Macbook und HomePod

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Hallo Community,

ich bin neu hier im Forum, konnte aber hier schon reichlich wissenswertes an Infos sammeln.

Ich hätte da mal eine Frage!

Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen, habe hier in der Suche nix dazu gefunden.
Bekannt ist ja das wenn man das Macbook schließt und man die Musik.app auf hat diese angehalten wird. Soweit so gut.
Wenn ich aber die Musik zum HomePod streame per Airplay und dann aber fertig mit Arbeiten am Mac bin und diesen zu Klappe soll die Musik am HomePod weiter spielen. Ist es möglich eine wirkliche Übergabe zum HomePod zu machen?

Vielen dank für ein paar Ratschläge
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
Falls du die "Handoff" Funktion meinst dann nein. Diese funktioniert so weit ich weiß mit dem iPhone/iPad/iPod.
 

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Guten Morgen, danke für die Antwort.

also muss ich wenn ich das MB schließe und die Musik ausgeht am HomePod, immer wieder dem HomePod(Siri) sagen spiele das Album, Radiosender weiter ab.
Ist ja auch nen Quatsch.
Ob ich eine Automation erstellen kann."Wenn ich das MB schließe soll mich der HomePod fragen Musik weiter abspielen"?

Evtl. gibt es da ja was, oder einer hat noch eine Idee dazu.

Danke
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
10.545
Punkte Reaktionen
2.723
Wenn ich aber die Musik zum HomePod streame per Airplay und dann aber fertig mit Arbeiten am Mac bin und diesen zu Klappe soll die Musik am HomePod weiter spielen. Ist es möglich eine wirkliche Übergabe zum HomePod zu machen?

Nicht das ich wüsste.
Book zugeklappt -> stream beendet.

Geh nicht davon aus das bei Apple alles funktional bis zu Ende gedacht wurde. Das war noch nie so.
Du wirst vor dem zuklappen des Books die Quelle des Radiostreams manuell ändern müssen oder immer direkt den HP sonst wie abspielen lassen.

Ive ist zwar schon eine weile weg, aber Minimalismus und Design vor Funktionalität wird deshalb nicht morgen aufhören.

Ob sich so ein Teil per Automator-Script steuern lässt kann ich dir nicht sagen, zumeist ist solche Hardware ziemlich abgedichtet
und nur so steuerbar wie Apple sich das gedacht hat. Irgendwelche zufällig gefundene "Umwege" dafür kenne ich auch nicht.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
Man kann auch einfach mit dem Finger auf den HomePod tippen und er spielt die Quelle weiter nachdem das durch das zuklappen beendet wurde. Ist ja nur eine kleine Fingerübung ...
 

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Okay, danke für den Hinweis.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
... also muss ich wenn ich das MB schließe und die Musik ausgeht am HomePod, immer wieder dem HomePod(Siri) sagen spiele das Album, Radiosender weiter ab.
Ist ja auch nen Quatsch.

Für mich ist das eine logische Konsequenz aus meinem Handeln, meiner Nutzung. Genauso will ich das.

Um es dir "einfacher" zu machen könntest du den HomePod auch direkt bedienen und das Macbook außen vor lassen. Dann bleibt der Stream erhalten bis du ihn aktiv beendest.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Hallo,
deswegen wäre es ja gut wenn Siri HomePod fragen würde soll ich weiter spielen über HPod.

Ich stöbere erstmal gern durch Alben oder anderes das geht ja nun aber nur über IPhone oder Macbook und wenn ich dann was habe, höre ich es eben über den HPod. Wie gesagt der Hinweis mit dem Fingertipp und weiter gehts ist ja soweit okay wenn auch ein wenig umständlich.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
Apple ist dafür bekannt das Dinge einfach und automatisch funktionieren sollen. Schlankes System. Das bedeutet leider auch das es im Gegenzug wenig eingebaute Konfigurationsmöglichkeiten gibt und die normale Funktionalität an die Masse angepasst wird, hoffentlich könnte man sagen :). Das hat auch "Nachteile" wie in deinem Fall.
Eine große Sache ist es ja nicht und es gibt Alternativen die ein Lösung sein können. Oder man ändert sein Nutzungsverhalten. Oder man findet ein Produkt das die gewünschte Funktionalität bietet. Oder es wird diese Funktion in Zukunft geben.

Mich würde es stören wenn Siri mich ständig fragt ob ein Stream erhalten bleiben soll da ich das nicht benötige. Natürlich könnte es das geben und wählbar sein. Wieder etwas was man konfigurieren, wissen muss usw.. Das ist eben nicht Apple wie ich es kenne.

