lüftergeräusche zu geben, wenn man YouTube-Videos oder HD-Videos ansieht und das Videorippen dauert sehr lange.

    Sie meinte, bei dem doch eher unerheblichen Preisunterschied zum MBP würde sie nun doch lieber das MBP nehmen.

    ***

    Hat jemand trotz der obigen Feststellungen Argumente, die eher für das MBA sprechen ?

    Das schnucklige Design dürfte ja die meisten erstmal begeistern.
     
  2. arona.at

    arona.at Mitglied

    Beiträge:
    2.996
    Zustimmungen:
    173
    Mitglied seit:
    27.10.2005
    is die frage, für was deine freudin das notebook braucht ... wenn sie nen stationären Mac hat, dann is das mba sicher net schlecht, will sie einen desktop ersatz, dann is sicher das mbp die beste wahl.

    der vorteil des mba is einfach, dass es leicht und klein is, dafür halt weniger leistung hat. wenn man also nicht auf max. mobilität angewissen ist, dann is das mbp sicher die bessere wahl (kostet nur bissal mehr, hat aber um einiges mehr leistung)
     
  3. Dr Rémy

    Dr Rémy Mitglied

    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Argumente fürs MBAir:
    Der Prozessor ist NICHT langsam - aber natürlich langsamer als beim MB Pro.
    Für viele Leute unnötige Dinge sind weg (diverse Anschlüsse, internes DVD Laufwerk) - muß man also auch nicht mitschleppen.
    Viel leichter.
    Viel handlicher.

    Für Youtube Videos und HD-Videos braucht man kein MB Pro... das konnte schon mein altes iBook bzw. mehrere Full HD Filme gleichzeitig schafft sogar mein uralt MacBook mit 1,8 Core Duo und 1,25GB Ram - also mit langsameren Prozessor und weniger Ram.
     
  4. Dragonforce

    Dragonforce Mitglied

    Beiträge:
    3.548
    Zustimmungen:
    542
    Mitglied seit:
    06.08.2007
    Wenn sie die rechenintensiven Arbeiten an Deinem MBP machen kann und sie auch per RemoteDisk auf das SuperDrive Deines Macs zugreifen kann, würde ich das MBA nehmen. Ist einfach schicker und für die Mode- und Designbewusste Dame von heute das trendigere Notebook.

    (Vorausgestzt ihr wohnt zusammen) :D
     
  5. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Das MBA ist ein ultraportabler Zweitrechner – in Ergänzung zu einem Mac Pro oder iMac gedacht – und vor Allem für eher weniger rechenintensive und komplexe Aufgaben ausgelegt.

    Wenn ihr einen mobilen Desktop-Ersatz sucht, gibt es nur das MBP oder vielleicht das MB, das MBA fällt da eigentlich raus.

    Und glaube mir, ich bin bisher noch nicht unter dem Gewicht meines MBPs unterwegs zusammen gesackt… ;)
     
  6. Tordi

    Tordi Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Weiß garnicht, wie ich früher auf G4 oder gar G3-Macs meine Arbeit fertigbekommen habe...
     
  7. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Ich schätze mal, mit im Vergleich zu heute deutlich weniger überladenen und daher flinkeren Anwendungen. Abgesehen von Rosetta, mit Photoshop 4, Freehand 8 und Quark 3 würde das MBA wohl jedes MBP mit CS3 in Grund und Boden rechnen. ;)
     
  8. aKecj

    aKecj Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    13.04.2008
    Es gab auch Zeiten, da wurde noch mit Blei gesetzt und auch da gabs Zeitungen... wie Du allerdings früher die Dinge erledigt hast die heute z.B. mit der CS3 erst möglich sind (und wohlmöglich ebenso schnell) - das würde mich auch interessieren. Mit den Möglichkeiten ändern sich halt auch das Nutzerverhalten und die Anforderungen an die Kisten :)
     
  9. Tordi

    Tordi Mitglied

    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    163
    Mitglied seit:
    16.07.2007
    Ich arbeite heute noch neben dem Alltagsrechner (MB Core 2 Duo 2,16 GHz) mit einem G4. Arbeiten meine ich wörtlich, ich verdiene mein Geld damit. Unter anderem im Einsatz: Indesign und Photoshop.

    Der G4 wird irgendwann demnächst mal ausgemustert, aber nur weil er inzwischen abgeschrieben ist.

    Was am MB Air zu langsam sein sollte weiß ich nicht.

    Dass ein MB Air so langsam sein soll, dass man damit lediglich, Zitat, "Fotos anschauen und emails schreiben" kann, ist geradewegs albern.

    Mag sein, dass irgendwelche 3D-Games auf einem MB Pro fixer laufen, davon hab ich keinen Schimmer.

    Wenn ich unterwegs nicht auf ein optisches Laufwerk angewiesen wäre, hätte ich längst ein MB Air.
     
  10. G4Wallstreet

    G4Wallstreet Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Das mit dem nur "Fotos anschauen und Emails schreiben" war eher etwas ironisch gemeint -

    aber, wenn man hört, dass der Lüfter bereits laut wird, wenn jemand YouTube guckt, ist das doch ein Zeichen, dass der Prozessor ***immerhin*** schon Kühlung braucht, oder nicht ?

    Das wäre wohl die rechenintensivste Anwendung, die sie nutzen würde, glaube ich - neben evtl. Videos ansehen.

    Sie will sich aber für ein paar Jahre festlegen, d.h., auch etwas Zukunftssicherheit - und damit ist wohl diesbezüglich dann doch das MBP 2.5 die etwas sicherere Wahl, oder ?

    ***

    Ach so - und - das Videorippen dauert sehr lange - habe ich hier in einem Thread gelesen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...