MacBook v16“ ist da

Diskutiere das Thema MacBook v16“ ist da im Forum MacBook. MacBook v16“ ist da

P

paramac

Mitglied
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
220
Also mein Exemplar zeigt diesbezüglich mit aktuellem Catalina keine Auffälligkeiten. Ich würde einfach mal probieren das aktuelle Combo-Update nochmals drüberlaufen zu lassen.
 
Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.442
Wie es hier alle zwei Seiten steht - und das scheinbar jeder der antwortenden hier auch laufend vergisst:

Hast du Power Nap aktiviert? @zatrix Hast du externe Hardware angesteckt?
 
zatrix

zatrix

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2010
Beiträge
56
Wie es hier alle zwei Seiten steht - und das scheinbar jeder der antwortenden hier auch laufend vergisst:

Hast du Power Nap aktiviert? @zatrix Hast du externe Hardware angesteckt?
Ich habe das schon alles gelesen und mir ist das mit PowerNap und ext. Hardware bewusste. Das kann aber nur ein kurzfristiger Workaround sein.
Mir geht es aber eher um Erfahrungswerte der Besitzer die das 16" schon länger ihr Eigen nennen. Ist das schon länger ein Problem oder kam das erst mit 10.15.4? Wenn das Problem neu ist, rechne ich mit einem Softwareupdate für MacOS. Wenn es schon länger da ist, könnte es auch ein Hardwarefehler sein und ich würde es tauschen lassen. Darum ging es mir eigentlich :)
 
The iPad

The iPad

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2012
Beiträge
661
Bei meinem Book trat das erst mit 10.15.4 auf, davor überhaupt nicht.
 
Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.442
Ich habe das schon alles gelesen und mir ist das mit PowerNap und ext. Hardware bewusste
Beantwortet hast die Frage dennoch nicht.
Und wenn’s eine Abhilfe schafft - dann kannst mal davon ausgehen dass es Software ist.

Catalina ist so derartig verbuggt, ich hab keine Ahnung seit wann der Fehler tatsächlich existiert.
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
63
Bei mir ist alles auch Ok- hab's seit Dez.2019
 
P

pro120

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
14
In der Zwischenzeit habe ich auch mein zweites nicht hundertprozentig funktionierendes MacBook Pro 16 Zoll wieder an den Verkäufer zurückgeschickt.
Ich bin eine wenig darüber verärgert das die Qualität so nachgelassen hat.
Und das bei einem Stückpreis jenseits der 2500,- € Grenze.
I
 
hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.409
Eine Panic kenne ich nicht oder ich nehme sie nicht wahr. Ich klappe auf und alles ist gut. Oder es wacht mit externem Monitor (aber zugeklappt) auf und alle ist gut.
Hatte ebenfalls noch keine Kernel Panic nach Ruhezustand, obwohl ich Catalina 10.15.4 nutze und PowerNap im Netzbetrieb aktiviert ist.
 
hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.409
Bootet sehr sehr langsam
Die Internet Leitung hat sich schon mehrere Male ohne Vorahnung Verabschiedet
Hardware Test nicht durchführbar.
Akku geht für meine Verhältnisse zu schnelle leer.
Der neue Mac ist sehr langsam
Deine Angaben sind sehr subjektiv...

Bootet sehr sehr langsam
Wie lange braucht er denn? Bei meinem MBP 2019 16 Zoll sind das 26 Sekunden. Bis 30 Sekunden ist das völlig normal. MacOs braucht länger für den Bootvorgang als Windows 10, da hier keine Treiber etc. in ein StartImage geschrieben werden. Die scheinbare Geschwindigkeit bei Win10 kommt daher, das ein Teil des Vorgangs wie bei einem Aufwachen aus dem Ruhezustand behandelt wird.

Die Internet Leitung hat sich schon mehrere Male ohne Vorahnung Verabschiedet
Und warum bist du dir so sicher, das dies an deinem MacBook liegt? Was sagt denn die eingebaute Netzwerk-Diagnose?
Wie verhalten sich RSSI und Störsignal?

Hardware Test nicht durchführbar.
Das wäre auch ein Wunder, weil es den klassischen Hardwaretest nur auf Macs älteren Baujahrs gibt.
Auf deinem Mac ist das die "Apple Diagnose", die man startet, indem man beim Neustart "D" gedrückt hält, bis der Test startet.