Oder es kommt noch eine Antwort die die gewünschte Funktionalität aufzeigt. Ich kenne sie leider nicht.

Kein Gerät der Welt bietet alle individuellen Möglichkeiten. Das kann gut oder schlecht sein, je nach Blickwinkel.
 

Pille2k6

Mitglied
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
104
Hallo,
deswegen wäre es ja gut wenn Siri HomePod fragen würde soll ich weiter spielen über HPod.

Ich stöbere erstmal gern durch Alben oder anderes das geht ja nun aber nur über IPhone oder Macbook und wenn ich dann was habe, höre ich es eben über den HPod. Wie gesagt der Hinweis mit dem Fingertipp und weiter gehts ist ja soweit okay wenn auch ein wenig umständlich.

Also wenn es dir nur um die bequeme Musikauswahl am Mac geht, dann kannst Du den HomePod ja auch per Musik-App einfach fernsteuern. Dann läuft der Stream direkt vom HomePod aber du kannst trotzdem am Mac die Lieder auswählen. Nach zuklappen des MacBooks läuft die Musik weiter, da ja nicht vom MacBook gestreamt wird. Auf meinem Screenshot sieht man im Menü unter "Wechseln zu:" die Geräteauswahl, die man dann fernsteuern kann. Darunter auch die HomePods.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-11-07 um 12.29.46.png
    Bildschirmfoto 2021-11-07 um 12.29.46.png
    546,9 KB · Aufrufe: 42

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Das ist es, schönen Dank.
Das Fenster da unten ist mir entgangen. Super.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
4.323
Das dürfte die beste Alternative von "HomePod direkt bedienen" sein und spart die "Siri Abfrage".
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.241
Punkte Reaktionen
233
Hallo, ich hänge mich hier mal dran.

Wi krieg ich diesen blöden und lagen Zeiteffekt (lag) weg, wenn ich auf dem MacBook ein YouTube-Musikvideo schaue und auf dem HomePod mini streame?

Das ist ja sowas von lahm, man merkt es deutlich wenn man das Video pausiert und wieder startet. Ist das Stand der Technik, oder mache ich was grundlegendes falsch?

PS:
Bg Sur auf dem MacBook und v15.1.1
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.241
Punkte Reaktionen
233
Lahmt das bei Euch denn nicht?

Bei mir streamt es manchmal gar nicht erst vom MacBook auf den HomePod mini. Es dreht sich der Kreis und dreht sich und dreht sich, das Video friert ein und nach ner Minute spielt es das YouTube-Lied dann doch über die MacBook Lautsprecher weiter. Und dann versucht es das Ganze wieder auf's Neue. Usw., usw.
 

Ricola83

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.11.2021
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
2
Hey, um dich nicht ganz unkommentiert zurück zulassen. Bei mir gibt es das Problem nicht. Läuft alles so wie es soll. Sorry
Hast den HPod schon mal vom Strom genommen? Einfach mal neu starten.
 

Effe1989

Mitglied
Dabei seit
12.11.2012
Beiträge
371
Punkte Reaktionen
68
also bei mir dauert's auch kurz bis der Ton startet, aber dann läuft es eigentlich gut. Und ja, beim pausieren ist das bei mir auch wie bei dir. Ich denk nicht, dass das komplett ohne Zeitverzögerung geht
 

Pille2k6

Mitglied
Dabei seit
27.09.2006
Beiträge
475
Punkte Reaktionen
104
Dito. Läuft soweit super. Einzig beim Start braucht er manchmal eine Gedenksekunde.

Eventuell schlechtes WiFi zuhause? Nutzt du WLAN-Repeater? Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es manchmal mit Repeatern zu solchen Störungen bei AirPlay kommt - bei mir aber nur in Verbindung mit SONOS-Boxen. Daherf nur eine Vermutung. Mit den HomePods läuft es gut.
 

lunchbreak

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.07.2009
Beiträge
2.241
Punkte Reaktionen
233
Kein Repeater. FB 7530 AX, 5GHz.

Probleme treten nur bei AirPlay vom MacBook aus auf. Vom Handy -> HomePod schaltet es i.d.R. sehr zügig um. Aber vom MacBook geht es häufig gar nicht, da ist dann Funkstille und irgendwann spielt das YT-Video wieder auf dem MaBook ab, weil die Übergabe nicht geklappt hat.
 
Oben Unten