MacBook u.a. teilweise mit selbst vergebener IP Adresse

tfoxbat

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Hallo Zusammen!

Ich habe bei unterschiedlichen Konstellationen (verschiedene Netzwerke mit den unterschiedlichsten Routern) folgende Herausforderung, die sporadisch auftritt: Ein MacBook, Mac Mini etc. bekommen von Zeit zu Zeit eine selbst vergebene IP Adresse. Dabei ist es unerheblich, welches Gerät DHCP macht. In einem Fall ist ein älterer Mac Server der DHCP macht, ein anderes mal ein Telekom Router usw. Die Mac's bekommen eine Adresse im Bereich 169.254.x.x. Das plötzlich im laufenden Betrieb. Wird das Endgerät neu gestartet ist es in der Regel alles wieder in Ordnung. Ich konnte das Thema bisher nicht wirklich eingrenzen, da das wie gesagt unabhängig vom Router, Firewall oder dem jeweiligen DHCP Server ist. Wird eine feste IP im richtigen Segment vergeben, funktioniert es in Teilen. Nicht immer. Lease erneuern bringt nichts. Wenn ich das ganze tracke, dann sehe ich, dass der jeweilige Router dem Endgerät also dem Mac eine IP anbietet. Das sehe ich vorallem in Firewalls, dass ein DHCP Request an den DHCP Server geht und der DHCP zurück meldet. Der Client nimmt die IP jedoch nicht. Daher gehe ich von einem Mac Problem oder OSX Problem aus. Hat da jemand aus der Runde eine Idee oder kann dazu eine Lösung beitragen?

Danke im Vorfeld
VG
Jens
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2004
Beiträge
36.652
Punkte Reaktionen
15.890
Von welchen Macs mit welchen Betriebssystemen reden wir denn?
 

tfoxbat

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
MacMini 2018 mit 11.6, MacBook Pro 2018 ebenfalls mit 11.6 und weitere MacBooks aus dem Bereich 2016 bis 2020. Tritt wie gesagt sporadisch auf. Nicht genau zu definieren wann oder unter welchen Umständen.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
9.905
Punkte Reaktionen
4.314
Hi,
da hat der Router nen Hardware Schaden/Aussetzer, nen anderen Router Kaufen.
Franz
 

tfoxbat

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.03.2014
Beiträge
14
Punkte Reaktionen
0
Moin,

das verstehe ich jetzt nicht. Ich habe die Situation nicht nur bei mir. Des weiteren bei unterschiedlichen Routern und Firewalls....Weiterhin nur bei Apple Geräten. Bei Windows Geräten, die sich parallel im Netzwerk befinden nicht. Daher kann ich meiner Meinung nach den Router ausschließen. Oder hast Du einen speziellen Tip, wie ich das nachschauen kann? Tritt auf bei folgenden Kombis:

1. Fall: Draytek Modem + Securepoint UTM (DHCP macht die Securepoint)
2. Fall: Fritzbox und dahinter Mac OSX Server (der macht DHCP)

und noch weiteren Einzelfällen.

Gruss
Jens
 
Oben