Der neue Mac ist sehr langsam
Und was heißt das konkret? Baut er zu langsam Internetseiten auf? Wie lange dauert das?
Werden Programme zu langsam geladen? Wie lange dauert das und bei welchem Programm?
 
zatrix

zatrix

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2010
Beiträge
56
Danke euch für die Info. Bin jetzt unsicher ob ich tauschen soll wegen den Panics nach dem Ruhezustand. Wäre noch im Zeitfenster für eine einfache Rückgabe.
 
P

picollo

Mitglied
Mitglied seit
01.05.2020
Beiträge
14
Ich möchte in diesem Zusammenhang mitteilen, das dieses Problem verschiedene Ursachen haben kann, die auf das MacBook weisen, aber wo anders entstehen. Letzte Woche hatte ich ebenfalls die gleichen Effekte (Catalina auf MBP Mitte 2014). Die Ursache war nicht leicht zu finden. Erst eine Untersuchung der Netzanbindung zeigte die Ursache: neue Nachbarn mit zugekleisterten, stark strahlenden neuen und unsicheren WLAN-Netzen. Ich brauchte zwei Tage, um meinen Router neu zu konfigurieren, das mein MBP wieder vernünftig und sicher betrieben werden konnte.
 
lulesi

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.469
Danke euch für die Info. Bin jetzt unsicher ob ich tauschen soll wegen den Panics nach dem Ruhezustand. Wäre noch im Zeitfenster für eine einfache Rückgabe.
Ich würde es machen.
Zurückschicken und ein neues bestellen und das Backup einspielen.
Dann merkst Du selbst ob es ein Software oder ein Hardware Problem war.

Machst Du das nicht, und es ist ein Hardwareproblem, dann wirst Du ewig Probleme haben.
Und ob sich diese dann wirklich bei Apple klären lassen, steht auf einem anderen Blatt.
 
S

slindshady

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
101
Die Kernel Panics nach / im Ruhezustand treten doch auch bei Modellen Abseits des 16" auf oder nicht? Habe ich jedenfalls nun häufiger gelesen? Oder hab ich da was falsch in Erinnerung. Spricht ja eher für Catalina Murks. Und gab es ja bis vor kurzer Zeit auch gar nicht. Problem besteht doch erst seit einem Update der jüngeren Zeit?
 
hr47

hr47

Mitglied
Mitglied seit
29.03.2016
Beiträge
2.409
Die Kernel Panics nach / im Ruhezustand treten doch auch bei Modellen Abseits des 16" auf oder nicht? Habe ich jedenfalls nun häufiger gelesen? Oder hab ich da was falsch in Erinnerung. Spricht ja eher für Catalina Murks. Und gab es ja bis vor kurzer Zeit auch gar nicht. Problem besteht doch erst seit einem Update der jüngeren Zeit?
Alles weißt hier meiner Meinung nach eher auf ein Software-Problem (seit 10.15.4) hin, das vermutlich nur in Wechselwirkung mit bestimmter anderer Software auftritt. Das erklärt auch, warum nicht jeder diese Probleme hat.
 
S

slindshady

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
101
Yop, vor 10.15.4 hatte ich die Problematik auch ein halbes Jahr gar nicht.
 
T

Torrelleum

Mitglied
Mitglied seit
05.07.2004
Beiträge
389
Ähem, ich schon. Wie bereits erwähnt.
 
The iPad

The iPad

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2012
Beiträge
661
Heute auf der Arbeit hat das Display bei meinem Book 16" beim aufwecken aus dem Ruhezustand, unregelmäßig geflackert (Display an, Display aus usw.). Eingaben wurden auch registriert und man konnte diese auch auf dem Display sehen. Nach 10 sek war es wieder weck. Das Book war die ganze Zeit aufgeklappt, in der Konsole steht auch eine Fehlermeldung zu dieser Zeit drin.

Ein "fsck_apfs_error.log"

Weis einer ob das im Zusammenhang steht?
 
K

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.221
Ich bin gerade etwas beruhigt. Die "Abstürze" sind weg. Keine Ahnung, woran das lag, aber ich hoffe dennoch, das es bald dazu noch ein update gibt und der Spuck vorbei ist :)
 
Oben