MacBook v16“ ist da

Diskutiere das Thema MacBook v16“ ist da im Forum MacBook. MacBook v16“ ist da

Dextera

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
14.451
Nope ... Wollen wir jetzt Geld darauf setzen ob Apple bei irgendeiner Übersetzung einfach mal wieder zu doof war und es dann deswegen bei einem Update des Kollegen einfach die dritte Partition angelegt hat? :crack:
 
agrajag

agrajag

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
3.743
Nope ... Wollen wir jetzt Geld darauf setzen ob Apple bei irgendeiner Übersetzung einfach mal wieder zu doof war und es dann deswegen bei einem Update des Kollegen einfach die dritte Partition angelegt hat? :crack:
Gnihihihi… das wäre klasse. :)

Mein Verdacht wäre gewesen, daß bei der Installation je nach eingestellter Installer-Sprache die eine oder andere Erweiterung benutzt wird. Und wenn man dann ein weiteres mal mit einem Installer rüber geht, diesmal mit einer anderen Spracheinstellung, ein Volume mit der anderen Erweiterung angelegt wird.

Handelt es sich überhaupt um zwei echte, also unabhängige Volumes, oder gibt es auf dieser ebene sowas wie Aliasse?
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
64
Bei mir sind's auch 3 Volumes- läuft alles problemlos
 
AgentMax

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.307
Bildschirmfoto 2020-05-02 um 20.23.06.png
So schaut es auf allen meinen Macs aus. Einmal System und einmal die Daten.
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
64
Habe mal ne Frage in die Runde an alle 16" MBA Besitzer:
Was stört euch eigentlich so daran, das bei Anschluß eines externen Monitors die EGPU anspringt und der Verbrauch sich dadurch um 18 W erhöht?
Das Teil steht dann bei mir dann auf dem Schreibtisch und ist an eine HP G2 Dockingstation angeschlossen und wird somit geladen- der erhöhte Battrerieverbrauch ist dann also kein Thema.
Wenn ich es Mobil nutze ist die Radeon EPGU aus und die Akkulaufzeit je nach Anwendungen 8-12 Std.
Ich kann nicht beurteilen ob das jetzt ein Bug ist, aber ich denke wenn die EGPU anspringt verursacht das immer einen erhöhten Verbrauch- wäre für mich jedenfalls logisch.
Diese Kernel Panics von denen hier berichtet wird hatte ich bisher noch überhaupt nicht
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
64
Bei mir sieht's so aus
Hatte aber aus einem Backup wo ich vorher die SSD in "MAC-SSD" umbenannt hatte wiederhergestellt- vielleicht liegt's daran
 

Anhänge

AgentMax

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.307
Ja, daran liegt es. Das letzte Data Volume ist noch von deinem vorherigen System übrig. Da hattest du die SSD nicht richtig gelöscht.

Wieder der klassische Fehler wenn man die Ansicht oben links nicht umgestellt hat und so die SSD an sich nicht sieht.
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
64
Hm -hatte alle Volumes gelöscht, startete sogar mit dem Ordnersymbole.. komisch - naja vielleicht lag's am Volumen des Backups das da noch irgendwas drauf war..egal System läuft 1A, betrachte ich mal als kosmetisches Problem :D
 
RealRusty

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.414
Hi.

Da wurde halt rumgewurschtelt aber schön das alles läuft.

Ein MBP 16 Zoll hat keine eGPU sondern eine iGPU (Intel) und eine dedizierte (zusätzliche) AMD Grafikkarte.
Eine eGPU wird extern angeschlossen.
 
V

viper9711

Mitglied
Mitglied seit
24.12.2008
Beiträge
64
Wußte nicht wie die Abkürzung heißt....:rolleyes:
 
lulesi

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.481
Das sieht bei mir aber anders aus
Screenshot 2020-05-02 23.16.04.png
 
AgentMax

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.307
Sieht so aus wie es normal ausschaut.
 
S

schumi79

Mitglied
Mitglied seit
22.12.2012
Beiträge
44
Seit dem Update auf 10.15.4 bin super zufrieden mit MBP 16". Jetzt ist mein Batterie-Fehler endlich behoben.
 
S

slindshady

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2016
Beiträge
101
Meine Wifi-Probleme sind übrigens bisher nach der Deaktivierung von "Apple Watch zum Entsperren nutzen" nicht mehr aufgetreten. Dafür hab ich gerade festgestellt, dass im Display schon ein paar schöne Kratzer in der Beschichtung sind.
Finde ich arg merkwürdig. Wird mit einem sehr weichen super guten Mikrofasertuch und Wasser gereinigt. Immer sehr sanft ohne Druck und das Tuch wird jedes Mal vorher sauber gemacht und für nichts anderes verwendet - da war also auch kein Staub oder sonstwas drin.
Sieht man bei normaler Entfernung nur wenn man drauf achtet, wirkt jetzt aber wie Pixelfehler. Irgendwie schade, dass hab ich vorher selbst bei mehrere Jahre alten Geräten nicht gehabt. Wird dann wohl nach 1-2 Jahren auf einen Display-Tausch für 99€ unter Apple Care hinauslaufen -.-

Ich war auch schon wieder drauf und dran mich nach anderen Geräten umzusehen, weil ich die Leistung aktuell mit zwei Desktop-Rechnern nicht benötige und hatte das XPS 13 9300 ins Auge gefasst. Wird ja durch die Bank gelobt. Bis man dann auch da mal genauer hinschaut und wieder feststellt, dass das IGZO Display 70ms Response Time hat und die CPU teilweise komplett überhitzt. Das Gras ist eben auf der anderen Seite auch nicht immer grüner ;)
 
K

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.223
Leider nein - ich hatte mal vor zwei Jahren einen Ausflug ins Lenovo Carbon X1 - Lager gewagt. Nettes Gerät, auch teuer, hatte paar Vorteile (Akku- und SSD-Tausch jederzeit möglich, LTE), aber dafür funktionierte das Zusammenspiel nicht so ganz. Naja, das MBP ist sehr nice - wären die "Abstürze" nicht.

Mi ist das Gerät vorhin während der Arbeit abgestützt. Nicht schön. Ich hoffe, das war eine Ausnahme.
 
P

pro120

Mitglied
Mitglied seit
07.02.2020
Beiträge
14
Hab mir auch das 16 gegönnt mit dem Endergebnis das die erste Version gerade einmal 3 Tage gehalten hat was laut Cyberport auf ein Fabrikationsfehler zurück Zuführen ist und das gleich Problem habe ich jetzt auch bei der 2 Lieferung das ich von der oben genannten Firma bezogen habe mit dem Endeffekt das ich jeweils 2600,- € Überwiesen habe.
Führer hat man für sein Geld mehr Verarbeitung Qualität von Apple bekommen als in jüngster Zeit.
 
The iPad

The iPad

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2012
Beiträge
664
Welcher Defekt lag den vor?
 
Oben