MacBook vom Tisch runtergefallen.

ApfelFan55

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2020
Beiträge
4
Hallo Leute,

ich habe das Problem, dass mein MacBook Pro “13“ 2015 vom Tisch runtergefallen ist, aus etwa 1 m. Höhe.

Er war angeschaltet, aufgeklappt und ist auf das untere Gehäuse gefallen.Äußerlich keine Schäden, aber wenn ich ihn anschalte, dann zeigt er nur einen weißen Bildschirm. Ich habe es extern versucht mit dem Fernseher per HDMI zu verbinden, aber das hat nur für 1-2 Sekunden ein Bild angezeigt und danach nichts mehr. Alle Tastenkombinationen um ins Menü zu gelangen funktionieren nicht, der Bildschirm bleibt so weiß.

Kennt sich da jemand aus, wo da genau das Problem liegt? Und ist die Festplatte safe hinüber? Habe kein Backup.

Danke schonmal für die Antworten.
 

Anhänge

Stargate

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.352
Kennt sich da jemand aus, wo da genau das Problem liegt? Und ist die Festplatte safe hinüber? Habe kein Backup.
Versuch das Book von einer externen Festplatte aus zu starten. Alternativ geht das auch von der Festplatte eines zweiten Macs im Target Mode.
Startet es so kannst du nachschauen was mit der internen Festplatte los ist.

Weißer Bildschirm kann auch genau so gut bedeuten das die Kabelverbindung zwischen Logicboard und Display bzw. auch die Grafik im Eimer ist.
Auch hier startet das Book nicht unbedingt.

Bei einer defekten Festplatten sieht das ohne Backup schlecht aus.
Scheint aber auch kaum was zu nutzen wenn man immer dazu rät.
 

erikvomland

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.06.2006
Beiträge
2.900
Bleibt noch die Frage, ob bei null Backup eine externe Disk mit einem System überhaupt zu erwarten ist.
 

lemonstre

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
2.405
Das Foto sieht merkwürdig aus. Ein weißer Bildschirm aufgrund eines Hardwaredefekts ist vollflächig. Wurde das Bild in irgendeiner Weise manipuliert?
 

Muessigwalker

Mitglied
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
395
Deine interne Festplatte ist eine SSD, nicht wahr? Also wenn Du gar keine Backups hast und auf dem MBP wirklich wichtige Daten waren würde ich persönlich erstmal gar nichts machen und das Ding bis morgen liegen lassen und in professionelle Hände geben. Wenn die Daten noch gesichert werden können und dann gesichert sind würde ich mir Gedanken darüber machen, was noch geht. Jedes An- und Ausschalten hilft im Hinblick auf deine Daten glaube ich gerade nicht wirklich, die wären mir in dem Augenblick wichtiger... Bei deinem 2015er sollte die SSD noch gewechselt werden können, sollte sie defekt sein (siehe hier). Wenn das Board kaputt ist wird es natürlich teuer...
 

Roman78

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
Beiträge
4.299
Eine Festplatte übersteht einen Fall von einen Meter im ausgeschlachteten zustand ohne Probleme. Andere Bauteile eher nicht. Wenn die Festplatte läuft sind 20cm schon zu viel.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.796
Hm, ist das Kameraloch oben so groß bei den Teilen? Kein Schriftzug unter dem Display?
das ist gar nicht so groß wie es im ersten augenblick so aussieht, wenn man das foto vergrößert, sieht man entweder verschmiert oder wackler beim auslösen.
 

ApfelFan55

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.05.2020
Beiträge
4
Versuch das Book von einer externen Festplatte aus zu starten. Alternativ geht das auch von der Festplatte eines zweiten Macs im Target Mode.
Startet es so kannst du nachschauen was mit der internen Festplatte los ist.

Weißer Bildschirm kann auch genau so gut bedeuten das die Kabelverbindung zwischen Logicboard und Display bzw. auch die Grafik im Eimer ist.
Auch hier startet das Book nicht unbedingt.

Bei einer defekten Festplatten sieht das ohne Backup schlecht aus.
Scheint aber auch kaum was zu nutzen wenn man immer dazu rät.
Ok, werde das morgen mal probieren mit dem Target Mode. Brauch dazu dieses fire wire kabel.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.834
Hi,
wenn beide Devices Firewire 800 haben, dann passt dieses Kabel, mach halt ein Foto der Buchsen an deinem MacBook und Poste dieses hier.

Franz
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.796
fragt sich, ob sich die SSD blade gelöst hat.
aber das panel scheint wohl einen abbekommen zu haben.
muss man gucken, ob das jetzt von der seite beleuchtet ist.
jedenfalls scheint das links auch gebrochen sein, wo die grade linie ist.
 

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
910
aber wo ist der Schriftzug.. sieht mir ziemlich nach Photoshop aus. die vertikalen Streifen sind realistisch aber der Rahmen scheint nachtraeglich eingearbeitet worden zu sein

edit: die Einschlagstelle wuerde ich gern mal sehen
 

orcymmot

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2013
Beiträge
4.661
aber wo ist der Schriftzug.
Wurden diese denn wieder eingeführt?
Bei unseren Geräten von Ende 2013 (13“ & 15“) gibt es auch keine Schriftzüge am unteren Displayrand. Das Modell aus 2015 hat ja quasi noch dasselbe Gehäuse, evtl. daher wie bei unseren „kein Schriftzug“
 

lulesi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
5.580
Unser Macbook 12, Macbook Pro 13 und Macbook Air haben Schriftzüge am Displayrand.